1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Autobahn…

Eigene App ist Blödsinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigene App ist Blödsinn

    Autor: M.P. 12.08.21 - 13:50

    Die sollten eine API für die Nutzung ihrer Datenbanken herausbringen, sodass Karten/Navi-Apps auf den Datenbestand zugreifen können ...

  2. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: Termuellinator 12.08.21 - 13:51

    Zum einen mal das, zum anderen ist es wieder ein Unding, dass 1.2Mio in eine closed source blackbox versenkt werden...

  3. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: .02 Cents 12.08.21 - 14:03

    Auf der Skala der gescheiterten Projekte und des damit angerichteten aus dem Verkehrsministerium heraus muss diese App als absoluter Erfolg bewertet werden, wenn es wirklich bei den 1,2 Mio bleibt. Standard Vorgehen dort wäre eigentlich dem 3. Anbieter ein paar Mrd. jährliche Einnahmen ohne zuzusichern ...

  4. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: abcde 12.08.21 - 14:10

    https://github.com/bundesAPI/autobahn-api

  5. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: Ymi_Yugy 12.08.21 - 15:20

    Das ist halt leider keine offizielle API. Zum einen kann die sich also jederzeit ändern und zum anderen ist die Rechtsunsicherheit ausreichend hoch, dass große Drittanbieter vermutlich die Finger davon lassen werden.

  6. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: dummzeuch 12.08.21 - 18:14

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sollten eine API für die Nutzung ihrer Datenbanken herausbringen,
    > sodass Karten/Navi-Apps auf den Datenbestand zugreifen können ...

    Wurde nicht vor kurzem auf Heise genau das geschrieben? Dass es eine öffentlich zugängliche und sogar dokumentierte(!) REST API gibt? (Ich bin mir nicht sicher, meine das aber gelesen zu haben).

    Oder ich verwechsle das jetzt und die App muss auf die GIS-Server von 15 Bundesländern (ja, die gibt es) + die Server der 10 Niederlassungen der Autobahn GmbH (bin nicht sicher, ob es die (schon) gibt, vermutlich nicht) zugreifen. Das wüde evtl. auch die Kosten erklären, denn man kann davon ausgehen, dass alle diese APIs unterschiedlich sind.

  7. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: Datalog 13.08.21 - 10:06

    Eine API lässt sich leider nicht so gut politisch vermarkten (= mit angeben) wie eine APP.

  8. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: dummzeuch 14.08.21 - 10:52

    Es sind natürlich 16 und nicht 15 Bundesländer.

  9. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: KingFleaswallow 16.08.21 - 08:35

    Wir haben nur 16 Bundesländer in denen die App angeblich helfen soll, und was ist mit unserem annektierten Bundesland Malle?

  10. Re: Eigene App ist Blödsinn

    Autor: dummzeuch 17.08.21 - 18:27

    KingFleaswallow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben nur 16 Bundesländer in denen die App angeblich helfen soll, und
    > was ist mit unserem annektierten Bundesland Malle?

    Da gibt es keine Autobahnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  3. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  4. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de