Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Null-Fehler-Garantie für…

Bravo! Das sollten alle machen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Glpfth 03.02.05 - 12:09

    Darauf habe ich schon lange gewartet; man kauft ja sonst die Katze im Sack. Sollten andere Hersteller nicht nachziehen, ist dies ein klarer Vorteil für Samsung.

    ...außer man kauft bei amazon, denn dort kann man bei Pixelfehlern herstellerunabhängig zurückgeben :D

  2. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Wong 03.02.05 - 12:16

    Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges Rückgaberecht.

  3. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Peter Fischer 03.02.05 - 12:17

    Wong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > Rückgaberecht.

    Auch für Frauen?




    Jesus is coming. Look busy.

  4. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: gonzo 03.02.05 - 12:20

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > > Rückgaberecht.
    >
    > Auch für Frauen?
    >
    > Leiden ist relativ ... einfach.


    warum sollten frauen nichts zurückgeben dürfen??

  5. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: tfz 03.02.05 - 12:20

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > > Rückgaberecht.
    >
    > Auch für Frauen?
    >

    nach 14 tagen schon kaputtgespielt? bei mir halten die länger... ich nehm aber auch nicht mehr alles in den mund :P

  6. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Johnny Cache 03.02.05 - 12:20

    Ich weiß ja nicht, aber für mich ist das Ausliefern von fehlerfreien Produkten eigentlich selbstverständlich.
    Selbst ein Subpixelfehler ist nach meinen Maßstäben nicht tolerierbar. Einen Neuwagen mit maximal drei Macken im Lack würde ja wohl auch niemand kaufen, oder?


    Glpfth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darauf habe ich schon lange gewartet; man kauft ja
    > sonst die Katze im Sack. Sollten andere Hersteller
    > nicht nachziehen, ist dies ein klarer Vorteil für
    > Samsung.
    >
    > ...außer man kauft bei amazon, denn dort kann man
    > bei Pixelfehlern herstellerunabhängig zurückgeben
    > :D


  7. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Rainer Tsuphal 03.02.05 - 12:30

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > > Rückgaberecht.
    >
    > Auch für Frauen?
    >
    Bei Frauen stören mich ein paar Pixelfehler überhaupt nicht, egal welche Farbe.

    raitsu


  8. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: audi666 03.02.05 - 12:34

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht, aber für mich ist das
    > Ausliefern von fehlerfreien Produkten eigentlich
    > selbstverständlich.
    > Selbst ein Subpixelfehler ist nach meinen
    > Maßstäben nicht tolerierbar. Einen Neuwagen mit
    > maximal drei Macken im Lack würde ja wohl auch
    > niemand kaufen, oder?
    >
    >

    Klar würde den keiner kaufen. Aber da nicht jeder für extrem viel Geld einen TFT kaufen will gibt es eben verschiedene Pixelfehlerklassen. Wenn du garantiert keine Fehler haben willst kaufst du halt (zu Porsche preisen) einen der besten Fehlerklasse.

  9. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Peter Fischer 03.02.05 - 12:35

    Rainer Tsuphal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Frauen stören mich ein paar Pixelfehler
    > überhaupt nicht, egal welche Farbe.

    Klar, an Weiberfastnacht kommt man da ja auch schwer drum herum.



    Jesus is coming. Look busy.

  10. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Johnny Cache 03.02.05 - 12:43

    audi666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar würde den keiner kaufen. Aber da nicht jeder
    > für extrem viel Geld einen TFT kaufen will gibt es
    > eben verschiedene Pixelfehlerklassen. Wenn du
    > garantiert keine Fehler haben willst kaufst du
    > halt (zu Porsche preisen) einen der besten
    > Fehlerklasse.

    Allein das Wort Fehlerklasse ist eine Frechheit. Bisher wurden Produkte bei denen keine Fehlerfreiheit garantiert werden konnte als 2. Wahl verkauft.

  11. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Dirk 03.02.05 - 12:51

    Wong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > Rückgaberecht.



    Aber nur, wenn Du den TFT an der Haustür kaufst... die Mär mit dem 14-tägigen Rückgabe- und Widerrufsrecht für alles geht also immer noch um?!

  12. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: audi666 03.02.05 - 12:54

    Hab ja auch nicht behauptet, dass Fehlerklasse 2 was anderes ist als 2. Wahl ;-) Aber wenn's sowas nicht gäbe, hätte noch keiner einen TFT weil die Ausschussraten bei der Produktion zu hoch wären und damit die Preise astronomisch.

  13. Pixelfehlerfreie Displays im Handel?

    Autor: Kaspar Hauser 03.02.05 - 13:05

    audi666 schrieb:

    > Klar würde den keiner kaufen. Aber da nicht jeder
    > für extrem viel Geld einen TFT kaufen will gibt es
    > eben verschiedene Pixelfehlerklassen. Wenn du
    > garantiert keine Fehler haben willst kaufst du
    > halt (zu Porsche preisen) einen der besten
    > Fehlerklasse.

    Ich würde sie gern kaufen (und zahle auch gern das doppelte),
    aber im normalen Handel für Endkunden habe ich pixelfehlerfreie
    Displays nie angeboten gesehen. Die gängigen Hersteller haben
    das nicht in ihrem Angebot für Endkunden.

    Es mag sein, daß für die Industrie solche Geräte produziert
    werden, aber da komme ich als normaler Endkunde nicht ran.

    Fazit: Die Pixelfehlerklassen sind ja schön, aber als normaler
    Mensch kriegt man nichts Besseres als Pixelfehlerklasse 2.

    Und da sich die dummen Verbraucher seit Jahren kaputte Displays
    andrehen lassen, kriegt man heutzutage auch keinen PDA, keine
    Digitalkamera und keinen Plasma- oder LCD-Fernseher mehr mit
    Garantie auf Fehlerfreiheit. Wenn man sich beschwert, heißt es
    lapidar, daß Pixelfehler doch völlig normal seien.

    Klar, man kann im Versand bestellen und immer wieder Displays
    zurückschicken, bis man eins ohne Pixelfehler bekommt (früher oder
    später hat man meist Glück), aber spätestens bei einer Reparatur
    hat man dann komplett verloren, wenn das Austauschgerät
    nun plötzlich Pixelfehler hat. Darauf hat man kein 14tägiges
    Rückgaberecht. Das Ding kann man dann einfach nur noch wegwerfen.
    Und wenn man ständig Sachen zurückschickt, wird der Versandhändler
    einem irgendwann auch nichts mehr verkaufen, denn schließlich geht
    das ja primär auf seine Kosten.

    Na ja, was Samsung macht, ist zwar ein Anfang, aber natürlich noch
    alles andere als optimal. Warum hat man nur 2 Wochen Zeit? Warum
    nicht 2 Jahre? Warum nicht auch nach Reparaturen? Warum nicht gleich
    garantierte Pixelfehlerfreiheit? Ich kenne so viele Leute, die das
    kaufen würden - ja, selbstverständlich auch zu einem deutlich
    höheren Preis.

    Gruß,
    Andreas

  14. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Johnny Cache 03.02.05 - 13:36

    audi666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ja auch nicht behauptet, dass Fehlerklasse 2
    > was anderes ist als 2. Wahl ;-) Aber wenn's sowas
    > nicht gäbe, hätte noch keiner einen TFT weil die
    > Ausschussraten bei der Produktion zu hoch wären
    > und damit die Preise astronomisch.

    Wenn die Ausschußraten so hoch sind, könnte man auch ketzerisch behaupten daß das Produkt noch nicht serienreif ist.
    Nebenbei hab ich kein Problem 1200€ für einen TFT auszugeben wenn die Qualität stimmt. Zumindest hat der vor dem ich gerade sitze damals so viel gekostet.

  15. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Lala 03.02.05 - 13:55

    Dirk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte es gilt generell ein 14-tägiges
    > > Rückgaberecht.
    >
    > Aber nur, wenn Du den TFT an der Haustür kaufst...
    > die Mär mit dem 14-tägigen Rückgabe- und
    > Widerrufsrecht für alles geht also immer noch
    > um?!
    >

    Sag mal, kommst du vom Mond?

  16. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Lala 03.02.05 - 13:56

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht, aber für mich ist das
    > Ausliefern von fehlerfreien Produkten eigentlich
    > selbstverständlich.
    > Selbst ein Subpixelfehler ist nach meinen
    > Maßstäben nicht tolerierbar. Einen Neuwagen mit
    > maximal drei Macken im Lack würde ja wohl auch
    > niemand kaufen, oder?

    Wieso nicht? Alles eine Frage des Preises....

  17. Re: Bravo! Das sollten alle machen!

    Autor: Lala 03.02.05 - 14:00

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > audi666 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar würde den keiner kaufen. Aber da nicht
    > jeder
    > > für extrem viel Geld einen TFT kaufen will
    > gibt es
    > > eben verschiedene Pixelfehlerklassen. Wenn
    > du
    > > garantiert keine Fehler haben willst kaufst
    > du
    > > halt (zu Porsche preisen) einen der besten
    > > Fehlerklasse.
    >
    > Allein das Wort Fehlerklasse ist eine Frechheit.
    > Bisher wurden Produkte bei denen keine
    > Fehlerfreiheit garantiert werden konnte als 2.
    > Wahl verkauft.

    Das ist Blödsinn. Wenn du 2. Wahl kaufst, bekommst du auch nur 2. Wahl. Pixelfehlerklasse gibt nur eine Toleranzgrenze an. Du kannst trotzdem ein fehlerfreies Produkt bekommen. Und die Wahrscheinlichkeit ist nichtmal so gering.

  18. Du musst nicht das Doppelte zahlen

    Autor: Rainer P 03.02.05 - 14:32

    Eigentlich bin ich von der Firma nicht besonders überzeugt.
    Wir setzen in der Firma nur Dell Produkte ein. Meine Meinung zu den Notebooks und Desktops ist nicht die beste.
    Was aber TFTs angeht kann ich nur sagen: noch nicht eins mit Pixelfehlern gesehen. Ich und zwei Kollegen von mir haben sich jetzt im Januar privat das 20" 2001FP von Dell bestellt, alle drei fehlerfrei! Und das zum Preis von 660€ incl. Versand für ein 20" 1600x1200 TFT. Billiger gehts im Moment wohl nicht;-)

    Die geben übrigens keine Pixelfehlerklasse an.

    Gruß
    Rainer

  19. Re: Du musst nicht das Doppelte zahlen

    Autor: Peter Fischer 03.02.05 - 14:33

    Rainer P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicht eins mit Pixelfehlern gesehen. Ich und zwei
    > Kollegen von mir haben sich jetzt im Januar privat

    "Zwei Kollegen und ich" ... Der Esel nennt sich immer zuerst.



    Jesus is coming. Look busy.

  20. Re: Du musst nicht das Doppelte zahlen

    Autor: Rainer P 03.02.05 - 14:37

    Verzeiht mir!
    Wir haben Altweiber und ich sitze kurz vor Köln;-)
    Da darf man auch mal Esel sein:-)

    Gruß
    Rainer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Hays AG, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
    FPM-Sicherheitslücke
    Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

    Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

    2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


    1. 22:38

    2. 17:40

    3. 17:09

    4. 16:30

    5. 16:10

    6. 15:45

    7. 15:22

    8. 14:50