1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fabrikbesuch in Grünheide…

Laschet hat das nicht gesagt!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laschet hat das nicht gesagt!

    Autor: series3 15.08.21 - 12:32

    Laschet hat die Frage von einem umherstehenden Journalisten übersetzt, der die Frage auf Deutsch als Scherz gestellt hat!

    Ich kann Armin auch nicht leiden, aber so viel Recherche und Kontext muss sein.

    Quelle: DIE ZEIT

  2. Re: Laschet hat das nicht gesagt!

    Autor: GermanITconsultant 15.08.21 - 12:47

    series3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laschet hat die Frage von einem umherstehenden Journalisten übersetzt, der
    > die Frage auf Deutsch als Scherz gestellt hat!
    >
    > Ich kann Armin auch nicht leiden, aber so viel Recherche und Kontext muss
    > sein.
    >
    > Quelle: DIE ZEIT


    Kannst du die Quelle bitte verlinken? Ich finde es nicht, finde es aber sehr interessant.

  3. Re: Laschet hat das nicht gesagt!

    Autor: fg (Golem.de) 16.08.21 - 09:47

    Hallo!

    Das stimmt so nicht. Der Journalist hat Laschet gefragt, ob er weiterhin der Ansicht ist, dass das Elektroauto keine Zukunft hat. Dabei bezog sich der Journalist auf ein Interview Laschets mit dem Handelsblatt vom Mai 2021.
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/interview-armin-laschet-wir-brauchen-einen-hoeheren-co2-preis/27153014.html (Paywall).

    Hier ein Auszug:

    Neben der Energie- und der Agrarwende ist auch die Verkehrswende Teil der Klimapolitik. Werden in zehn Jahren noch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren neu zugelassen?

    Laschet: So etwas mag man anstreben, wenn es die technologische Entwicklung im Bereich der Elektro- und Brennstofftechnologie zulässt. Ich finde aber die Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen ebenso spannend. Wir sollten technologieoffen bleiben und nichts durch einseitige Festlegungen verhindern.

    Also kein Komplettumstieg aufs E-Auto?

    Laschet: Ich glaube nicht, dass dies die Mobilitätsform der nächsten 30 Jahre sein wird, auch wenn ich selbst ein Elektroauto fahre. Es gibt auch dort ökologische Auswirkungen etwa bei der Batterieerzeugung und der Gewinnung der Rohstoffe. Wir werden noch viele technologische Sprünge erleben.

    Die Frage des Journalisten hat Laschet dann nicht direkt selbst beantwortet, sondern an Musk weitergereicht.

    Das lässt sich in dem eingebetteten Video ab 3:35 nachhören.

    Grüße,

    Friedhelm Greis
    Golem.de

  4. Re: Laschet hat das nicht gesagt!

    Autor: GermanITconsultant 16.08.21 - 10:50

    Vielen Dank.
    Das eingebettete Video hatte ich mir vorher nicht angeguckt. Es ist das erste was ich sehe, welches den Kontext der „ach so lächerlichen Frage“ zeigt und nicht geschnitten wurde.

  5. Re: Laschet hat das nicht gesagt!

    Autor: PrinzessinArabella 16.08.21 - 10:55

    Ich habe mir das Video mit musk auch nochmal angeschaut.
    Ich hatte nicht den Eindruck dass er die Frage wirklich an musk weiterleiten wollte. Er fing wieder sein geschwurbel für technologieoffenheit an und drehte sich zu musk als er rhetorisch ansetzen wollte dass ja heute niemand genau wissen kann, was sich durchsetzen wird in der Zukunft und stellte eigentlich dabei die rhetorische Frage ob batterielektrisch oder Wasserstoff , vermutlich hätte er noch efuels aufgezählt wenn musk nicht das Wort übernommen hätte und sich klar für ev positioniert hat. Laschet hat dann aber nach musks lachanfall seinen ursprünglichen geschwurbel aufgenommen und Wasserstoff zb für lkws angepriesen.
    Offensichtlich, wollte er versuchen die berechtigte Kritik an seinen ursprünglichen Aussagen im Handelsblatt etwas zurechtbiegen (das war ja die ursprüngliche Frage an ihn) und dabei trotzdem für den (jetzt folgt meine Meinung:
    toten Gaul Wasserstoff trommeln, um dem Steuerzahler noch paar mrd für die Industrie rauszupressen, die diese offensichtlich nicht selber aufbringen mag, bzw vorhandene (Gas)Leitungen auch weiterhin monetarisieren zu lassen. Etc



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.21 10:56 durch PrinzessinArabella.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 36,99€
  3. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  4. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de