Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greatnet bietet virtuelle Server auf…

Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: Greatnet = LiesNicht? 28.11.06 - 19:29

    Und wer Lizenzbedingungen nicht versteht, der kann es im VMware-Forum auch mehrfach in einfachen Formulierungen durchlesen. Z.B. hier

    http://www.vmware.com/community/thread.jspa?messageID=470699&#471294

  2. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: sphere 28.11.06 - 19:32

    Greatnet = LiesNicht? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer Lizenzbedingungen nicht versteht, der kann
    > es im VMware-Forum auch mehrfach in einfachen
    > Formulierungen durchlesen. Z.B. hier

    Vielleicht haben sie eine kommerzielle Lizenz erworben?

  3. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: K122348 28.11.06 - 22:33

    Greatnet = LiesNicht? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer Lizenzbedingungen nicht versteht, der kann
    > es im VMware-Forum auch mehrfach in einfachen
    > Formulierungen durchlesen. Z.B. hier

    In der Meldung von greatnet.de steht nix von "VMware Server".


  4. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: garsu 28.11.06 - 23:01

    Greatnet = LiesNicht? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer Lizenzbedingungen nicht versteht, der kann
    > es im VMware-Forum auch mehrfach in einfachen
    > Formulierungen durchlesen. Z.B. hier
    >
    > www.vmware.com
    >
    >


    Du Schlumpf glaubst doch nicht wirklich, Greatnet hätte dafür keine spezielle Lizenz erworben?

    *kopfschüttel*

  5. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: K122348 28.11.06 - 23:19

    garsu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du Schlumpf glaubst doch nicht wirklich, Greatnet
    > hätte dafür keine spezielle Lizenz erworben?
    >
    > *kopfschüttel*

    Für das Produkt "VMware Server" gibt es keine speziellen Lizenzen.
    http://www.vmware.com/products/server/

    Greatnet nutzt vermutlich "Data Center Products"
    http://www.vmware.com/products/data_center.html

  6. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: HansiSchlaubi 29.11.06 - 10:18

    garsu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Greatnet = LiesNicht? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wer Lizenzbedingungen nicht versteht, der
    > kann
    > es im VMware-Forum auch mehrfach in
    > einfachen
    > Formulierungen durchlesen. Z.B.
    > hier
    >
    > www.vmware.com

    Die werden mit Sicherheit nicht VMware Server einsetzen, sondern ESX. Nur damit kannst Du Ressourcen garantieren. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nix sagen.

  7. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: Greatnet = LiesNicht? 29.11.06 - 11:30

    HansiSchlaubi schrieb:

    > Die werden mit Sicherheit nicht VMware Server
    > einsetzen, sondern ESX.

    Golem: "Greatnet hingegen setzt den VMware Server ein."

    > Nur damit kannst Du
    > Ressourcen garantieren. Wenn man keine Ahnung hat,
    > einfach mal nix sagen.

    Genau. Die ESX-Preise kennst Du aber nicht, gell? Mit 10 Kunden pro Lizenz ist das nämlich nicht so furchtbar lukrativ :-))



  8. Re: Angebot laut VMware-Lizenzbedindungen illegal

    Autor: avarus.com.ar 04.12.06 - 11:23

    Greatnet = LiesNicht? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HansiSchlaubi schrieb:
    >
    > > Die werden mit Sicherheit nicht VMware
    > Server
    Stimmt ja alles, aber WO finde ich denn diese Angebote von Greatnet?
    Ich sehe da nichts auf deren Website.

    M.f.G. avarus.

    > einsetzen, sondern ESX.
    >
    > Golem: "Greatnet hingegen setzt den VMware Server
    > ein."
    >
    > > Nur damit kannst Du
    > Ressourcen
    > garantieren. Wenn man keine Ahnung hat,
    >
    > einfach mal nix sagen.
    >
    > Genau. Die ESX-Preise kennst Du aber nicht, gell?
    > Mit 10 Kunden pro Lizenz ist das nämlich nicht so
    > furchtbar lukrativ :-))
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 29,99€
  3. 4,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  2. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.

  3. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
    Disney
    Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

    Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.


  1. 12:34

  2. 11:35

  3. 10:51

  4. 10:27

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:41

  8. 16:34