1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrssicherheit…

Endlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich

    Autor: toj 16.08.21 - 10:08

    Es ist auch an der Zeit, dass sich in diesem Bereich etwas tut. Hoffentlich gibt es auch bald Notbrems- und Spurhaltesysteme. Ich denke, moderne Assistenzsysteme sollten verpflichtend für jeden Verkehrsteilnehmer auf der Strasse sein, und Fahrräder dürfen da nicht ausgeschlossen werden.

  2. Re: Endlich

    Autor: Harryhh 16.08.21 - 12:20

    Wie willst du denn Spurhalteassistenten oder Notbremssysteme in Fahrrädern umsetzen? Dann wären ja nur noch eBikes erlaubt. Was ist mit Fußgängern? Die brauchen dann auch Notbremssysteme, damit sie nicht aufs Handy starrend auf die Straße/den Radweg laufen.
    Oder meintest du, dass die Assistenzsysteme der potentiell todbringenden Verkehrsteilnehmer besser auf Fußgänger und Radfahrer abgestimmt werden sollten?

  3. Re: Endlich

    Autor: toj 16.08.21 - 14:00

    Harryhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du denn Spurhalteassistenten oder Notbremssysteme in Fahrrädern
    > umsetzen? Dann wären ja nur noch eBikes erlaubt.

    Wieso eBike? Sie brauchen doch keinen Motor. Der Spurhalteassistent muss den Fahrradfahrer benachrichtigen, wenn er die Spur verlässt ohne dies zu kommunizieren. Da braucht man nur eine auf den Fahrer gerichtete Kamera, die das Handzeichen kontrolliert, und eine helle LED oder ggf einen vibrierenden Lenker. Besser wäre natürlich automatisches in die Spur lenken, aber das wird vermutlich nicht so einfach gehen.
    Für den Notbremsassistenten braucht man 1-2 nach vorne gerichtete Kameras und eine elektrisch betätigte Bremse.
    Klar braucht so ein System Strom, aber auch nicht mehr als ein Smartphone. Und es ist sicherlich günstiger zu realisieren, als viele in Autos verbaute Systeme, obwohl deren Fahrer weniger gefährdet sind als Fahrradfahrer.


    > Was ist mit Fußgängern? Die brauchen dann auch Notbremssysteme, damit sie nicht aufs Handy
    > starrend auf die Straße/den Radweg laufen.

    Das sollten eher die Handys übernehmen, dass sie mit der Kamera und GPS schauen, was der Fussgänger macht.


    > Oder meintest du, dass die Assistenzsysteme der potentiell todbringenden
    > Verkehrsteilnehmer besser auf Fußgänger und Radfahrer abgestimmt werden
    > sollten?

    Bei Autos müssen diese Assistenzsysteme natürlich auch vorgeschrieben werden, sowie weitere, wie die Fussgängererkennung. Aber Fahrräder führen mit zunehmendem Radverkehr zu immer schlimmeren Unfällen, vor allem auf den Kilometer gerechnet. Da kann man noch so viele Assistenzsysteme in LKWs fordern, wenn die Fahrradfahrer unkontrolliert vor die LKWs fahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  2. Senior IT Systemadministrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  3. IT-Operator (m/w/d)
    nexnet GmbH, Berlin
  4. Funktionsentwickler (w|m|d) Elektronik Automotive
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Ratingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix