1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona: Apotheken…

Klasse!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klasse!

    Autor: Tomar 24.08.21 - 14:07

    Nach meiner zweiwöchigen Quarantäne mit Positivnachweis im März/April 2021 hab ich mich gefragt, wie weise ich den nach, dass ich genesen bin? Mein Hausarzt hat mit den Schultern gezuckt und meinte einen Nachweis darüber gibt es nicht.
    Das zuständige Gesundheitsamt konnte mir da auch nicht weiter helfen. Also bin ich mit meinem Quarantäne-Nachweis rumgelaufen und hatte einen Screenshot aus der Corona Warn App mit Positivnachweis mit entsprechendem Datumsnachweis. Das war Recht mühsam, beim Vorzeigen müsste alles genau gelesen werden und Nachweis hier, Quarantäne-Nachweis da. Aber hat funktioniert!
    Jetzt hab ich mich vor kurzem dazu entschieden die Einmalimpfung im Impfzentrum vorzuziehen. Habe ein Impfzertifikat und ein Genesene Zertifikat erhalten...
    Auf Nachfrage, seit wann es das Genesene Zertifikat gibt wurde mir gesagt, ja das hätten wir ihnen seit Beginn der digitalen Impfausweise/Zertifikate bereits ausstellen können... Na toll.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.21 14:09 durch Tomar.

  2. Re: Klasse!

    Autor: jones1024 24.08.21 - 14:28

    Du hast dich impfen lassen, obwohl du eine Immunität durch natürliche Ansteckung besitzt?

  3. Re: Klasse!

    Autor: Oktavian 24.08.21 - 14:44

    > Du hast dich impfen lassen, obwohl du eine Immunität durch natürliche
    > Ansteckung besitzt?

    Warum nicht? Gerade wenn die Genesung etwas zurückliegt, steigert es wieder die Immunität. Bei einer Infektion im März/April gilt die Genesung nach 6 Monaten als "aufgebraucht", man fällt wieder auf den Status des Ungeimpften zurück.

    Mit einer Spritze ist das dann wieder erledigt.
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/corona-impfung-abstand-nrw-biontech-genesene-abstand-impfzentrum-impferlass-hamm-90877038.html

  4. Re: Klasse!

    Autor: imperator1967 24.08.21 - 14:46

    > Habe ein Impfzertifikat und ein Genesene Zertifikat erhalten...

    Und das ist eigentlich falsch, EIN "Genesenenimpfzertifikat" reicht, damit gilt man in den Apps schon als "vollständig geimpft".

    > Auf Nachfrage, seit wann es das Genesene Zertifikat gibt wurde mir gesagt, ja das hätten wir ihnen seit Beginn der digitalen Impfausweise/Zertifikate bereits ausstellen können... Na toll.

    Klar, genau wie der Hausarzt auch (Voraussetzung: Anschluss an die Telematikinfrastruktur oder Zugang zum RKI-Webportal), aber nicht im März/April 2021, das gabs leider erst ab Juni 2021.

  5. Re: Klasse!

    Autor: M.P. 24.08.21 - 14:57

    > damit gilt man in den Apps schon als "vollständig geimpft".

    Für sechs Monate ...

  6. Re: Klasse!

    Autor: Tomar 24.08.21 - 20:41

    Falsch, wer Genesen ist gilt für 6 Monate als immunisiert. Da die Impfstoffe bereits in großen Mengen verfügbar sind, ist auch eine frühere Impfung, jedoch frühstens 4 Wochen nach der Genesung, möglich. Es wird eine Auffrischungsimpfung empfohlen. Dann reicht z.B. eine Spritze mit Biontech.
    Nach 2 Wochen ist dann der volle Impfschutz wirksam.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.21 20:42 durch Tomar.

  7. Re: Klasse!

    Autor: Prototyp 24.08.21 - 21:13

    Also bei uns in der firma wurden die genesenen 1x oder 2x und auch keinmal geimpft. Ohne irgendwelche tests vorher.

    Naja, sind ja nur Versuchskaninchen, was soll schon sein.

  8. Re: Klasse!

    Autor: imperator1967 25.08.21 - 11:07

    >> damit gilt man in den Apps schon als "vollständig geimpft".

    > Für sechs Monate ...

    Falsch, das Zertifikat gilt 1 Jahr:

    digitales Impfzertifikat für Genesene: ausgestellt für Genesene, die eine Impfung erhalten haben. Voraussetzung: Lichtbildausweis + ärztlicher Genesungsnachweis bzw. behördlicher positiver PCR-Test + Impfnachweis von Arzt oder Impfzentrum. Gültigkeit: 1 Jahr ab Ausstellungsdatum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
  2. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. Spezialist (m/w/d) IT-Security
    AOK Systems GmbH, Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot