1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia N80: VoIP per Gizmo

"zumindest wenn eine UMTS-Flatrate vorhanden ist"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "zumindest wenn eine UMTS-Flatrate vorhanden ist"...

    Autor: Emanuele 29.11.06 - 13:48

    Und der Netzbetreiber nicht die neuen Vermittlungsstellen von Nokia (!) einsetzt, welche VOIP über das Handynetz unterbinden sollen ->> siehe "Nokia will Handy-Netze gegen Skype und P2P sichern" (https://www.golem.de/0611/49124.html)

    LOL

  2. Re: "zumindest wenn eine UMTS-Flatrate vorhanden ist"...

    Autor: monkman 29.11.06 - 13:57

    fand ich auch witzig, wahrscheinlich dürfen die netzbetreiber diese handys nur dann in ihre netze reinlassen ;)

  3. Re: "zumindest wenn eine UMTS-Flatrate vorhanden ist"...

    Autor: MartinP 29.11.06 - 18:13

    monkman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fand ich auch witzig, wahrscheinlich dürfen die
    > netzbetreiber diese handys nur dann in ihre netze
    > reinlassen ;)


    Wahrscheinlich gibt es dann auch noch gebrandete Versionen des Dings, welche das Ganze verhindern.
    Die Mobilnetzbetreiber subventionieren doch kein Kuckuksei, daß sie sich in ihr eigenes Nest legen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  2. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  3. Software AG, deutschlandweit
  4. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 34,99€ (Release 5. Februar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de