1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Bewertungen im Play Store…

Bewertungsmanipulation jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bewertungsmanipulation jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen

    Autor: quarkification 24.08.21 - 17:01

    Interessant, dass Google überhaupt noch Arbeit in das kaputte Bewertungssystem steckt, statt es ganz abzuschaffen.
    Ich hatte mich schon häufiger über die fast ausnahmslos positiven Kommentar von mehr als fragwürdigen Apps gewundert, bis mir aufgefallen ist, dass fast alle meine negativen Bewertungen irgendwann gelöscht wurden.
    Bei Duskwood habe ich dann mal eine Versuchsreihe gestartet. Das Spiel ist eigentlich ganz ok und mit einer schönen Handlung, mich haben aber die Candy Crush Einlagen gestört, mit denen die Entwickler das Geld verdienen wollten.
    Um den Versuch nicht durch Fake-Profile zu verwässern, habe ich Bekannte gebeten, dass Spiel ein wenig anzuspielen und dann ihrer Meinung nach und möglichst sachlich (unter Befolgung der Google-Richtlinien) zu bewerten. Von den negativen Kommentaren (unter 4 Sterne) hat kein einziger überlebt. Und, je schlechter die Bewertung desto schneller wurde sie gelöscht.

  2. Re: Bewertungsmanipulation jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen

    Autor: violator 24.08.21 - 20:47

    Eigentlich sollten alle Wertungen nach nem Update wieder gelöscht werden, so oft wie Programme danach total schlecht werden. Oder wie bei Steam in "kürzlich" und "insgesamt" aufgeteilt werden.

  3. Re: Bewertungsmanipulation jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen

    Autor: Prototyp 24.08.21 - 21:07

    Ach google kennt sich aus mit bewertungen löschen.
    Seien es die schlechten bewertungen auf youtube von biden, oder von apps im store oder auf google maps.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Karlsruhe
  2. Anwendungs- und Systembetreuer*in (m/w/d)
    Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  3. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als IT-Verantwortliche ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  4. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Microsoft Surface Pro 7+ 12,3 Zoll Convertible 8GB 128GB SSD + Microsoft 365 Family für...
  2. u. a. Geschenke für Gamer
  3. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
    Ampelkoalition
    Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

    Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
    2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
    3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen