1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Kia EV6: Der…

Erfreuliche Entwicklung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: amigo99 25.08.21 - 08:28

    Obwohl mir persönlich der Ionic5 noch einen Tick besser gefällt. Offtopic: Vielleicht könnte man die PS Angaben nun wirklich sterben lassen, braucht wahrscheinlich kein Mensch mehr. Wobei bei dieser Gelegenheit auch gleich die Zoll, Fuß, Pfund, Meilen, Faden, Ellen, Unzen usw mit ins Grab. Wenn Europa das endlich durchsetzen könnte, würde im chauvinistischen Amerika vielleicht auch mal ein Umdenken stattfinden ;-)

  2. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: bplhkp 25.08.21 - 08:58

    amigo99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl mir persönlich der Ionic5 noch einen Tick besser gefällt. Offtopic:
    > Vielleicht könnte man die PS Angaben nun wirklich sterben lassen, braucht
    > wahrscheinlich kein Mensch mehr.

    PS-Angaben sind das was meistens verwendet wird - das können viele Autofahrer aus ihrem Erfahrungswissen einordnen.
    Und damit halte ich PS weiterhin für die bessere Einheit.

    Am Ende geht es nicht um physikalisch korrekte Einheiten, sondern dass die Leute die sie benutzen damit umgehen können.

    Die Temperatur in Grad Celsius ist auch keine SI-Einheit. Korrekterweise müsste man hier Kelvin verwenden. Celsius braucht auch kein Mensch.

  3. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: goggi 25.08.21 - 09:48

    PS ist rein marketingtechnische Gehirnwäsche und hat nix mit der Realität zu tun. Schön das dieser Mist bald sterben wird, da KW die einzig vergleichbare Größe im eAuto Bereich sein wird. Warum hier PS angegeben werden verstehe wer will.

  4. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: Rolf Schreiter 25.08.21 - 09:49

    Das Problem ist auch dass die Motoren ja oft auch runde PS-Zahlen haben, die sich gut einprägen lassen.
    Zum Beispiel 60, 75, 90, 115, 150 PS.
    In KW gibt es dann einen Haufen eher umrunde Zahlen: 44, 55, 66, 85, 110.
    Irgendwie sind die Motoren halt mehr am PS-System orientiert und von den Zahlen her etwas leichter einprägbar.

  5. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: Weitsicht0711 25.08.21 - 10:06

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist auch dass die Motoren ja oft auch runde PS-Zahlen haben,
    > die sich gut einprägen lassen.
    > Zum Beispiel 60, 75, 90, 115, 150 PS.
    > In KW gibt es dann einen Haufen eher umrunde Zahlen: 44, 55, 66, 85, 110.
    > Irgendwie sind die Motoren halt mehr am PS-System orientiert und von den
    > Zahlen her etwas leichter einprägbar.

    Also bei deinem Beispiel sind es 3 Runde Zahlen bei PS, dafür 3 Schnapszahlen beim kW. Erklärt jetzt also nicht wirklich warum man das eine einfacher merken sollte als das andere.

  6. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: goggi 25.08.21 - 10:44

    Gehen wir mal weg von PS und Liter/100km und nehmen nur KW.

    Dieser Wagen soll ca. 19 kWh/100km benötigen.

    Diesel: 9,8 kWh pro Liter

    Mein Diesel braucht 8,4l/100km
    = 82,32 kWh/100km.

    Bei einem Diesel mit ca. 5l/100km = 49KWh/100km

    Ich sehe mit Verbrennern wird viel geflunkert. Grade das es keine Geschw.beschränkung gibt...kippt man eben einfach Kraftstoff nach.

    Schade das die Akku Technik noch so "in den Kinderschuhen" steckt. Aber dieser Wagen ist auf jedenfall schonmal die richtige Richtung. Und VW hängt dem ganzen so richtig hinterher.

  7. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: acl 25.08.21 - 10:54

    Wo hängt VW denn hinterher? Nur weil man 10min länger für das Laden von 10-80 Benötigt? Oder hab ich was verpasst?

  8. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: nuclear 25.08.21 - 11:01

    Na ja. VW muss den MEB auf jeden Fall in nicht allzu langer Zeit überarbeiten. Vor allem doe Ladeleistung ist halt echt blöd, gerade für Langstrecken.
    Wobei da ja ein Update folgen soll, also lassen wir uns mal überraschen.

  9. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: xSureface 25.08.21 - 11:03

    Die PS Angabe bei nem E-Auto hat aber nicht so viel zu sagen. Entscheidend ist eher das Drehmoment. Nen 1000PS Auto mit 120nm Drehmoment beschleunigt genauso schnell wie nen 90ps Golf mit 120nm Drehmoment. Dafür kann das 1000PS Auto eine höhere Geschwindigkeit fahren.

  10. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: acl 25.08.21 - 11:06

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja. VW muss den MEB auf jeden Fall in nicht allzu langer Zeit
    > überarbeiten. Vor allem doe Ladeleistung ist halt echt blöd, gerade für
    > Langstrecken.

    Gibts noch andere Technische Argumente dafür?

    Nehmen wir mal an die Ladeleistung wird, wie es gerüchteweise heißt auf 170kW erhöht. Dann wird man vermutlich nur noch 5min länger zum laden benötigen als mit dem EV6.

    Also mal Butter bei die Fische, welche technischen Argumente gibt es, die die Aussage begründen, dass VW so richtig hinterher hängt.

    (Ich möchte es neutral, sachlich verstehen, da ich momentan zwischen dem Kauf eines Enyaqs oder EV6 stehe, mein persönlicher Eindruck, als E-Ing , ist aber das die 800V und die V2L Geschichte mir keine nennenswerten Vorteile liefern, die den Aufpreis rechtfertigen.)

  11. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: goggi 25.08.21 - 11:10

    die SW ist unter aller Kanone. Freunde von mir Arbeiten dort und hatten einen ID3 als Leasing Auto. Da gabs eher Minor Probleme, aber trotzdem Probleme. Deren Chef hatte den ID3 und hatte massive Probleme mit diversen Macken und viel Werkstattbesuche.

    Der Crafter lädt lahm und hat max. nen 35kW Akku = ca. 120km (real). "An einer CCS-Ladestation mit 50 kW (Gleichstrom) wird die Batterie (Energiegehalt 35,8 kWh) unter Idealbedingungen nach nur 45 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen" laut ADAC

    Ach egal. VW ist spitze, toll, jubeltrubel. Die ganzen Asiaten sind Mist. Nöö, dooof :D

    Apropo: es gibt den Toyota Aygo als Hybrid. Schon seit mind. 4 Jahren. Da ist VW aber sowas von abgehängt. Tja, Vorsprung durch Technik/Entwicklung kann man nicht so schnell aufholen. Und da ist VW derzeit einfach hinten dran.

  12. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: acl 25.08.21 - 11:15

    Wie gesagt: Ich möchte es neutral, sachlich verstehen, da ich momentan zwischen dem Kauf eines Enyaqs oder EV6 stehe.

    Die Software im Enyaq machte nun keinen schlechten Eindruck. Ich konnte den ein Wochenende lang testen und mir ist da nichts schlechtes aufgefallen.

  13. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: bplhkp 25.08.21 - 11:30

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS ist rein marketingtechnische Gehirnwäsche und hat nix mit der Realität
    > zu tun. Schön das dieser Mist bald sterben wird, da KW die einzig
    > vergleichbare Größe im eAuto Bereich sein wird.

    PS ist genau die gleiche Größe wie kW, nämlich Leistung. PS leiten sich mit dem Faktor 1,36 direkt aus kW ab. Es sind nur unterschiedliche Einheiten. So wie Kelvin und Grad Celsius.

    Das ist beim Elektroauto genauso sinnig oder unsinnig wie beim Verbrenner.

    Wie kommst Du darauf dass "dieser Mist" bald sterben wird?
    Die EU-Richtlinie 80/181/EWG welche die alleinige Angabe von PS verbietet gibt es seit fast 12 Jahren. In den Köpfen sind immer noch häufig PS. Warum sollte sich das jetzt ändern?

  14. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: sampleman 25.08.21 - 12:04

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ach egal. VW ist spitze, toll, jubeltrubel. Die ganzen Asiaten sind Mist.
    > Nöö, dooof :D

    Man könnte den Kia auch einfach nur bewerten als das, was er ist: Ein interessantes, innovatives Auto. Aber es gelingt vielen Leuten einfach nicht, über E-Autos zu reden, ohne mit einer Mischung aus gespielter Empörung und Schadenfreude zu erklären, wie unaufholbar hinten die deutschen Hersteller doch mal wieder sind. Das finde ich einfach lame.

    Übrigens, das meistverkaufte E-Auto in Europa war bis vor kurzem der Renault Zoe, was eins deutlich zeigt: Technologische Innovation geht nicht zwingend einher mit Verkaufserfolg;-)

  15. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: RienSte 25.08.21 - 12:06

    Das musst du mir mal erklären....

    Die alten 2,4 L V8 Sauger Formel 1 Boliden hatten ein kolportiertes Drehmoment von ca. 350 Nm. Das ist weniger als ein üblicher 2L Diesel mit 110 kW. Trotzdem beschleunigt der alte F1 stärker UND hat höheren Topspeed. Genau so wie ein 1000er Superbike immer stärker beschleunigt UND schneller fährt als eine Harley. Obwohl die 100er rund 100 Nm max. Drehmoment hat und die Harley aber 150 Nm oder gar noch mehr.

    Es gab da irgendwie mal einen Artikel, der hieß "Die Drehmomentlüge" ... war sehr aufschlussreich. Mal sehen, ob ich den noch wo finde.

    Zwischen Motor und Rad gibts nämlich auch noch sowas wie ein Getriebe. Und im Endeffekt kommts immer auf die Kraft (oder das Moment) am Rad an und wie schnell sich dieses dreht. Und genau das ist die Leistung (P = M * omega => Moment * Winkelgeschwindigkeit). Viel Leistung impliziert a) viel Moment oder b) viel Drehzahl oder c) beides.

  16. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: Lars J. 25.08.21 - 12:17

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS Angabe bei nem E-Auto hat aber nicht so viel zu sagen. Entscheidend
    > ist eher das Drehmoment. Nen 1000PS Auto mit 120nm Drehmoment beschleunigt
    > genauso schnell wie nen 90ps Golf mit 120nm Drehmoment. Dafür kann das
    > 1000PS Auto eine höhere Geschwindigkeit fahren.


    Immer dieser Blödsinn mit dem Drehmoment. Die Leistung eines Motors ist P = 2*pi*M*n mit M als Drehmoment und n als Motordrehzahl. Wenn ein Motor ein niedriges Drehmoment leistet aber eine hohe Leistung dann ist es einfach ein hochdrehender Motor, entsprechend kann die Übersetzung kürzer sein und das Fahrzeug beschleunigt genau gleich schnell. Zwei Fahrzeuge mit dem gleichen Drehmoment und unterschiedlicher Leistung beschleunigen nur dann gleich schnell, wenn die Übersetzung identisch ist (Beschleunigung ist proportional zum Drehmoment am Reifen, nicht am Motor). Das wird aber nicht gebaut, sonst kommt das Fahrzeug mit niedrigen Moment ja nicht vom Fleck, das ist dann als würde man im 4. Gang losfahren. Beschleunigungsverhalten lässt sich am besten über die Leistung des Motors (besser die Leistungsverteilung als Funktion der Drehzahl) ermitteln, weil das Motordrehmoment so oder so nicht an den Reifen anliegt. Theoretisch müsste man das immer mit dem entsprechenden Übersetzungsverhältnis angeben.

  17. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: John2k 25.08.21 - 12:32

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehen wir mal weg von PS und Liter/100km und nehmen nur KW.
    >
    > Dieser Wagen soll ca. 19 kWh/100km benötigen.

    Was natürlich auch nur stimmt, wenn man die 60% Effizienzverlust beim Kohlekraftwerk ignoriert oder der Strom aus regenerativen Energiequellen kommt.

    Beim Diesel kommt natürlich insgesamt auch noch ein bisschen was obendrauf.

  18. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: mj 25.08.21 - 12:38

    aber letztendlich kenn ich keinen den die energiemenge interessiert, da zählen eher sachen wie:
    ¤/km
    oder alltagstauglichkeit
    bzw. beides im kontext

  19. Reifengrößen

    Autor: Its_Me 25.08.21 - 12:42

    Also die originellste Bemaßung haben wohl Reifen. Hier werden Millimeter, ein prozentualer Wert und ein Zoll-Wert kombiniert. Da muss man erst einmal drauf kommen.
    Also da sind PS doch eigentlich harmlos.

  20. Re: Erfreuliche Entwicklung!

    Autor: xSureface 25.08.21 - 12:46

    Es geht hier um E-Autos nicht um Verbrenner mit variabler Übersetzung.
    Ein E-Auto hat im Normalfall nur ein Übersetzungsverhältnis. Das ist bei vielen E-Autos im nahezu gleichem Bereich.
    Und das Märchen mit kurzer Übersetzung: wenn der Motor genauso hoch dreht, wie ein Motor mit mehr Drehmoment, dann ist der mit der etwas längeren Übersetzung trotzdem schneller.
    Du kannst zwar mit der Übersetzung am Rad 5000nm erreichen, aber eben nur für dann 20km/h Spanne. Wobei der mit höherem Drehmoment bis 40km/h schnell beschleunigt und dann erst schalten muss. Und nach dem schalten geht unweigerlich auch das Raddrehmoment in die Knie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service- und Projektmanager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
  2. Techniker / Ingenieur Prüftechnik (m/w/d)
    INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Windows Applikationsentwickler (m/w/d)
    KOSTAL Industrie Elektrik GmbH, Hagen
  4. Ingenieur SAP-Fachbetreuung (w/m/d)
    Netze BW GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  2. (u. a. Alphacool Eisbaer LT360 CPU 360mm Wasserkühlung für 94,90€, Canton Movie 95 5.1...
  3. (u. a. Samsung Odyssey G9 49 Zoll Curved QLED 5.120 x 1.440 Pixel 240Hz für 1.149€)
  4. 87,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. "Ziele gänzlich verfehlt": Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg
    "Ziele gänzlich verfehlt"
    Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg

    Das Innenministerium hat die Nutzung von De-Mail um den Faktor 1.000 falsch eingeschätzt. Es soll daher die Einstellung des Dienstes prüfen.

  2. Actionserie: Respawn stoppt Verkauf von Titanfall
    Actionserie
    Respawn stoppt Verkauf von Titanfall

    Das erste Titanfall verschwindet aus den Stores. Unklar ist: Droht das Ende der Serie - oder winkt ein Neuanfang?

  3. CCC: Ticketverkauf für den rC3 startet
    CCC
    Ticketverkauf für den rC3 startet

    Wer auch dieses Jahr am Remote Chaos in Form einer 2D-Welt teilnehmen möchte, braucht ein rC3-Ticket. Dieses gibt es ab Freitag.


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:31

  5. 10:20

  6. 10:00

  7. 09:40

  8. 09:20