1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Warum sind Hyperlinks…

Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Salzbretzel 27.08.21 - 09:39

    Ich weis nicht ob es euch ähnlich geht. Aber ich finde solche Geschichten Köstlich.

    Warum ist es so? Weil einer damit angefangen hat. Alle fanden das so natürlich und richtig das alle anderen das selbe gemacht haben.

    Unsere Welt ist voll von solchen Entscheidungen die einfach immer weiter übernommen werden.
    Das Layout der Tastatur? Früher wichtig für schnelles tippen und kein Verhaken der Köpfe.
    Heute will man die Leute einfach nicht umgewöhnen.

    Gleichzeitig verändert sich anderes in der Technik aber rasend schnell wenn es im Weg ist.
    Es verändert sich nicht wenn eine etwas bessere Lösung da ist. Nein, das alte muss als Hindernis wahrgenommen werden.

    Und ja, ich kann euch auch nicht erklären wieso ich das Zeug interessant finde.
    Liebe Grüße an die da draußen die das wundern noch nicht verlernt haben.

  2. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: KvotheOne 27.08.21 - 10:02

    Auf jeden Fall sehr interessant wie Dinge über Jahre einfach beibehalten werden und nicht mehr in Frage gestellt werden. Mir fällt dazu die coole Geschichte ein, die wahrscheinlich schon jeder kennt, aber hier trotzdem nochmal reingepostet:

    -------------------------------------------------------------------------------------------
    Nachdem ich diese Geschichte erzählt hatte, fragte einer der Anwesenden: „Wisst Ihr eigentlich, was der römische Pferde-Arsch mit dem Space Shuttle zu tun hat?“

    Alle schüttelten die Köpfe.

    Wenn man sich das Space Shuttle anschaut, so sagte er, hatte es unterschiedlich große Raketen: Eine große und zwei kleine. Warum waren sie unterschiedlich groß? Bekommt man so mehr Speed in die Rakete? Nein, die kleineren wurden an einem Ort hergestellt, von dem sie mit dem Güterzug wegtransportiert wurden. Und der Zug musste durch einen Tunnel, der natürlich an die normalen Zug-Abmessungen angepasst war. Und wieso sind Züge so breit, wie sie sind? Weil der Abstand zwischen den Schienen eine gewisse Breite hat. Und wieso sind Schienen genau so breit wie sie es sind, und nicht breiter oder schmaler? Unter anderem, weil es eine „seit immer“ definierte Spurbreite für Pferdekutschen gab, an die sich die ersten Eisenbahnbauer anlehnten.

    Und diese Spurbreite wiederum hat zu tun mit den Spur-Rillen, die es auf den großen Römer-Straßen für die Räder der Pferdekutschen und Streitwagen gab, und sie waren in etwa so breit wie zwei Pferde-Hintern. Denn die Stangen, mit denen der Wagen an den Pferden befestigt war, gingen links und rechts an den nebeneinander laufenden Pferden vorbei.

    Kurz gesagt: Hätten die Römer andere Pferde gehabt, oder wären die Wagen von drei statt zwei Pferden nebeneinander gezogen worden, dann wäre das Space Shuttle vielleicht ganz anders gebaut worden.
    -------------------------------------------------------------------------------------------

  3. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: unbuntu 27.08.21 - 10:19

    Ich kannte mal einen, der der Meinung war, dass weißer Text auf schwarzen Grund den besten Kontrast bietet. Aber mit der Begründung "weil das in den Anfängen der Computertechnik immer so gemacht wurde".

    Und nicht weils irgendwie einfacher ist, an einem Röhrenmonitor eine Information darzustellen, statt der kompletten Fläche und die Information wegzulassen und es also negativ auszugeben...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Muhaha 27.08.21 - 10:26

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt dazu die coole
    > Geschichte ein, die wahrscheinlich schon jeder kennt, aber hier trotzdem
    > nochmal reingepostet:

    Ich kannte sie noch nicht, danke :)

  5. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Bananularphone 27.08.21 - 10:52

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Layout der Tastatur? Früher wichtig für schnelles tippen und kein
    > Verhaken der Köpfe.

    Ich glaub eigentlich so richtig Gedanken hat sich damals auch niemand gemacht. Da wurden die Tasten bestenfalls nach trial&error anders belegt wenn sich was verhakt hat. Was natürlich nur für mechanische Schreibmaschinen relevant war.

    Die ganzen Modifier, Umschalttasten (Ctrl, Alt, Shift, Super usw.) wurden dann leider auch nur dazugebastelt.

    Es gibt nur sehr wenige Tastaturen und Layouts die das Konzept wirklich komplett neu überdenken und hinterfragen.

  6. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Blaubeerchen 27.08.21 - 10:59

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Layout der Tastatur? Früher wichtig für schnelles tippen und kein
    > Verhaken der Köpfe.
    > Heute will man die Leute einfach nicht umgewöhnen.

    Naja, auch heute noch ist es praktisch, wenn man die üblichen Buchstaben nicht zu nah aufeinander hocken hat. Heute würden sich zwar keine Knöpfe verhaken, aber wenn sich die Finger ständig in die Quere kommen, ist das auch unabhängig von der Mechanik der Tastatur kein schöner Schreibfluss mehr.

    Ich habe auch die meisten Tippfehler bei Wörtern, in denen sich Buchstaben besonders oft wiederholen.

  7. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Poolk 27.08.21 - 11:18

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …..Nachdem ich diese Geschichte erzählt hatte, fragte einer der Anwesenden:
    > „Wisst Ihr eigentlich, was der römische Pferde-Arsch mit dem Space
    > Shuttle zu tun hat?“……
    >
    > Alle schüttelten die Köpfe.
    >
    >
    Naja, das Space Shuttle hatte aber 2 Grosse und 3 kleine „Triebwerke“… (/Klugscheiss_off)

  8. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Salzbretzel 27.08.21 - 11:44

    Ich weis nicht ob es universal ist. Aber meine Finger werden zum Daumen hin immer agiler und nützlicher. Buchstaben die häufig benutzt werden, wären also in der Mitte der Tastatur schneller von den magischen Fingern erreichbar. Aber dorthin hat man ja Buchstaben geschickt die selten benutzt werden.

    Würde ich die Tastatur neu erfinden, wäre das einer der ersten Ansatzpunkte.

  9. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Vainsniper 27.08.21 - 11:59

    Ich glaube es geht um die Feststoff-Booster. 1 Großer, 2 Kleine.

  10. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: xUser 27.08.21 - 12:00

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall sehr interessant wie Dinge über Jahre einfach beibehalten
    > werden und nicht mehr in Frage gestellt werden. Mir fällt dazu die coole
    > Geschichte ein, die wahrscheinlich schon jeder kennt, aber hier trotzdem
    > nochmal reingepostet:
    >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----------------
    > Nachdem ich diese Geschichte erzählt hatte, fragte einer der Anwesenden:
    > „Wisst Ihr eigentlich, was der römische Pferde-Arsch mit dem Space
    > Shuttle zu tun hat?“
    >
    > Alle schüttelten die Köpfe.
    >
    > Wenn man sich das Space Shuttle anschaut, so sagte er, hatte es
    > unterschiedlich große Raketen: Eine große und zwei kleine. Warum waren sie
    > unterschiedlich groß? Bekommt man so mehr Speed in die Rakete? Nein, die
    > kleineren wurden an einem Ort hergestellt, von dem sie mit dem Güterzug
    > wegtransportiert wurden. Und der Zug musste durch einen Tunnel, der
    > natürlich an die normalen Zug-Abmessungen angepasst war. Und wieso sind
    > Züge so breit, wie sie sind? Weil der Abstand zwischen den Schienen eine
    > gewisse Breite hat. Und wieso sind Schienen genau so breit wie sie es sind,
    > und nicht breiter oder schmaler? Unter anderem, weil es eine „seit
    > immer“ definierte Spurbreite für Pferdekutschen gab, an die sich die
    > ersten Eisenbahnbauer anlehnten.
    >
    > Und diese Spurbreite wiederum hat zu tun mit den Spur-Rillen, die es auf
    > den großen Römer-Straßen für die Räder der Pferdekutschen und Streitwagen
    > gab, und sie waren in etwa so breit wie zwei Pferde-Hintern. Denn die
    > Stangen, mit denen der Wagen an den Pferden befestigt war, gingen links und
    > rechts an den nebeneinander laufenden Pferden vorbei.
    >
    > Kurz gesagt: Hätten die Römer andere Pferde gehabt, oder wären die Wagen
    > von drei statt zwei Pferden nebeneinander gezogen worden, dann wäre das
    > Space Shuttle vielleicht ganz anders gebaut worden.
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----------------

    Tolle Geschichte aber leider falsch: https://parovoz.com/spravka/standardgauge-de.html

  11. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: unbuntu 27.08.21 - 12:06

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich die Tastatur neu erfinden, wäre das einer der ersten
    > Ansatzpunkte.

    Und würde sich nie durchsetzen. So wie alle "alternativen, viel besseren Tastaturlayouts".

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Muhaha 27.08.21 - 12:07

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Tolle Geschichte aber leider falsch: parovoz.com

    Andere Quelle: https://www.snopes.com/fact-check/railroad-gauge-chariots/

    Nicht vollkommen falsch, aber keine direkte Kausalität von den Römern zum Space Shuttle

  13. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Salzbretzel 27.08.21 - 12:26

    Da hast du absolut recht!
    Das aktuelle Layout ist nicht perfekt, aber nicht schlecht. Gleichzeitig haben wir viele Tastaturen die da sind, viele Leute die darauf schreiben können.
    Es bietet kein Potential für den wechsel.

  14. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: gan 27.08.21 - 13:03

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich das Space Shuttle anschaut, so sagte er, hatte es
    > unterschiedlich große Raketen:...

    Die Geschichte ist gleich doppelt falsch.
    Der erste Fehler ist der direkte Bezug zu den Römern. Mit den Römern hatte das Maß nur insowiet zu tun, dass die Spurrillen einen Spurweitebereich vorgaben. Faktisch wurden verschiedenste Spurweiten genutzt. Am Ende durchgesetzt hat sich die von Stephenson präferierte Spurweite, die er mehr oder weniger zufällig gewählt hatte. In Europa und den USA setzte sich die Stephenson Spurweite durch, die deshalb heute in den meisten Ländern genutzt wird. Allerdings gibt es noch heute Bahnsysteme mit anderen Spurweiten. So wurden in vielen Ländern in etwa Meterspuren verwendet, weil diese deutlich kleinere Kurvenradien und damit mehr Flexibilität bei der Streckenplanung ermöglichten.

    Der zweite Fehler ist der Bezug zur Ladungsgröße bzw. dem Lademaß. Dieses wird nämlich keiseswegs durch die Spurweite bestimmt, sondern durch das Lichtraumprofil. Dieses Profil ist das Maß, das ein Wagen in keiner Situation überschreiten darf und anhand dessen Bahnsteige, Gegengleise, Brücken und Tunnel geplant und gebaut werden. Dieses kann bei derselben Spurweite unterschiedlich ausfallen. Zum Beispiel ist das britische Lichtraumprofil kleiner als das kontinentaleuropäische, so dass britische Güterwagen wegen der identischen Spurweite zwar problemlos in Deutschland oder Frankreich genutzt werden können, das umgekehrt aber nicht möglich ist, da Gefahr besteht, dass deutsche/französische Güterwaggons an Engstellen stecken bleiben.

    > Auf jeden Fall sehr interessant wie Dinge über Jahre einfach beibehalten
    > werden und nicht mehr in Frage gestellt werden. Mir fällt dazu die coole
    > Geschichte ein, die wahrscheinlich schon jeder kennt, aber hier trotzdem
    > nochmal reingepostet:

    Naja, das ist nicht wirklich interessant, zumal die Recherche auch Fehler beinhaltet. Blau war einfach die logische Wahl für eine farbliche Hervorhebung und das hat sich bis heute nicht geändert. Windows dürfte keineswegs die Ursache für die blaue Farbe sein, denn die Entwickler der Browser nutzen Unix. Aber die Hervorhebung der aktiven Fensterleiste dürfte aus demselben Grund Blau gewesen sein. Man wollte eine Farbe, die auf weißem oder hellgrauen Grund einen guten Kontrast beitet und gut lesbar ist, womit gelb schonmal ausschied. Rot und Grün stehen vor allem für Gefahr und für Fortsetzen. Da die Links weder das eine noch das andere bedeuten, sondern einen Verweis darstellen, war die Wahl von Blau praktisch vorgegeben: eine passive unaufdringliche Farbe mit gutem Kontrast, die sich dennoch klar hervorhebt und nicht anders belegt ist.

  15. Re: Ich liebe die Art von Geschichten Auflösung!

    Autor: Myxin 28.08.21 - 13:51

    Es gab mal jemanden, der wollte die Schienen breiter machen, damit man im Zug mehr platz hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de