1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Jobs: Wie man als…

Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Vogel22 28.08.21 - 09:48

    Gibt es auch Freelancer-Beschäftigungen, die man neben einer Festanstellung erledigen kann? Ich interessiere mich dafür mich selbstständig zu machen, möchte aber gerne erstmal die Füße ins Wasser halten, bevor ich ganz reinspringe. Bei meinen Recherchen habe ich bisher nur sehr zeitaufwändige Aufträge gefunden.

  2. Re: Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Marvin_E 28.08.21 - 10:48

    Vogel22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es auch Freelancer-Beschäftigungen, die man neben einer Festanstellung
    > erledigen kann? Ich interessiere mich dafür mich selbstständig zu machen,
    > möchte aber gerne erstmal die Füße ins Wasser halten, bevor ich ganz
    > reinspringe. Bei meinen Recherchen habe ich bisher nur sehr zeitaufwändige
    > Aufträge gefunden.


    Hi Vogel22,
    Das ist eine sehr gute Frage und auch eine gute Herangehensweise. Bei mir persönlich war es zum Beispiel so, dass ich zu Beginn Texterjobs angenommen habe, die ich nach Feierabend und am Wochenende erledigen konnte. So habe ich auch gelernt die Zeit für mich einzuteilen. Als es dann mehr wurde muss man aber irgendwann den Mut haben zu kündigen. Es gibt allerdings auch Arbeitgeber, die unbezahlt ein paar Monate frei geben oder wo man dem Arbeitsvertrag sogar pausieren kann. Die Lösungen sind sehr individuell. Aber wenn du dich für freelancing interessierst oder mehr Informationen brauchst, Menschen suchst die dir schnell und unkompliziert helfen, dann schau dir Mal meinen Artikel hier an.

    golem.de slash news slash freiberuflichkeit-bin-ich-zum-freelancer-im-it-business-geeignet-1810-136911 Punkt html

    Oder schau auch gerne Mal bei shifoo.com vorbei

    Beste Grüße,
    Marvin

  3. Re: Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Gilderas 29.08.21 - 09:54

    Es gibt Portale wie fiverr, freelance und Co. Dort kannst du kleine Projekte finden oder einfach deine Fähigkeiten inserieren. Achte allerdings darauf, dass fiverr eine internationale Plattform ist und du dort gerne mal mit richtig günstigen Ländern konkurrierst. Lass dich davon nicht unterkriegen. Verlange das, was du brauchst und Wert bist. Mache vor allem in der Beschreibung klar, warum du das Wert bist, ohne den Wettbewerb schlecht zu machen. Wer billig will, kriegt billig und damit meist Schrott. Wer etwas Vernünftiges sucht, ist auch bereit mehr zu zahlen.

    Je nachdem in welcher Branche du unterwegs bist, musst du mit deinem Arbeitgeber reden. Denn wenn du damit quasi deinem Arbeitgeber im Wettbewerb stehst, ist es in der Regel nicht erlaubt und könnte mit einer fristlosen Kündigung enden. Daher mal absprechen und ggfs genehmigen lassen.

    Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass es im Freelancer Bereich oft Fristen gibt, die dich höher belasten können und somit deine Haupttätigkeit beeinträchtigt, was viele Arbeitgeber nicht möchten. Daher mal mit ihm darüber reden und dann klappt das schon.

  4. Re: Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Vogel22 30.08.21 - 05:17

    Ich habe auf Freelancer.de/com nachgeschaut und dort findet man anscheinend nur sehr kleine Projekte mit Stundenlohn im Bereich 10-20 USD. Wenn ich über die Suchfunktion einen Preis >60 USD festlege, bleibt das Ergebnisfenster leer. Die Plattform ist anscheinend nichts.

    Hallo Marvin,
    herzlichen Dank für deine Antwort. Texterjobs klingen nach einem guten Einstieg, Erfahrung mit Kunden zu sammeln, und Texte sind schneller fertiggestellt als Code. Wo findet man solche Jobs?

  5. Re: Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Marvin_E 30.08.21 - 23:52

    Vogel22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auf Freelancer nachgeschaut und dort findet man anscheinend
    > nur sehr kleine Projekte mit Stundenlohn im Bereich 10-20 USD. Wenn ich
    > über die Suchfunktion einen Preis >60 USD festlege, bleibt das
    > Ergebnisfenster leer. Die Plattform ist anscheinend nichts.
    >
    > Hallo Marvin,
    > herzlichen Dank für deine Antwort. Texterjobs klingen nach einem guten
    > Einstieg, Erfahrung mit Kunden zu sammeln, und Texte sind schneller
    > fertiggestellt als Code. Wo findet man solche Jobs?

    Hi Vogel22,

    natürlich gibt es viele Portale, wo du die "generischen" Jobs findest. Da verdienst du dann aber "nur" ca. 0,09¤ pro Wort oder sogar weniger. Nicht wirklich schön. Also ich habe tatsächlich auf den Webseiten auf denen ich selber surfe - zum Beispiel Golem :) - geschaut, die Redaktionen angeschrieben, das angeboten was ich mache. Ich schreibe auch für ein Startup aus den Niederlanden deren App ich nutze. Da habe ich wirklich recht formlos hingeschrieben, ob ich bei deutschem Content unterstützen kann. Und für die arbeite ich jetzt schon über 5 Jahre, immer mal wieder mit Texten. Es hat mir Erfahrung, Netzwerk UND auch Geld gebracht. Ich kann dich nur ermutigen, beim Surfen die Augen offen zu halten und auch ins Blaue hinein mal die Verantwortlichen anzuschreiben. Denn oft ist es auch so, dass wenn diese eine Person nichts für dich hat, sie aber Jemanden kennt der einen kennt, der einen kennt (du kennst das Spiel).

    Ich kann dir noch raten: Schau darauf, dass es sich für dich "lohnt". Das bedeutet aber nicht, dass du zwingend nur auf das Geld schaust. Ist der Texterjob relativ einfach? Kannst du schnell und flexibel schreiben oder musst du viel recherchieren und deinen Schreibstil stark verändern? Je nachdem kannst du dir auch deine Preise anpassen.

    Kurz gesagt: Etwas frech und offen auf Andere zugehen und ein bisschen "Online Klinkenputzen", geht aus meiner Sicht viel besser als in irgendwelchen Portalen zu inserieren.

    Viele Grüße und viel Erfolg für dich! Das wird schon!
    Marvin

  6. Re: Frage: Nicht-Vollzeit-Aufträge

    Autor: Vogel22 31.08.21 - 14:51

    Herzlichen Dank für den Hinweis, ich probier's einfach mal, mal schauen, was sich ergibt :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld