1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocuter: Mini-Computer mit…

Wenn es ein transflektives Display hätte...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: Brian Kernighan 28.08.21 - 18:44

    und GPS könnte man eine brauchbare uhr oder einen radcomputer draus machen. Bisher gibt's ja nix dergleichen ausser der Lilygo T-Watch, die hat aber das gleiche Problem.

    So ist es yet another esp32, die man incl Display für 10-20¤ auf ebay kaufen kann.

    Ich vermute das Alleinstellungsmerkmal ist die Plattform/OS. Aber ohne Info darüber bleiben nur fragezeichen

  2. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: DAASSI 28.08.21 - 20:19

    Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)

  3. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: gadthrawn 28.08.21 - 21:23

    DAASSI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)


    Es ist ein M0+ (= stromsparend) mit zuschaltbarem ESP32...

  4. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: Brian Kernighan 29.08.21 - 10:56

    DAASSI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)

    Ganz großes Kino - ein zweiter inkompatibler Prozessor statt gleich einem Dual Core wie bei den 15¤ esp32 Boards mit Farbdisplay. Ich sehe nicht den Sinn...

  5. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: gadthrawn 29.08.21 - 12:31

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAASSI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)
    >
    > Ganz großes Kino - ein zweiter inkompatibler Prozessor statt gleich einem
    > Dual Core wie bei den 15¤ esp32 Boards mit Farbdisplay. Ich sehe nicht den
    > Sinn...

    Arm M0+ -> extrem stromsparend.
    Esp32 -> braucht deutlich mehr. Selbst bei ähnlichem Takt

    Daher haben auch fast alle Akku Türklingeln mehrere Chips drin. Rein mit ESP lange man nicht auf die mehrere Monate Laufzeit...

  6. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: Brian Kernighan 29.08.21 - 13:25

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brian Kernighan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DAASSI schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)
    > >
    > > Ganz großes Kino - ein zweiter inkompatibler Prozessor statt gleich
    > einem
    > > Dual Core wie bei den 15¤ esp32 Boards mit Farbdisplay. Ich sehe nicht
    > den
    > > Sinn...
    >
    > Arm M0+ -> extrem stromsparend.
    > Esp32 -> braucht deutlich mehr. Selbst bei ähnlichem Takt

    Esp32 verbraucht im deep sleep bei aktiviertem ulv copro 150 mA. Das ist mehr als beim Atmel aber den esp muss man ja doch noch zusätzlich bestromen.

    Und den hauptanteil am verbrauch wird das OLED haben. Bei einem transflektiven/MIP Display wär das ggfs was anderes

  7. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: gadthrawn 29.08.21 - 15:30

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Brian Kernighan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DAASSI schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Aber nein doch, es ist ein ESP32 und ein Atmel mit Cortex M0 ;)
    > > >
    > > > Ganz großes Kino - ein zweiter inkompatibler Prozessor statt gleich
    > > einem
    > > > Dual Core wie bei den 15¤ esp32 Boards mit Farbdisplay. Ich sehe nicht
    > > den
    > > > Sinn...
    > >
    > > Arm M0+ -> extrem stromsparend.
    > > Esp32 -> braucht deutlich mehr. Selbst bei ähnlichem Takt
    >
    > Esp32 verbraucht im deep sleep bei aktiviertem ulv copro 150 mA. Das ist
    > mehr als beim Atmel aber den esp muss man ja doch noch zusätzlich
    > bestromen.
    >
    > Und den hauptanteil am verbrauch wird das OLED haben. Bei einem
    > transflektiven/MIP Display wär das ggfs was anderes

    BEi dem ARM redest du aber von micro- und nicht von milliAmpere

  8. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: Brian Kernighan 29.08.21 - 16:12

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brian Kernighan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Esp32 verbraucht im deep sleep bei aktiviertem ulv copro 150 mA. Das ist

    Das sollte uA heissen (Mikroampere)

    > > Und den hauptanteil am verbrauch wird das OLED haben. Bei einem
    > > transflektiven/MIP Display wär das ggfs was anderes
    >
    > BEi dem ARM redest du aber von micro- und nicht von milliAmpere

    Danke für den Hinweis auf meinen Tippfehler. Es sind 150uA

  9. Re: Wenn es ein transflektives Display hätte...

    Autor: gadthrawn 29.08.21 - 17:20

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Brian Kernighan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Esp32 verbraucht im deep sleep bei aktiviertem ulv copro 150 mA. Das
    > ist
    >
    > Das sollte uA heissen (Mikroampere)
    >
    > > > Und den hauptanteil am verbrauch wird das OLED haben. Bei einem
    > > > transflektiven/MIP Display wär das ggfs was anderes
    > >
    > > BEi dem ARM redest du aber von micro- und nicht von milliAmpere
    >
    > Danke für den Hinweis auf meinen Tippfehler. Es sind 150uA

    Und siehst du, genau deswegen nutzt man einen Arm der in Betrieb weniger Strom braucht wie ein esp beim Schlafen,, -)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  3. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  4. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  2. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB
  3. 600 neue Standorte Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung