1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom wird verstärkt…

Also die Argumentation ist purer Rotz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also die Argumentation ist purer Rotz

    Autor: megazocker 30.08.21 - 20:56

    Bei uns liegt Glas aber die wollen 800¤ VDSL liegt auch aber nicht genügend Ports !

    Teenes etc
    So Telekom und jetzt ... Diese Art der Argumentaion ist einfach unverschämt und realitätsfern !

    Euch gibt keiner 800 ¤ nur das er Glas liegen hat ... steckt es euch wohin und ich spendiere euch das Lämpchen das es zumindest da mal hell ist.

    Wenn Ihr so weiter schlurft zieht Ihr nichtmal mehr mich hinter dem Ofen hervor ... LTE tut besser als euer mistiches Standard DSL 16000. Macht den Laden dicht das man sich eueren mist nicht mehr anhören muss.

    Solche Manager gehören einfach geckickt

  2. Re: Also die Argumentation ist purer Rotz

    Autor: notuf 30.08.21 - 21:58

    Japp. Durfte auch 700+ bezahlen für die Kupferlegierungen mit ADSL weil keine Ports mehr frei und kein Interesse an Ausrüstung. Auch hier liegt Glasfaser im Ort. Ein halbes Jahrzehnt (!) später und es wird ein anderer staatlich geförderter Anbieter FTTH legen.

  3. Re: Also die Argumentation ist purer Rotz

    Autor: douzer 31.08.21 - 01:36

    wenn du 700¤ für die Anbindung von VDSL bezahlt hast, dann solltest du hier die Kosten aller Parteien mal offen legen .... ;)

  4. Re: Also die Argumentation ist purer Rotz

    Autor: nightmar17 31.08.21 - 08:35

    Für Glasfaser bis ins Haus würde ich 800¤ mit kusshand nehmen.

  5. Re: Also die Argumentation ist purer Rotz

    Autor: Plumpaquatsch 31.08.21 - 10:09

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Glasfaser bis ins Haus würde ich 800¤ mit kusshand nehmen.

    Gab es hier umsonst für die Leute, welche es vorbestellt haben ;). Und die anderen dürften sich wundern, wie viel sie "gespart" haben, da sie kein Glasfaser vorbestellt haben und es in absehbarer Zeit dann nachordern dürfen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. SAP Manager (m/w/d) REFX
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. Spezialist*in Datenqualität (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39