1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F-Droid: Impfpass-App ohne…

Ein Trauerspiel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Trauerspiel

    Autor: Termuellinator 30.08.21 - 17:19

    Dass solche Selbstverständlichkeiten in Deutschland immernoch nicht umgesetzt werden beschreibt den Stand der Digitalisierung und die Fähigkeiten der verantwortlichen Politiker exzellent...

  2. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: treysis 30.08.21 - 17:43

    Termuellinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass solche Selbstverständlichkeiten in Deutschland immernoch nicht
    > umgesetzt werden beschreibt den Stand der Digitalisierung und die
    > Fähigkeiten der verantwortlichen Politiker exzellent...

    Tja. In Deutschland gilt Digitalisierung immer noch als unsexy. Wenn der Ingenieur nicht versteht, was da passiert, dann hat er keine Kontrolle mehr. Die Schweizer haben hingegen schon längst verstanden, dass die IT einer der treibenden Motoren (sic!) der Zukunft ist. IT ist dort cool, die Gehälter auch, und es ist nicht alles so totreguliert (ist es in D eigentlich auch nicht, aber es gibt zu viele Leute, die sich Gedanken um angeblichen Regulierungsquatsch machen).

    Verstanden haben das übrigens auch schon viele andere Länder. Meistens fehlt dort nur leider das Geld, um alles so vorbildlich umzusetzen, wie in der Schweiz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.21 17:44 durch treysis.

  3. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: Pantsu 30.08.21 - 17:50

    >This version requires Android 6.0 or newer.
    Man kann sich drüber streiten, ob man mit Android unter 6 nicht noch dutzend andere Gefahren erleben kann ... aber naja. Wenn man das ernstmeinen würde, wäre es noch für alle anderen Betriebssysteme inklusive denen aus den 00ern und 90ern umgesetzt worden :D

    Edit, es geht nur um die F-Droid-App. TROTZDEM!
    Edit 2: Die App selber geht auch nicht, anscheinend xD
    Edit 3: Es ist vielleicht auch andersrum, aber nun habe ich was Besseres zu tun. Lol, was?
    Ich lade meistens alles direkt als APK, daher noch selten das Bedürfnis gehabt.

    Und wer kaum was auf seinem Handy macht, außer etwas MP3 und Fahrplanänderungen nachgucken (wichtige Deutschland-Funktion), kann ja auch eine alte Mühle haben, zumal man sich nicht für simple Softwareupdates ein neues Handy kaufen will. Umwelt und so (Geiz).
    Man glaubt es kaum, aber für manche Leute war die Entwicklung des Smartphones schon so 2012 gut genug und der Rest eher etwas mehr HD, mehr Pixel, mehr keine Ahnung was.
    Und manche Hersteller machen es einem ja auch schwer, CFW aufzuspielen, da ist die Entsperrung des Bootloaders schon eine Reise ins Ungewisse.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.21 18:01 durch Pantsu.

  4. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: Norcoen 30.08.21 - 17:56

    verspäteter Morgenthau-Plan
    Wir schaffen das ganz alleine, einen großen Kartoffelacker aus Deutschland zu machen

  5. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: flow77 30.08.21 - 18:35

    Termuellinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass solche Selbstverständlichkeiten in Deutschland immernoch nicht
    > umgesetzt werden beschreibt den Stand der Digitalisierung und die
    > Fähigkeiten der verantwortlichen Politiker exzellent...

    Das passiert wenn man IT-Jobs in der Regierung mit Leuten besetzt die eine ganz andere Profession haben, Beispiele:

    Dorothee Bär
    Staatsministerin für Digitalisierung
    -> Diplom-Politologin

    Dr. Markus Richter
    u.a. Beauftragter für Informationstechnik
    -> Promovierter Jurist

    Da braucht man sich ja wirklich nicht wundern dass es so läuft.

    Btw lief AFAIK alles was mit IT+Corona zusammenhängt (inkl. Luca-App, mebis, Digitale-Impfzertifikate, etc.) eindrucksvoll fehl. Schlimm finde ich dass es keine Konsequenzen gibt, obwohl ja jeder in irgend einer Weise sich über diese epic-fails mindestens einmal wohl aufgeregt hatte.
    Am Geld sollte es ja nicht liegen, ich lese immer wieder von Millionen die für irgendwelche Dinge ausgegeben werden die dann halt, milde ausgedrückt, ziemlich unbefriedigend umgesetzt werden.

  6. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: treysis 30.08.21 - 20:51

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Btw lief AFAIK alles was mit IT+Corona zusammenhängt (inkl. Luca-App,
    > mebis, Digitale-Impfzertifikate, etc.) eindrucksvoll fehl.

    Naja, die CWA lief ja eigentlich ganz gut. Bis auf diese komische Extrawurst, dass die deutsche App nur in ausgewählten Ländern verfügbar ist. Und bei der CovPass-App sogar nur im deutschen PlayStore. Etwas, das die anderen Länder nicht gemacht haben. Mit hanebüchenen juristischen Erklärungen.

  7. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: jacki 30.08.21 - 23:11

    Naja so eine Selbstverständlichkeit ist das nun nicht.
    F-Droid hat wahrscheinlich wirklich noch kein Politiker jemals gehört und auch die allermeisten Nutzer nicht. Selbst unter Nerds ist Android auf krampf unbedingt komplett googlefrei nutzen zu wollen ziemlich special interest. Ist doch klar dass darauf dann keine Priorität liegt Versionen mit verschiedenem Unterbau zu entwickeln und sie in Hinterhofshops zu verteilen. Auch die Profis die es entschieden und gebaut haben sahen scheinbar keine Notwendigkeit, der Playstore ist sehr akzeptiert.

  8. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: torstenj 31.08.21 - 00:19

    Selbstverständlichkeit ist das nicht bei einer Nutzerbasis von unter 1% (geschätzt).
    Ich finde es sehr postiv.
    Aber wahrscheinlich wäre es einfacher gewesen den Impfpass als progressive Web App anzubieten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.21 00:21 durch torstenj.

  9. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: flow77 31.08.21 - 00:40

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Btw lief AFAIK alles was mit IT+Corona zusammenhängt (inkl. Luca-App,
    > > mebis, Digitale-Impfzertifikate, etc.) eindrucksvoll fehl.
    >
    > Naja, die CWA lief ja eigentlich ganz gut. Bis auf diese komische
    > Extrawurst, dass die deutsche App nur in ausgewählten Ländern verfügbar
    > ist. Und bei der CovPass-App sogar nur im deutschen PlayStore. Etwas, das
    > die anderen Länder nicht gemacht haben. Mit hanebüchenen juristischen
    > Erklärungen.

    "Eigentlich ganz gut" wäre halt für ein Kaffekränzchen sicher ok, aber es geht hierbei doch um die Regierung die das vorgibt.
    Die offizielle CWA benötigt halt nach wie vor die Google Services damit alles läuft und nach wie vor gibt es lediglich einen Fork für F-Droid wo das auch via microg läuft.
    Übrigens ja bei covpass nicht anders, aber hier bräuchte es überhaupt keine google/apple Services, die Entwickler haben es aber trotzdem, warum um auch immer, dazu genommen.

  10. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: treysis 31.08.21 - 00:44

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > flow77 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Btw lief AFAIK alles was mit IT+Corona zusammenhängt (inkl. Luca-App,
    > > > mebis, Digitale-Impfzertifikate, etc.) eindrucksvoll fehl.
    > >
    > > Naja, die CWA lief ja eigentlich ganz gut. Bis auf diese komische
    > > Extrawurst, dass die deutsche App nur in ausgewählten Ländern verfügbar
    > > ist. Und bei der CovPass-App sogar nur im deutschen PlayStore. Etwas,
    > das
    > > die anderen Länder nicht gemacht haben. Mit hanebüchenen juristischen
    > > Erklärungen.
    >
    > "Eigentlich ganz gut" wäre halt für ein Kaffekränzchen sicher ok, aber es
    > geht hierbei doch um die Regierung die das vorgibt.
    > Die offizielle CWA benötigt halt nach wie vor die Google Services damit
    > alles läuft und nach wie vor gibt es lediglich einen Fork für F-Droid wo
    > das auch via microg läuft.

    Mit microg hättest du es nicht in den PlayStore bekommen. Von daher führte hier kein Weg an Google vorbei. Das Problem mit der CWA ist einzig die lästige Ländereinschränkung. Und vielleicht, dass man Google nicht dazu gebracht hat, das Framework auch für Android 5 bereit zu stellen (gab es anfangs, aber Google hat es dann später entfernt).

    > Übrigens ja bei covpass nicht anders, aber hier bräuchte es überhaupt keine
    > google/apple Services, die Entwickler haben es aber trotzdem, warum um auch
    > immer, dazu genommen.

    Da verstehe ich es tatsächlich nicht. Aber diese App ist ja ein eigenes Projekt.

  11. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: Termuellinator 31.08.21 - 00:50

    jacki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja so eine Selbstverständlichkeit ist das nun nicht.
    > F-Droid hat wahrscheinlich wirklich noch kein Politiker jemals gehört und
    > auch die allermeisten Nutzer nicht.

    Mit Selbstverständlichkeit meine ich nichtmal zwingend F-Droid. Aber zum einen unnötigerweise irgendwelche unnötigen Google-Libs einbinden und zum anderen "Die App-Entwickler von IBM und Ubirch seien zudem den externen Entwicklern gegenüber wenig entgegenkommend gewesen, "was es den Freiwilligen erschwerte, Verbesserungen beizusteuern"." ist halt bei mit öffentlichem Geld bezahlten Entwicklungen einfach ein Unding.

  12. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: flow77 31.08.21 - 01:06

    torstenj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstverständlichkeit ist das nicht bei einer Nutzerbasis von unter 1%
    > (geschätzt).
    > Ich finde es sehr postiv.
    > Aber wahrscheinlich wäre es einfacher gewesen den Impfpass als progressive
    > Web App anzubieten.

    Der Code ist ja bereits da, es geht ja nur um die verfluchten Google-/Apple-Services die halt (in diesem Fall) überhaupt nicht benötigt werden. Bei der Warn-App sehe ich es ja noch ein dass die Entwickler gegen die Google-/Apple-Api gebaut haben - aber für Covpass, WTF?

    Eine PWA ist halt JS/HTML/etc. - kann man sicher mit Tastenclicks von einer Website auf den Homescreen bringen - alles was aber nicht via Appstore läuft ist halt erklärungsbedürftig und daher für 99% der User nicht praktikabel.

  13. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: BlindSeer 31.08.21 - 09:28

    Oh, es lief erst ganz gut als es einen großen Sturm gegen die zentrale Datenspeicherung gab. Vorher war man auf dem Weg in die Katastrophe, weil man ganz Politiker nur zentralistisch gedacht hat und lecker Daten sammeln wollte...

  14. Re: Ein Trauerspiel

    Autor: ohinrichs 31.08.21 - 10:26

    Eine solche Version ist doch eh nur für Google-freie Handys interessant, oder? Ansonsten weiß Google ja eh (fast) alles über mich. Da bringt mir dann eine Google-freie CovPass App auch nicht viel. Oder denke ich falsch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead Quality Manager Systems - ISO 17025/GLP (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  2. Doktorand*in (d/m/w) Machine Learning / Causal Reinforcement Learning
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Support-Mitarbeiterin Drupal (m/w/d)
    Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  4. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Verfahrensadministration (w/m/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 27,99€, Dragonball Z Kakarot für 16,99€, This War of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung