1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Lotus plant…

Ein SUV von Lotus?!?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: garaone 01.09.21 - 11:22

    Ein SUV von Lotus?!? ... ich versteh die Welt nicht mehr.

  2. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: unbuntu 01.09.21 - 11:29

    Heutzutage kann man halt nur noch SUVs und Sportwagen verkaufen. Ordentliche Autos interessieren niemanden mehr.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: bplhkp 01.09.21 - 11:58

    Lotus wird einfach nur ein Markenname um Chinaautos Glanz zu verleihen und die Herkunft ein Stück weit zu verschleiern.
    Das hat nichts mehr mit den grandiosen Sportwagen wie der Elise die bis vor kurzem von Lotus gebaut werden zu tun.

    Ein ähnliches Schicksal wie es MG erleiden musste.

  4. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: Klausens 01.09.21 - 12:11

    Naja, die Autos die Lotus baut mögen interessant sein. Ich durfte mal einen Opel Speedster fahren und das war wirklich spaßig.
    Aber eine Marke, die sich gefühlt seit 30 Jahren nicht weiterentwickelt hat und "grandios"?
    Ich würde eher "Aus der Zeit gefallen" sagen.
    Der Benz Motorwagen war auch mal grandios - zu seiner Zeit. Für Nostalgie-Feaks vielleicht bis heute.

    Wenn man objektiv misst wird man feststellen, dass die Fahrzeuge nicht mal mehr auf der Rennstrecke überragend schnell sind. Einfach weil die Weiterentwicklung fehlt, die alle andern betrieben haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.21 12:15 durch Klausens.

  5. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: bplhkp 01.09.21 - 12:39

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man objektiv misst wird man feststellen, dass die Fahrzeuge nicht mal
    > mehr auf der Rennstrecke überragend schnell sind. Einfach weil die
    > Weiterentwicklung fehlt, die alle andern betrieben haben.

    Die Elise war auch vor 25 Jahren auf der Rennstrecke nicht besonders schnell.
    Ihr Revier ist nicht die Nordschleife, sondern das Stilfser Joch. Hier zählen Handling und Fahrspaß. Durch Leichtbau, hochwertigem Fahrwerk und einen schön hochdrehenden, turbolochfreien Motor halte ich hier die Elise weiterhin für zeitgemäß.

    Und wenn man es als Weiterentwicklung bezeichnen will dass die Beta-Version des Autopilots mit Vollgas den Abang hinterfällt weil die ganze künstliche Intelligenz des südafrikanischen Internetmilliardärs die Serpentine übersehen hat und der Fahrer mit seinem virtuellen Pfurzkissen beschäftigt war, dann kann ich gerne drauf verzichten.

    Es geht um Fahrspaß und sonst nichts. Das mag ein kleiner Markt sein, aber es ist ein Markt. Das Lotus diesen Markt verlässt weil die neuen chinesischen Eigentümer lieber den Markennamen auspressen um ihre chinesischen Billigautos überteuert zu verscheuern ist ihr gutes Recht. Schade ist es trotzdem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.21 12:43 durch bplhkp.

  6. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: Klausens 01.09.21 - 12:56

    Der Markt für Lotusfahrzeuge verschwindet aber. Und was andres können sie nicht.

    Das war die Zeit als die Leute ständig an ihren Autos rumgebastelt haben - und als ich mir noch eine Hutablage voller Lautsprecher ins Auto geschnitzt hab.
    Da wollten die Leute auch noch Lotus haben.

    Mittlerweile sind das die Wenigsten, die ein Auto wollen, wos reinregnet, wo man freiwillig um Kanaldeckel rumfährt, wo ein Höllenlärm drinnen und draußen herrscht und wo man dannoch nicht wirklich Vorteile hat.

    Mittlerweile hängst du - egal auf welcher Strecke mit nem Boxter dem Lotus im Genick. Und auf der Heimfahrt schmeisst du Android an und lässt das Auto den langweiligen Teil auf der AB selber fahren. Und das ohne daheim nen Tinnitus zu haben.

    Diesen schrumpfenden Markt kann man noch bedienen, so lang sichs noch lohnt bzw. bis das Verbrennerverbot kommt - und dann kann man zusperren.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.21 13:11 durch Klausens.

  7. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: debunix 01.09.21 - 17:00

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klausens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man objektiv misst wird man feststellen, dass die Fahrzeuge nicht
    > mal
    > > mehr auf der Rennstrecke überragend schnell sind. Einfach weil die
    > > Weiterentwicklung fehlt, die alle andern betrieben haben.
    >
    > Die Elise war auch vor 25 Jahren auf der Rennstrecke nicht besonders
    > schnell.
    > Ihr Revier ist nicht die Nordschleife, sondern das Stilfser Joch. Hier
    > zählen Handling und Fahrspaß. Durch Leichtbau, hochwertigem Fahrwerk und
    > einen schön hochdrehenden, turbolochfreien Motor halte ich hier die Elise
    > weiterhin für zeitgemäß.
    >
    > Und wenn man es als Weiterentwicklung bezeichnen will dass die Beta-Version
    > des Autopilots mit Vollgas den Abang hinterfällt weil die ganze künstliche
    > Intelligenz des südafrikanischen Internetmilliardärs die Serpentine
    > übersehen hat und der Fahrer mit seinem virtuellen Pfurzkissen beschäftigt
    > war, dann kann ich gerne drauf verzichten.
    >
    > Es geht um Fahrspaß und sonst nichts. Das mag ein kleiner Markt sein, aber
    > es ist ein Markt. Das Lotus diesen Markt verlässt weil die neuen
    > chinesischen Eigentümer lieber den Markennamen auspressen um ihre
    > chinesischen Billigautos überteuert zu verscheuern ist ihr gutes Recht.
    > Schade ist es trotzdem.

    Perfekt zusammengefasst.
    Ich habe beides in der Garage: Tesla und Lotus.

    Der Tesla dient als Familienauto und funktioniert ganz gut, ist aber sterbenslangweilig und die Software der grösste Müll, den ich bisher in einem Auto erleben durfte.

    Die Elise hat den ganzen Krempel einfach nicht ;-)

  8. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: magheinz 02.09.21 - 08:48

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage kann man halt nur noch SUVs und Sportwagen verkaufen.
    > Ordentliche Autos interessieren niemanden mehr.

    Wofür steht das "S" in SUV?

  9. Re: Ein SUV von Lotus?!?

    Autor: Azzuro 02.09.21 - 13:48

    Naja, wir haben mittlerweile SUVs von Porsche, Rolls Royce, Bentley, Aston Martin, Maserati, Lamborghini... da ist es jetzt nicht so überraschend dass auch Lotus einen macht. Ach so, der Ferrari SUV kommt auch nächstes Jahr auf den Markt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de