1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH: Stream On und Vodafone Pass…
  6. Thema

Unfassbar

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Unfassbar

    Autor: DigitalMe 02.09.21 - 19:00

    Khitomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe es eher als eine Chance. Die Kunden wollen nicht darauf
    > verzichten. Daher werden die Provider einem Druck ausgesetzt entweder die
    > Volumina deutlich zu erhöhen oder echte Flat's anzubieten (zu vernünftigen
    > Preisen).

    Mach die Augen auf und wache auf…

  2. Re: Unfassbar

    Autor: magic23 02.09.21 - 19:13

    Ich weiß zwar, was du meinst, aber welcher "Wettbewerb" denn? Bei StreamOn sind beispielsweise alle großen und miteinander konkurrierenden Streaminganbieter dabei: Netflix, Prime, Disney+ etc. Du glaubst doch jetzt nicht ernsthaft, dass irgendwelche "Nischenanbieter", die kein Mensch kennt, aufgrund dieses Urteils auch nur einen einzigen Kunden mehr bekommen. Der Markt ist doch ohnehin schon durch die Großen aufgeteilt. Chancen gibt es da keine mehr. Auch nicht wenn das Angebot stirbt.

    Und das nun tolle neue Flatrates kommen werden, die das mit abdecken zum selben Preis, glaubt doch hier niemand ernsthaft. Wir sind immer noch in Neuland!

  3. Re: Unfassbar

    Autor: Daepilin 02.09.21 - 19:26

    Codon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Daepilin
    >
    > Arbeitest du für die Telekom? Anders kann mich dir deine Einschätzung nicht
    > erklären.
    >
    > Das ist eine gutes Urteil für Verbraucher, da es nun mehr echte Flatrates
    > geben wird. Bei 02 gibt es ja z.B. die unlimited Tarife die ab 19,99¤
    > meines Erachtens schon brauchbar sind.
    > (z.B. O2 Free Unlimited Smart mit Priroity Code für 19,99)
    >
    > Wenn es das nun für unter 80¤ auch bei der Telekom geben wird ist das doch
    > super. Wer will nur bestimmte Services die der Telekom gefallen mit 1,7Mbit
    > haben?

    Nö, grade nicht. Ich bezweifle halt nur ganz stark, dass die Telekom irgendwas in irgendeine Richtung an ihren Preisen machen wird als Ergebnis

  4. Re: Unfassbar

    Autor: NaruHina 02.09.21 - 19:43

    ich möchrte miene msuik aber ncit von spotimüll oder amaschroott streamen sondern die musik vom heimischen nas aus streamen.
    wo sit der uitneschied ob der 192kb datenstrom jetzt von emienr heimadresse kommt oder von aws?
    und wo verdammtnochmal sit der unterschied o ich die radio app radio.de verwende oder die app des jweiligen radionabeiters selber?
    selber sender slebe daten die einen sind inklsudiert die anderen nicht.


    das urteil ist gut so wie es ist, daten gehören gleichwertig behandelt fertig.

  5. Re: Unfassbar

    Autor: DigitalMe 02.09.21 - 19:48

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich möchrte miene msuik aber ncit von spotimüll oder amaschroott streamen
    > sondern die musik vom heimischen nas aus streamen.
    > wo sit der uitneschied ob der 192kb datenstrom jetzt von emienr heimadresse
    > kommt oder von aws?
    > und wo verdammtnochmal sit der unterschied o ich die radio app radio.de
    > verwende oder die app des jweiligen radionabeiters selber?
    > selber sender slebe daten die einen sind inklsudiert die anderen nicht.
    >
    > das urteil ist gut so wie es ist, daten gehören gleichwertig behandelt
    > fertig.

    Der Unterschied ist, dass die Infrastrukturen durch CDNs optimiert sind, wenn man einen etablierten Anbieter verwendet. Wenn jeder ein schwindeliges NAS verwendet, reicht die Infrastruktur nicht. ;)

  6. Re: Unfassbar

    Autor: Grinder666 02.09.21 - 19:48

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß zwar, was du meinst, aber welcher "Wettbewerb" denn? Bei StreamOn
    > sind beispielsweise alle großen und miteinander konkurrierenden
    > Streaminganbieter dabei: Netflix, Prime, Disney+ etc. Du glaubst doch jetzt
    > nicht ernsthaft, dass irgendwelche "Nischenanbieter", die kein Mensch
    > kennt, aufgrund dieses Urteils auch nur einen einzigen Kunden mehr
    > bekommen. Der Markt ist doch ohnehin schon durch die Großen aufgeteilt.
    > Chancen gibt es da keine mehr. Auch nicht wenn das Angebot stirbt.

    Die die "kein mensch kennt" nicht aber die die "jemand kennt und gerne nutzen würde aber nicht kann weil die telekom ihm das, entgegen der großen, auf sein Volumen anrechnet".

    Wenn die telekom und vodafone schon eine Vorauswahl betreiben dürfen dann kann sich auch wirklich keine Konkurenz entwickeln.

    Und nach 3 sekunden aufs Angebot gucken kann ich jetzt direkt mal fragen: Wo ist z.B. fite.tv? Ich schaue meine Sport und Wrestling Veranstalltungen z.B. darüber. Das ist kein kleiner Nischenanbieter den keiner kennt. Wieso ist der Traffic da nicht kostenlos aber bei Sky schon?

    Und: wenn doch sowieso "alle großen dabei sind" und der rest egal ist...wieso dann überhaupt noch unterschieden? dann kann man die "kleinen die keiner kennt" doch gleich mit Anbieten indem man streaming grundsätzlich nicht aufs volumen anrechnet. fertig ist. Das wollen doch die Kunden. Da kan die Telekom natürlich sich nicht schön mit Anbietervertägen die Taschen zusätzlich voll stopfen.

    das einzig schlimme an dem Urteil ist IMO wie lange es gedauert hat bis es kam... dass der Dreck nicht in ordnung war muss eigentlich jedem klar gewesen sein.

  7. Re: Unfassbar

    Autor: Racer 02.09.21 - 19:56

    Khitomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe es eher als eine Chance. Die Kunden wollen nicht darauf
    > verzichten. Daher werden die Provider einem Druck ausgesetzt entweder die
    > Volumina deutlich zu erhöhen oder echte Flat's anzubieten (zu vernünftigen
    > Preisen).

    Bitte keine Einzel-Flatrates im Mobilfunk (wie Freenet Funk)...

    Schreib ich nicht um die Hoffnungsträger zu verärgern, ich ahne nur wo das hinführt - ihr werdet euren DSL Vertrag / Kabel Vertrag kündigen und dann geht alle via 4G / 5G durchs Netz.

    Wenn, dann sollten diese echten Flatrates an einen Festnetztarif gekoppelt sein, was die Telekom bereits anbietet.

  8. Re: Unfassbar

    Autor: NaruHina 02.09.21 - 19:59

    ich kan vor mein nas auch cloudflare zwischen schalten, ändert aber nix daran dass die daten nicht inkludiert sind und imemrnoch wie die zugelassenen um die 192kbps durchs netz jagen.

  9. Re: Unfassbar

    Autor: Inori-Senpai 02.09.21 - 20:23

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute, bei StreamOn Music ist einiges dabei. Was Streamingdienste angeht
    > > hast du Amazon Music, Spotify, Tidal, Deezer, sogar Qobuz. Wer irgendwas
    > > komisches kleines nutzt sollte sich im Klaren darüber sein dass diese
    > dann
    > > nicht dabei sind und vermutlich könnten die problemlos bei der Telekom
    > > anfragen ob sie aufgenommen werden..
    >
    > "Komisch" find ich eher diese Mainstream-Kacke... und wieso sollte sich n
    > norwegischer Radiosender oder n kleiner Podcaster bei der Telekom melden?
    > Vor allem: welchen Unterschied macht das jetzt für die Telekom ob ich jetzt
    > Spotify oder so nen Radiosender streame?
    >
    > Und soll das jetzt das Ideal-Modell werden dass sich jeder internationale
    > Streaming-Dienst bei jedem Mobilfunkanbieter weltweit anmelden muss? Oder
    > wieso geht das außerhalb von Deutschland auch anders?

    Dafür gibts die radio.de App und Überraschung, die war im StreamOn dabei. Ohne StreamOn hätte ich die App nicht entdeckt. Zudem sind zig kleine radio sender auch dabei gewesen.

  10. Re: Unfassbar

    Autor: NonesensE 02.09.21 - 20:40

    Daepilin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest bei der Telekom waren auch so ziemlich alle (größeren) Services
    > dabei, also eine wirkliche Bevorzugung war da nicht zu erkennen...
    >

    Pornhub? Onlyfans?

  11. Re: Unfassbar

    Autor: NaruHina 02.09.21 - 20:44

    hunderte r<dio sender nicht nicht auf radio.de atktiv

    radio.de erlaubt ausschlielich sender die 24 srtundne senden
    radio.de ist zudem eine datenkrae die werbung ausspielt die man bei den radio anbeitern direkt nicht hat.

  12. Re: Unfassbar

    Autor: Racer 02.09.21 - 20:50

    Per DNS lässt sich die Werbung auf radio.de auch blocken, zumindest fast vollständig. habe ich auch so und nur sehr selten Werbung.

  13. Re: Unfassbar

    Autor: Malukai89 02.09.21 - 20:52

    Khitomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe es eher als eine Chance. Die Kunden wollen nicht darauf
    > verzichten. Daher werden die Provider einem Druck ausgesetzt entweder die
    > Volumina deutlich zu erhöhen oder echte Flat's anzubieten (zu vernünftigen
    > Preisen).

    Und morgen regnet es schweine?

  14. Re: Unfassbar

    Autor: Racer 02.09.21 - 21:00

    Malukai89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Khitomer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe es eher als eine Chance. Die Kunden wollen nicht darauf
    > > verzichten. Daher werden die Provider einem Druck ausgesetzt entweder
    > die
    > > Volumina deutlich zu erhöhen oder echte Flat's anzubieten (zu
    > vernünftigen
    > > Preisen).
    >
    > Und morgen regnet es schweine?

    Dann aber zum Mittag Essen... ;-)

    https://www.frag-mutti.de/images/uploads/de/head/35500/schweinebraten-krustenbraten.jpg

  15. Re: Unfassbar

    Autor: notuf 02.09.21 - 21:12

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wird einem auch das letzte bisschen Komfort genommen das man noch
    > hatte mit Deutschlands unterirdisch schlechten Mobilfunktarifen. Applaus,
    > ganz tolle Leistung..


    Man könnte meinen, du arbeitest für die PR der Telekom. Das Gegenteil ist der Fall.

  16. Re: Unfassbar

    Autor: notuf 02.09.21 - 21:13

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jesterfox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welcher Komfort? Wo anders bekommt man echte Flatrates zu vernünftigen
    > > Konditionen und bei uns darfst du nur das Streamen was nen Kniefall vor
    > der
    > > T-Kom gemacht hat oder Vodafone für würdig erachtet... toll... nicht!
    >
    > Das ist der Punkt, woanders. Hier eben nicht. Sowas wie StreamOn konnte das
    > wenigstens halbwegs ausgleichen, jetzt fällt das aber scheinbar ja bald
    > weg. Solche Entscheidungen find ich bescheuert, ich sehe nicht wo es
    > irgendwem schadet, es war im Endeffekt das einzige was die überteuerten
    > Tarife ein wenig ausgeglichen hat..

    Stream on hat den Druck genommen, echte Flatrates zum normalem Preis anzubieten.

  17. Re: Unfassbar

    Autor: Blindie 02.09.21 - 22:03

    Also ich habe eine echte Flat bei Vodafone für 25¤, ich brauche die Dienste gar nicht.

  18. Re: Unfassbar

    Autor: Luswo 03.09.21 - 05:59

    Sagtmal was nötig ihr eigentlich?

    Ihr seit diejenigen die das bezahlen also beschwert euch nicht. Ich kann mit meinem Vodafone komplett ohne Volumengrenze surfen habe in Spanien D und NL 160 GB verbraten das geht alles ihr lasst euch nur verarschen

  19. Re: Unfassbar

    Autor: Test_The_Rest 03.09.21 - 07:33

    Daepilin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jop... Grandios Verbraucherfeindliche Entscheidung...

    Meiner Meinung nach ist das die verbraucherFREUNDLICHSTE Entscheidung seit Jahren.

    Es kann kaum etwas Schlimmeres für den Verbraucher geben, als die Netzneutralität zu untergraben, darum gehört jeder Versuch in diese Richtung sofort gestoppt!

    Das Urteil kam eigentlich viel zu spät!

  20. Re: Unfassbar

    Autor: JohnD 03.09.21 - 08:36

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jesterfox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welcher Komfort? Wo anders bekommt man echte Flatrates zu vernünftigen
    > > Konditionen und bei uns darfst du nur das Streamen was nen Kniefall vor
    > der
    > > T-Kom gemacht hat oder Vodafone für würdig erachtet... toll... nicht!
    >
    > Das ist der Punkt, woanders. Hier eben nicht. Sowas wie StreamOn konnte das
    > wenigstens halbwegs ausgleichen, jetzt fällt das aber scheinbar ja bald
    > weg. Solche Entscheidungen find ich bescheuert, ich sehe nicht wo es
    > irgendwem schadet, es war im Endeffekt das einzige was die überteuerten
    > Tarife ein wenig ausgeglichen hat..

    Ich kann deinen Unmut da verstehen und ich selber bin davon auch betroffen.
    Grundsätzlich ist die Entscheidung aber richtig.
    StreamOn hat zu einem massiven Vorteil für alle Dienste Partner Dienste geführt. Kein kleiner Konkurrent hatte da irgendeine Chance.
    Die Anbieter machen das weil sie doppelt abkassieren können und die entsprechenden Anbieter dafür dann Server direkt in deren Netzen betreiben so dass die Anbieter keinen Traffic in andere Netze bezahlen müssen.

    Letztlich treibt das den Zerfall des eigentlich universalen Netzes vorran, schadet unsere Wahlfreiheit und verdrängt diverse Dienste in Deutschland.
    Langfristig wird sich das für uns alle positiv auswirken. Telekom und Vodafone werden mir ihren Preisen für Datenvolumen wie Flatrates runter gehen müssen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. Anwendungsentwicklerin / Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de