1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH: Stream On und Vodafone Pass…

Es gibt ja Alternativen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt ja Alternativen

    Autor: Iugh787 03.09.21 - 12:31

    Die sehr hohen Preise bei der Telekom kann diese nur halten, weil die Menschen immer noch denken, dass die anderen beiden Provider noch schlechter hinsichtlich Abdeckung seien.

    Ich habe O2 und Telekom in mehreren Teilen Deutschlands verglichen und muss sagen, hinsichtlich Abdeckung gibt es keinen nennenswerten Unterschied mehr

    Der größte Vorteil von O2: Auch im GSM Netz mit EDGE gibt es noch zumindest langsames Internet. Messaging ist kein Problem und sogar einfachere Internetseiten laden noch in endlicher Zeit.
    Die Telekom dagegen hat Internet auf 2G (wohl inoffiziell) schon vor längerer Zeit deaktiviert. Da geht nicht mal mehr WhatsApp oder Push Meldungen.

    Bei O2 gibt es dafür diverse Möglichkeiten, an eine bezahlbare Flat zu kommen. Zum Beispiel gibt es mittlerweile für alle Tarife die unlimited (Flatrate) Option für 40 Euro Aufpreis, welche monatlich kündbar ist. Und da es diese Option auch in den Boost Tarifen gibt, in denen 10 SIM Karten kostenlos enthalten sind, hat man dann auch wirklich 10 x Flatrate, die man zumindest innerhalb eine Gruppe aus Freunden oder in der Familie teilen kann. Man braucht nur ein Dual-SIM Smartphone um noch eine extra SIM für Telefonie nutzen zu können.
    Dazu gibt es auch noch den Kombi-Vorteil, bei dem immer drei Tarife aus einer Vierergruppe nur die Hälfte zahlen. Hier kann man dann z.B. für 22,50 Euro einen Tarif mit 120 GB bekommen.

    Eine andere Lösung wäre Freenet FUNK, was man ja auch mit einer anderen SIM kombinieren kann zwecks Ausland und Roaming.

    Das sind alles günstige Lösungen. Und nein, das O2 Netz ist neuerdings nicht mehr fühlbar schlechter als das Telekom Netz, auch wenn der Ruf natürlich noch lange Zeit ruiniert sein wird.

    Ich nutze selbst einen O2 Tarif und habe im Handy noch eine schlummernde Zweit-SIM von Congstar, nur um im Fall der Fälle auf das Telekom Netz zurückgreifen zu können. Das kostet mich 3 Euro (Prepaid wie ich will, 500 MB) und das iPhone schaltet automatisch um wenn O2 kein Netz hat. Benötigt habe ich diese Zweit-SIM aber schon lange nicht mehr, da O2 sehr stark aufgeholt hat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.21 12:39 durch Iugh787.

  2. Re: Es gibt ja Alternativen

    Autor: iRateD 03.09.21 - 15:27

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sehr hohen Preise bei der Telekom kann diese nur halten, weil die
    > Menschen immer noch denken, dass die anderen beiden Provider noch
    > schlechter hinsichtlich Abdeckung seien.
    >
    > Ich habe O2 und Telekom in mehreren Teilen Deutschlands verglichen und muss
    > sagen, hinsichtlich Abdeckung gibt es keinen nennenswerten Unterschied
    > mehr

    Mit etwas Suche stößt man auch bei der Telekom schnell auf Verträge, die unter 20¤ im Monat kosten. Zahle derzeit auch nur 8¤ für einen Magenta Mobil M.

    Auch deine Behauptung, dass die Netzverfügbarkeit gleichwertig sei kann ich nicht unterschreiben. Das Problem ist hauptsächlich die Abdeckung innerhalb von Gebäuden, während die Telekom damit kein Problem hat und ich sowohl Mobilfunk, als auch LTE Empfang habe, konnte ich mit O2 nicht mal telefonieren.

    Die Abdeckungskarte von O2 ist in der Theorie schön anzusehen. Die Praxis zeigt aber, dass sie immer noch hinterherhinken.

    Die Telekom kann ihre Preise halten, weil sie schlicht besser sind.

  3. Re: Es gibt ja Alternativen

    Autor: Iugh787 03.09.21 - 17:23

    Wann hast du das letzte Mal O2 getestet? Ich habe genau die umgekehrte Erfahrung gemacht, wie übrigens auch schon Netztests, was den In-house Empfang angeht:

    „Das O2 LTE-Netz wurde insbesondere für seine gute Netzabdeckung in Städten sowie die beste Indoor-Abdeckung aller Netzbetreiber gelobt“.

    Quelle: Computerbild

    Bei O2 hat sich in den letzten 6-12 Monaten sehr viel getan. Zudem ist es natürlich immer sehr stark ortsabhängig, wo welcher Provider besser ist. In München z.B. ist O2 sehr viel besser als Telekom in Bezug auf den Indoor Empfang.
    Und in der Fläche außerhalb besiedelter Gebiete sind sowohl O2 als auch Vodafone in weiten Teilen mittlerweile ebenfalls besser. In Waldgebieten oder generell abgelegenen Bereichen ist das Telekom Netz oft wirklich sehr schlecht. Dazu kommt die Problematik dass man über 2G überhaupt kein Internet mehr hat.

    Bei der Telekom habe / hatte ich auch dauernd Probleme mit abbrechenden Calls, vor allem bei VoLTE und WLAN Calling bzw dem Handover dazwischen oder im WLAN Mesh. Mit O2 ist das alles absolut stabil.

    Aber gut, jeder wie er will. Nachdem heute praktisch jedes Handy Dual-SIM fähig ist, stellt sich wirklich die Frage, warum man dann nicht einfach eine Backup Congstar Karte für 3 Euro mit rein legt (geht ja auch als eSIM) wenn man wirklich denkt, dass man das Telekom Netz noch ab und an braucht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.21 17:27 durch Iugh787.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Softwareentwickler (m/w/d)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  2. Physiker / Ingenieur als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, München
  3. Manager International IT Controlling (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Administrator IT-Operations (m/w/d)
    Ludwig Beck AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. G5 Curved 32" WQHD 144Hz für 299€, Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  2. (u. a. Sony KE-55A8/P Bravia 55 Zoll OLED für 1.109€, Sony KD-65X85J/P Bravia 65 Zoll LED für...
  3. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  4. ab 159,99€ - Luftfilter gegen 99,97€% Staub, Pollen und Allergene


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
    PSD2
    Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

    Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt