Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quad FX: AMDs 4x4-Plattform…

Netzteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netzteil

    Autor: rgoggy 30.11.06 - 13:44

    Nur mal so ne kleine Rechnung wenn man das board benutzt(angenommen wir haben soviel geld ^^)

    also erstmal
    2 Proz je 125 Watt= 250 Watt
    4 Grakas (8800 gtx) je 115 Watt= 460
    sind schonmal 710 Watt
    dann wollen wir viel speichern also nehmen wir mal 12 500 gig platten
    je ungefähr 20 watt sind also nochmal 240 watt

    also 250+460+240 sind schon 950 watt bei vollast. Jetzt haben wir noch keine dvd brenner oder usb geräte oder ne gescheite soundkarte.
    Geschweige denn was für die Kühlung, die wohl nicht klein wird, getan.

    da brauchste im haus keine heizung mehr wenn du so nen pc hast

  2. Re: Netzteil

    Autor: MikeW 30.11.06 - 14:48

    Deshalb gibt es ja auch immer mehr 1kW Netzteile auf dem Markt.

    Rechner werden nicht nur so schnell wie ein Rechenzentrum sie verbrauchen auch so viel Strom wie sie und haben die selbe Abwärme. ^^

  3. Re: Netzteil

    Autor: Laury 30.11.06 - 14:49

    rgoggy schrieb:

    > da brauchste im haus keine heizung mehr wenn du so
    > nen pc hast

    Über Wasserkühlung könnte man ihn an die Heizungsanlage ankoppeln und so einen Teil der Energie nutzen, vielleicht noch einen Tarif für Nachtspeicherheizungen wählen. Gut, man könnte nur zu bestimmten Uhrzeiten kostengünstig arbeiten.


  4. Re: Netzteil

    Autor: AMD = würdelose Peinlichkeit 30.11.06 - 15:38

    rgoggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mal so ne kleine Rechnung wenn man das board
    > benutzt(angenommen wir haben soviel geld ^^)
    >
    > also erstmal
    > 2 Proz je 125 Watt= 250 Watt
    > 4 Grakas (8800 gtx) je 115 Watt= 460
    > sind schonmal 710 Watt
    > dann wollen wir viel speichern also nehmen wir mal
    > 12 500 gig platten
    > je ungefähr 20 watt sind also nochmal 240 watt
    >
    > also 250+460+240 sind schon 950 watt bei vollast.
    > Jetzt haben wir noch keine dvd brenner oder usb
    > geräte oder ne gescheite soundkarte.
    > Geschweige denn was für die Kühlung, die wohl
    > nicht klein wird, getan.
    >
    > da brauchste im haus keine heizung mehr wenn du so
    > nen pc hast

    Jo, ausser den Riesen-Kühlern kommt noch mindestens der RAM dazu, so ca. 5 Watt pro Riegel. 1 KW reicht da hinten und vorne nicht, echt nicht!

  5. Re: Netzteil 1000 Watt

    Autor: SenfderZweite 30.11.06 - 15:47

    Irgendwie haben die einen ander Waffel.
    In ein paar Jahren muß man den Rechner womöglich an Starkstrom anschließen.

  6. Re: Netzteil 1000 Watt

    Autor: Sven 'Thor' Krämer 30.11.06 - 19:16

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie haben die einen ander Waffel.
    > In ein paar Jahren muß man den Rechner womöglich
    > an Starkstrom anschließen.

    Sag das mal besser nicht zu laut, sonst kommen die noch auf bescheuerte Ideen ...

    :)

  7. Re: Netzteil

    Autor: MenoK 30.11.06 - 19:26

    Laury schrieb:
    > Über Wasserkühlung könnte man ihn an die
    > Heizungsanlage ankoppeln und so einen Teil der
    > Energie nutzen, vielleicht noch einen Tarif für
    > Nachtspeicherheizungen wählen. Gut, man könnte nur
    > zu bestimmten Uhrzeiten kostengünstig arbeiten.

    Bevor die WaKü an die Heizung angeschlossen wird, muss da aber noch eine kleine Turbine rein um Strom zu erzeugen. Mit etwa Glück würde das dann sogar noch förderungsfähig im Sinne der Gesetzgebung zu erneuerbaren Energien sein und man könnte das gerade abgezapfte zum Teil wieder einspeisen ins Netz und damit dann vielleicht sogar kostenneutral oder evt. sogar gewinnbringend seinen PC betreiben.
    Das Haus kann man ja mit der Abwärme dann immer noch heizen.

    Einzig kritisch sind die niedrigen erlaubten Die-Temperaturen von 50-60°C - da muss das Kühlwasser vorher vermutlich noch über den Dampferzeuger ... ähm ... die Grafikkarte für die maximale Energieausbeute...

  8. Re: Netzteil

    Autor: AMD = würdelos, peinlich, verzweifelt 30.11.06 - 19:29

    MenoK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laury schrieb:
    > > Über Wasserkühlung könnte man ihn an die
    >
    > Heizungsanlage ankoppeln und so einen Teil
    > der
    > Energie nutzen, vielleicht noch einen
    > Tarif für
    > Nachtspeicherheizungen wählen. Gut,
    > man könnte nur
    > zu bestimmten Uhrzeiten
    > kostengünstig arbeiten.
    >
    > Bevor die WaKü an die Heizung angeschlossen wird,
    > muss da aber noch eine kleine Turbine rein um
    > Strom zu erzeugen. Mit etwa Glück würde das dann
    > sogar noch förderungsfähig im Sinne der
    > Gesetzgebung zu erneuerbaren Energien sein und man
    > könnte das gerade abgezapfte zum Teil wieder
    > einspeisen ins Netz und damit dann vielleicht
    > sogar kostenneutral oder evt. sogar gewinnbringend
    > seinen PC betreiben.
    > Das Haus kann man ja mit der Abwärme dann immer
    > noch heizen.
    >
    > Einzig kritisch sind die niedrigen erlaubten
    > Die-Temperaturen von 50-60°C - da muss das
    > Kühlwasser vorher vermutlich noch über den
    > Dampferzeuger ... ähm ... die Grafikkarte für die
    > maximale Energieausbeute...

    Gott, seid ihr gemein. Aber recht habt ihr ja! ;-)


  9. Re: Netzteil 1000 Watt

    Autor: MenoK 30.11.06 - 19:30

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie haben die einen ander Waffel.
    > In ein paar Jahren muß man den Rechner womöglich
    > an Starkstrom anschließen.
    Es soll Leute geben, die das jetzt schon müssen:
    > http://www.mood-indigo.org/index.php/topic,3754.0.html

  10. Re: Netzteil

    Autor: :-) 30.11.06 - 19:31

    AMD = würdelose Peinlichkeit schrieb:
    -------------------------------------------------------


    >
    > Jo, ausser den Riesen-Kühlern kommt noch
    > mindestens der RAM dazu, so ca. 5 Watt pro Riegel.
    > 1 KW reicht da hinten und vorne nicht, echt
    > nicht!
    >
    >


    Sehe ich auch so, besonders wenn

    1. das Netzgerät unter einem günstigen Wirkungsgrad arbeiten soll, dann wären 1,5 kW schon besser

    2. beim Anschalten des PCs die Einschaltlast größer ist und die Festplatten zu flattern beginnen, weil sie nicht genug Strom bekommen.

    Kurz: 1kW könnte knapp werden. :-)


    Bei Workstations kommen noch 2 x 24" Bildschirme hinzu und der Arbeitsspeicher wird die vollen 8 Gbyte haben. Die zweite 300 Gbyte Festplatte zur Datensicherung darf man auch nicht vergessen.

    Eine separate Stromleitung zwischen Zähler und Rechner ist sinnvoll, sonst kommt noch die Putzfrau und steckt den 2kW Staubsauger an die gleiche Leitung an... und schon ist es passiert.

  11. Re: Netzteil

    Autor: MenoK 30.11.06 - 19:31

    AMD = würdelos, peinlich, verzweifelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gott, seid ihr gemein. Aber recht habt ihr ja!
    Nicht gemein - wir sind kreativ.

    Ich habe übrigens jahrelang mein Büro nur mit Rechentechnik geheizt.
    Das ist nur im Sommer etwas kritisch, wenn man bei 40°C Außentemperatur lüften muss um kühlere Luft zu bekommen.

  12. Re: Netzteil

    Autor: ceew 01.12.06 - 10:57

    Das Mainboard alleine braucht auch so um die 100 Watt, wenn du es mit 4 Grafikarten und Zeug und Klump bestückst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42