1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft liefert Windows Vista…

Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: guhl 01.12.06 - 02:55

    hi,

    ich hab da eine frage die mir auf der seele brennt:

    wenn ich jetzt mit winxp im desktop-modus bin, dann läuft meine grafikkarte ja auch im 2D-modus und ist schön leise. starte ich ein spiel, dreht auch die grafikkarte auf.

    ist das bei der neuen oberfläche von windows vista nun so, dass da beständig der lüfter meiner grafikkarte läuft, weil das soviele ressourcen benötigt?

    das wäre ja schlimm, ich will keine laute monstergrafikkarte die hunderte watt verbrät :(

    vielen dank für eure info!

  2. Re: Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: Kel 01.12.06 - 07:02

    guhl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hi,
    >
    > ich hab da eine frage die mir auf der seele
    > brennt:
    >
    > wenn ich jetzt mit winxp im desktop-modus bin,
    > dann läuft meine grafikkarte ja auch im 2D-modus
    > und ist schön leise. starte ich ein spiel, dreht
    > auch die grafikkarte auf.
    >
    > ist das bei der neuen oberfläche von windows vista
    > nun so, dass da beständig der lüfter meiner
    > grafikkarte läuft, weil das soviele ressourcen
    > benötigt?
    >
    > das wäre ja schlimm, ich will keine laute
    > monstergrafikkarte die hunderte watt verbrät :(
    >
    > vielen dank für eure info!

    Wenn mich nicht alles täuscht, läuft deine GraKa im moment gar nicht - Desktop bei XP wird von der CPU berechnet.
    Und zumindest die Demo von Vista X64 nutzt zwar die GraKa (wirklich saubere Bilder), aber ich glaube nicht, dass es HighEnd Berechnungen sind - Hinzu kommt, dass die CPU weniger belastet ist

  3. Re: Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: rotfuxx 01.12.06 - 08:14

    Kel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > guhl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hi,
    >
    > ich hab da eine frage die mir
    > auf der seele
    ...was aber nicht seine frage beantwortet... ;-)
    das frage ich mich übrigens auch - wenn ich jetzt ganz normal auf'm desktop wäre (wäre, weil vista mir frühestens 2009-2010 aufn rechner kommt, weil da der erweiterte xp-support aufhört...) und zum beispiel "windows flip-3d" zum taskwechsel nutze, dreht dann jedesmal die graka auf, weil sie meint, ein 3d-game würde jetzt 100% leistung benutzen???


    > brennt:
    >
    > wenn ich
    > jetzt mit winxp im desktop-modus bin,
    > dann
    > läuft meine grafikkarte ja auch im 2D-modus
    >
    > und ist schön leise. starte ich ein spiel,
    > dreht
    > auch die grafikkarte auf.
    >
    > ist das bei der neuen oberfläche von windows
    > vista
    > nun so, dass da beständig der lüfter
    > meiner
    > grafikkarte läuft, weil das soviele
    > ressourcen
    > benötigt?
    >
    > das wäre ja
    > schlimm, ich will keine laute
    >
    > monstergrafikkarte die hunderte watt verbrät
    > :(
    >
    > vielen dank für eure info!
    >
    > Wenn mich nicht alles täuscht, läuft deine GraKa
    > im moment gar nicht - Desktop bei XP wird von der
    > CPU berechnet.
    > Und zumindest die Demo von Vista X64 nutzt zwar
    > die GraKa (wirklich saubere Bilder), aber ich
    > glaube nicht, dass es HighEnd Berechnungen sind -
    > Hinzu kommt, dass die CPU weniger belastet ist
    >
    >


  4. Re: Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: Senfkorn 01.12.06 - 08:24

    > -----
    > > hi,
    >
    > ich hab da
    > eine frage die mir
    > auf der seele
    > ...was aber nicht seine frage beantwortet... ;-)
    > das frage ich mich übrigens auch - wenn ich jetzt
    > ganz normal auf'm desktop wäre (wäre, weil vista
    > mir frühestens 2009-2010 aufn rechner kommt, weil
    > da der erweiterte xp-support aufhört...) und zum
    > beispiel "windows flip-3d" zum taskwechsel nutze,
    > dreht dann jedesmal die graka auf, weil sie meint,
    > ein 3d-game würde jetzt 100% leistung benutzen???
    >

    Das hoffe ich aber nicht :-| Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Vista die GPU auch nur annähernd fordern wird wie ein Spiel.

    Vielleicht hat jmd Erfahrungen mit RC* gemacht????

  5. Re: Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: Supporter 01.12.06 - 10:56

    Hi.
    Deine Grafikkarte wird unter dem Vistadesktop ebenfalls im stromsparenden Modus fahren. Ich habe jetzt aber keine Lust Quellen dafür herauszusuchen.
    ;)
    Schönes Wochenende noch!

  6. Re: Vista-Oberfläche & Grafikkarte - dann immer im 3D-Modus?

    Autor: Supporter 01.12.06 - 11:04

    Hab doch noch was gefunden ;).

    Hier nochmal ein paar Links:
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=277828&highlight=Vista+Stromverbrauch

    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=276907

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos bei München
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,24€
  2. 2,99€
  3. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59