1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipindustrie: Chinas Tech…

Wieso wird China immer als Bedrohung dargestellt, die US Firmen aber immer als Freund?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Wieso wird China immer als Bedrohung dargestellt, die US Firmen aber immer als Freund?

Autor: Riesenfaultier 07.09.21 - 16:59

Wieso werden Technologien, Konzerne und Firmen aus China immer (häufiger) als Bedrohung dargestellt.

Aber wenn google, Microsoft und Tesla Milliarden in Europa verdienen (aber quasi keine Steuern zahlen) und die europäischen Märkte dominieren etc nicht?

Cloud Dienste, Serverfarmen, Suchmaschinen, Browser und Betriebssysteme co sind für uns in Europa heute so wichtig, wie herkömmliche Infrastruktur. Und dann schauen wir uns mal die Daten an:

Cloud Anbieter (Serverfarmen über die etwa Netflix, der Standard.at; sämtliche Bankendienste ablaufen): Amazon, Microsoft, IBM und google teilen sich hier 92% des Marktes!

google hat einen Marktanteil bei Suchmaschinen von über 90% in nahezu allen Ländern

Googles Chrome hat bei Browsern einen Marktanteil von 70%; bei Smartphones von 60%. Der Rest wird von Apples Safari und Microsoft Edge genutzt.

Betriebssysteme:
googles Android beherrscht hier 70% des Smartphone Marktes - der Rest ist US Firma Apple;
Microsoft mit Windows bei Desktop PCs und Laptops von 90%

Wo haben all diese Firmen ihren Sitz? USA.


Und diese Firmen betreiben bei uns auch die kritische Infrastruktur in Staaten: egal ob Universitäten, Verwaltung, Krankenhäuser und co - dort läuft alles über MS Cloud Dienste, Oultook und co.

Beispiel Österreich

Microsoft baut Cloud-Rechenzentrum in Österreich um eine Milliarde Euro
"Als Teil des Centers will das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit Microsoft ein Cybersecurity-Netzwerk einrichten, zu dem unter anderem Universitäten, die staatliche Verwaltung, Wirtschaftskammern, Vertreter der Industrie und Datenschutzorganisationen gehören"

Ganz abgesehen von der Abhängigkeit und Förderung von diesen IT Monopolen, die schon aus ökonomischer und demokratiepolitischer Perspektive abzulehnen ist; hat die Aufdeckung von Snowden/Assange und das Auffliegen der Spionageaffäre gezeigt , dass die USA, CIA und FBI, nachweislich die österreichische Verfassung brechend, EU rechtswidrig und internationale Handelsgesetze verletzend europäische Firmen und Politiker abgehört; inklusive Wirtschaftsspionage.

Die US Geheimdienste können die Bevölkerung seit dem Reagan Erlass des Jahres 1983 systematisch überwachen ( Executive Order 12333. )


Diese ohnehin weitreichenden Befugnisse wurden durch den Patriot Act (2003), und den Cloud Act (2018) in den USA nochmals massiv an das digitale Zeitalter angepasst und erweitert.

Der Cloud Act verpflichtet etwa alle US Unternehmen sämtliche Daten US Behörden zur Verfügung zu stellen, auch wenn das in betroffenen Ländern durch lokale Gesetze VERBOTEN ist und die Speicherung NICHT in den US erfolgt ist.

US Firmen sind also sogar jetzt schon offiziell per Gesetz dazu verpflichtet backdoors in ihre Software einzubauen.

Egal ob Apple, Microsoft, Google oder amazon.

Darüber hinaus wurden vor wenigen Wochen Verhandlungen zur gemeinsamen EU-USA Cloud-Überwachung gestartet.
"In aller Stille hat die EU Verhandlungen zum direkten Datenzugriff für europäische Strafverfolger auf Daten von Whatsapp, Youtube, Zoom, email und Co mit den USA begonnen."

Die Geheimdienste der USA haben dann sowohl Zugriff auf sämtliche Daten von US Firmen/als auch EU Firmen.


Aber die Abhängigkeit von US Firmen wird in den europäischen Medien quasi noch immer als als völlig normal angesehen. Keinen Journalisten scheints zu kümmern.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.21 17:08 durch Riesenfaultier.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wieso wird China immer als Bedrohung dargestellt, die US Firmen aber immer als Freund?

Riesenfaultier | 07.09.21 - 16:59
 

Re: Wieso wird China immer als...

ubuntu_user | 07.09.21 - 17:28
 

Re: Wieso wird China immer als...

Steffo | 07.09.21 - 18:58
 

Re: Wieso wird China immer als...

Pantsu | 07.09.21 - 20:19
 

Re: Wieso wird China immer als...

Riesenfaultier | 08.09.21 - 08:26
 

Re: Wieso wird China immer als...

bofhl | 08.09.21 - 08:51
 

Re: Wieso wird China immer als...

DX12forWin311 | 07.09.21 - 20:50
 

Re: Wieso wird China immer als...

Pantsu | 07.09.21 - 21:08
 

Re: Wieso wird China immer als...

Hallonator | 08.09.21 - 00:10

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. The Secret of Monkey Island: Special Edition für 1,99€, LEGO Star Wars: The Complete Saga...
  3. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform