Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › studiVZ verspricht Belohnung für…

Dilettanten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dilettanten

    Autor: Mahu 30.11.06 - 14:25


    So, nun sind sie also doch relevant, die Sicherheitsluecken. 'n Haufen schlechter Hobbyprogrammierer (Frickler?! :D) ist das.

  2. Re: Dilettanten

    Autor: Der Micha 30.11.06 - 14:47

    Mahu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > So, nun sind sie also doch relevant, die
    > Sicherheitsluecken. 'n Haufen schlechter
    > Hobbyprogrammierer (Frickler?! :D) ist das.

    Dann machs doch besser!
    Oder kassier die 128 Ocken...

  3. Re: Dilettanten

    Autor: werwohl 30.11.06 - 15:10

    >
    > Dann machs doch besser!
    > Oder kassier die 128 Ocken...
    >


    ja klar - für diese megasumme sind ja auch profis bereit die arbeit zu machen...

    die studiVZler sind hobbybastler und die meldungen nerven langsam.(punkt)

  4. Re: Dilettanten

    Autor: Belanglos 30.11.06 - 15:14

    werwohl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja klar - für diese megasumme sind ja auch profis
    > bereit die arbeit zu machen...
    >
    > die studiVZler sind hobbybastler und die meldungen
    > nerven langsam.(punkt)

    Mich interessieren die Probleme irgendwelcher Hobbyprogrammierer bzw. selbsternannter Social-Network-mit-heißer-Sauce-Gründer auch nicht. Diese Nachrichten könnte man getrost weglassen. Eine Art Filterfunktion wäre hier wohl ganz hilfreich: Dann könnte man solche eher belanglosen Meldungen ausblenden (und der Rest, den sowas interessiert, könnte es trotzdem lesen).

  5. Re: Dilettanten

    Autor: Lestat 30.11.06 - 23:04

    Dich interessiert es zwar nicht, aber andere vielleicht schon. Und der beste Filter den es gibt sitzt immer noch zwischen deinen Ohren (hoffentlich *g*). Wie soll denn ein automatischer Filter nach Themen filtern die dich interessieren?

    Belanglos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich interessieren die Probleme irgendwelcher
    > Hobbyprogrammierer bzw. selbsternannter
    > Social-Network-mit-heißer-Sauce-Gründer auch
    > nicht. Diese Nachrichten könnte man getrost
    > weglassen. Eine Art Filterfunktion wäre hier wohl
    > ganz hilfreich: Dann könnte man solche eher
    > belanglosen Meldungen ausblenden (und der Rest,
    > den sowas interessiert, könnte es trotzdem lesen).




    --------------------
    Come out, come out, whereever you are!

  6. Re: Dilettanten

    Autor: Hassashin 30.11.06 - 23:50

    Belanglos schrieb:

    > Eine Art Filterfunktion wäre hier wohl
    > ganz hilfreich: Dann könnte man solche eher
    > belanglosen Meldungen ausblenden (und der Rest,
    > den sowas interessiert, könnte es trotzdem lesen).

    Nun, StudiVZ wurde im Titel nicht verschwiegen. Trotzdem hast du über die Meldung sogar ins Forum gefunden und obendrein sogar noch dein Häufchen hinterlassen.

    Was du brauchst, ist ein Stromschlag in der Maus, wenn StudiVZ oder ein anderes Reizthema mal wieder unter dem Cursor erscheint. Alles andere scheint trotz guter Vorsätze nicht zu wirken.

    Gruss
    hassashin

  7. Re: Dilettanten

    Autor: Hassashin 30.11.06 - 23:52

    Belanglos schrieb:

    > Eine Art Filterfunktion wäre hier wohl
    > ganz hilfreich: Dann könnte man solche eher
    > belanglosen Meldungen ausblenden (und der Rest,
    > den sowas interessiert, könnte es trotzdem lesen).

    Nun, StudiVZ wurde im Titel nicht verschwiegen. Trotzdem hast du über die Meldung sogar ins Forum gefunden und obendrein sogar noch dein Häufchen hinterlassen.

    Was du brauchst, ist ein Stromschlag in der Maus, wenn StudiVZ oder ein anderes Reizthema mal wieder unter dem Cursor erscheint. Alles andere scheint trotz guter Vorsätze nicht zu wirken.

    Gruss
    Hassashin

  8. Re: Dilettanten

    Autor: fischkuchen 01.12.06 - 01:53

    Hassashin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Belanglos schrieb:
    >
    > > Eine Art Filterfunktion wäre hier wohl
    >
    > ganz hilfreich: Dann könnte man solche eher
    >
    > belanglosen Meldungen ausblenden (und der
    > Rest,
    > den sowas interessiert, könnte es
    > trotzdem lesen).
    >
    > Nun, StudiVZ wurde im Titel nicht verschwiegen.
    > Trotzdem hast du über die Meldung sogar ins Forum
    > gefunden und obendrein sogar noch dein Häufchen
    > hinterlassen.
    >
    > Was du brauchst, ist ein Stromschlag in der Maus,
    > wenn StudiVZ oder ein anderes Reizthema mal wieder
    > unter dem Cursor erscheint. Alles andere scheint
    > trotz guter Vorsätze nicht zu wirken.
    >
    > Gruss
    > Hassashin


    Naja, er hat ja schon ein bisschen recht :)

    Das erste mal hier erwähnt wurde StudiVZ im Juli. Und dann kommt Meldung auf Meldung, als würde dieses Portal wahnsinnig wichtig und gross sein ;)
    27.11. 28.11. und 30.11. Auch wenn es unter Studenten bekannt ist, grossartige IT-News sind Sicherheitsprobleme bei so einem Online-Portal nun wirklich nicht.
    Oder kommt hier jedesmal, wenn irgendeine Seite ein Sicherheitsleck hatte, eine Meldung? :)
    Natürlich braucht man das nicht zu lesen, aber eine Meldung hätte doch gereicht. Mir kommt das eher wie Marketing vor.

    fischkuchen

  9. Re: Dilettanten

    Autor: Hassashin 01.12.06 - 05:33

    fischkuchen schrieb:

    > Naja, er hat ja schon ein bisschen recht :)

    Möglich, nur war es die Art, _wie_ er sich darüber mokiert hat, die mich aufgeregt hat.

    > Das erste mal hier erwähnt wurde StudiVZ im Juli. Und dann
    > kommt Meldung auf Meldung, als würde dieses Portal wahnsinnig
    > wichtig und gross sein
    > ;)

    Bei 1 Mio. Mitgieder als Deutschlands kommender Elite ist das doch ein zentrales Thema, es wundert mich, dass hier noch keine Grosse Koalition oder mindestens ein Länderinnenminister nach mehr Sicherheit geschrien hat, immerhin lümmeln sich da mindestens auch islamistische integrationsunwillige Kofferbombenstudenten rum. ;-)

    > 27.11. 28.11. und 30.11. Auch wenn es unter Studenten bekannt ist,
    > grossartige IT-News sind Sicherheitsprobleme bei so einem Online-
    > Portal nun wirklich nicht.

    Nun ja, das ist Journalismus, wenn es keine Meldungen gibt, macht man welche, aber da ist Golem nicht allein, Heise, SPON, netzeitung, onlinekosten.de etc. haben alle mindestens 2x diese Woche ihre Quoten trächtige Meldung gebracht.

    Die Frage bleibt, wer ein Interesse daran hat, das derart aufzubauschen und wer ein Interesse daran hat, das derart eifrig aufzugreifen.

    > Oder kommt hier jedesmal, wenn irgendeine Seite ein Sicherheitsleck
    > hatte, eine Meldung? :)

    Naja, immerhin sind das Löcher, die von anderen (GMX, Hotmail, Yahoo! oder PHP überhaupt seien hier mal prominent erwähnt) seit langem bekannt sind und nun trotzdem wieder auftauchen. Da das nicht irgendeine Micky Maus Seite ist mit 50 Usern, sondern ein Portal mit mittlerweile über 1 Mio. Mitgliedern, hat das schon eine gewisse Relevanz.

    > Natürlich braucht man das nicht zu lesen, aber eine Meldung
    > hätte doch gereicht. Mir kommt das eher wie Marketing vor.

    OK, aber 'belanglos' wollte ja einen Filter. Nun, der Filter war bereits in der Überschrift enthalten, er hat ihn ignoriert, sich stattdessen sogar genötigt gefühlt, das Forum zu lesen und obendrein dann noch einen Post zu hinterlassen.

    Entweder ist er absolut inkonsequent, verlogen oder unfähig, seine Klickreflexe zu beherrschen. _Das_ war es eigentlich, was mich zu meinem ironischen Kommentar veranlasst hat.

    Wenn ich einen Hundehaufen sehe, trotzdem zielstrebig reintrete, sag ich nachher passenderweise auch "Scheisse!", aber ich geb nicht andern die Schuld dafür, dass ich da reingetappt bin.

    Wenn er einen wirksamen Filter will, sollte er mal zwischen seinen Ohren anfangen und nicht andern die Schuld dafür geben, dass er hier auf Nachrichten reagiert, die ihn angeblich nicht interessieren.

    Gruss
    Hassashin

  10. Re: Dilettanten

    Autor: fischkuchen 01.12.06 - 14:44

    Hassashin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich einen Hundehaufen sehe, trotzdem
    > zielstrebig reintrete, sag ich nachher
    > passenderweise auch "Scheisse!", aber ich geb
    > nicht andern die Schuld dafür, dass ich da
    > reingetappt bin.

    Hehehe :D


    fischkuchen

  11. Re: Dilettanten

    Autor: Jan schwingt den Hammer 03.12.06 - 01:05

    werwohl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Dann machs doch besser!
    > Oder
    > kassier die 128 Ocken...
    >
    > ja klar - für diese megasumme sind ja auch profis
    > bereit die arbeit zu machen...
    >
    > die studiVZler sind hobbybastler und die meldungen
    > nerven langsam.(punkt)


    Bist du dämlich! Wie oft haste denn schon über Windows geschimpft! Wenn du wüsstest, was da an Fehlern drin ist aber nicht rauskommt weil genug geld gezahlt wird. Du bist bestimmt so ein nichtstuendes Langausschlafendes Stück was nix als an anderer Initiativen rummeckern kann und sich sinnlos von ebensolchen gruscheln lässt. Fahr hin - frag sie was du tun kannst und sie werden sagen warten! Also halt die Kanüle und tu in der Zeit in der du diesen Scwhachsinn geschrieben hast was sinnvolles - sorry aber das kann ich echt net lesen wo ich was über die gründe erfahren wollte - jeder kotzt nur rum aber hat es außer denen jemand auf die beine gestellt - in D wohl nicht! PFEIFENMECKEREI aber mal leider wieder typische Deutsch... Schade ich dachte wír würden endlich mal nach vorne blicken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  3. Landau Media GmbH & Co. KG, Berlin
  4. BIG direkt gesund, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,99€
  3. (-64%) 35,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  2. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.

  3. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.


  1. 14:13

  2. 13:57

  3. 12:27

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:40

  8. 10:49