1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Werbung…

Das merkt man leider auch bei der xbox

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das merkt man leider auch bei der xbox

    Autor: Allandor 08.09.21 - 11:56

    Schon seit der verstärkten Online-Anbindung der xbox 360 war die Serververbindung maßgebend für die Geschwindigkeit der UI. Das merkte man z.B. wenn man damals im Beta-UI Programm war und die UI plötzlich deutlich flotter lief, weil man auf andere Server im Hintergrund zugegriffen hat, die nicht so ausgelastet waren.
    Sobald die UI released wurde und man wieder mit dem "normalen" Stand unterwegs war, war die UI wieder lahm.
    Bei der xbox one war dies auch deutlich spürbar. Beispielsweise ist die UI deutlich flotter, wenn man im offline Modus ist. Das hat sich auch auf die Series S/X ausgewirkt. Zwar ist das OS allgemein dank SSD flotter, aber es gibt immer noch einen starken unterschied in der UI zwischen Online- und Offline-Modus.

    Als Entwickler von Cloud-Diensten kann ich hier MS einfach nicht verstehen. Klar muss man dem Endgerät immer ein wenig misstrauen, aber es sollte eigentlich immer so aufgebaut sein, das die Anbindung an die Cloud-Dienste nicht die allgemeine UI mit runter zieht. Das die einzelnen Elemente Laden die nur aus der Cloud kommen ist klar, aber alles andere darf davon nicht beeinflusst werden und Lokale daten müssen direkt zur Verfügung stehen.

    Merkt man auch wenn man ein Spiel mit digitaler Lizenz hat und es spielen will während die MS Server grad so richtig lahm sind (z.B. weil sie grad wieder von irgendeinem Netzwerk angegriffen werden) und die Antworten sich daher verzögern und in Timeouts laufen. Die Lizenzen können dann nicht abgefragt werden und man kann das Spiel (trotz Home-Console Einstellung) nicht starten. Geht man allerdings in den Offline-Modus geht das ohne Probleme (wegen der Home-Console Einstellung).

    Mir ist klar das es für MS nur darum geht möglichst viel und schnell in die Cloud auszulagern, aber sie müssen mal einsehen, das sie eben keine 100% zuverlässige Verfügbarkeit garantieren können (selbst wenn sie an dem Ausfall nicht Schuld sind). Und in diesen Fällen sollte trotzdem noch alles was offline Verfügbar ist funktionieren und erst recht keine anderen OS-Komponenten aufhalten.

  2. Re: Das merkt man leider auch bei der xbox

    Autor: mimimi123 08.09.21 - 12:25

    Ich habe keine xbox: Was genau ist/war in der UI lahm? Wie spielt hier eine online Funktion rein?

  3. Re: Das merkt man leider auch bei der xbox

    Autor: Allandor 08.09.21 - 12:49

    mimimi123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe keine xbox: Was genau ist/war in der UI lahm? Wie spielt hier eine
    > online Funktion rein?
    Hab ich doch erklärt, auf Antworten von Online Diensten wurde gewartet z.B. wegen Werbung in den Kacheln, oder um irgendwelche Infos zu synchronisieren (z.B. lokale Infos über Spiele könnten ja veraltet sein) etc.
    Merkt man halt extrem, das das Ding Online-Abhängig ist sobald man in den Offline-Modus geht und die UI plötzlich sehr flott reagiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Doktorand*in (d/m/w) Machine Learning / Causal Reinforcement Learning
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Softwareentwickler Embedded Linux (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
  3. Techniker / Ingenieur Prüftechnik (m/w/d)
    INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein, Rimpar

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht

    Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
    Ampelkoalition
    Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

    Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
    2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
    3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen