1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: iRobot-Chef hält…

Sind die nicht gerade wiederholt an einem intelligenten Rasenmäher gescheitert?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sind die nicht gerade wiederholt an einem intelligenten Rasenmäher gescheitert?

    Autor: spyro2000 09.09.21 - 08:42

    Der iRobot Terra (?) ist seit Jahren angekündigt und nun offenbar doch wieder in der Versenkung verschwunden. Sollte ohne Begrenzungskabel funktionieren und über Funk-Beacons navigieren.

    Nix war's.

    ... und jetzt mal eben eine Humanoiden Roboter bauen. Ich habe ein gutes Gefühl! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.21 08:43 durch spyro2000.

  2. Re: Sind die nicht gerade wiederholt an einem intelligenten Rasenmäher gescheitert?

    Autor: flasherle 09.09.21 - 08:59

    ja die staubsauger versagen auch regelmäßig...

  3. Re: Sind die nicht gerade wiederholt an einem intelligenten Rasenmäher gescheitert?

    Autor: chefin 09.09.21 - 09:14

    Nur weil jemand Staubsauger bauen kann, kann er nicht auch Rasenmäher bauen. Das erwartet auch keiner. Sie haben es wohl probiert, gemerkt das die Konkurrenz besser ist und ihr Produkt nicht am Markt bestehen wird. Entweder zu teuer, wenns gut wird oder taugt nichts wenn der Preis passt.

    es ist eine Sache mit Beacon Menschen in der Mall zu navigieren und eine ganz andere Sache einen Rasenmäher damit zu steuern. In einer Umgebung in der extrem viel Störsignale existieren. Jedes WLAN, jedes Bluetooth konkurriert um Bandbreite mit diesen beacon. Das kann zuviel Fehlinforamtionen generieren. Autonome Steuerungen müssen aber 100% funktionieren. 99,99% bedeutet das er in den Teich fällt...früher oder später. Nicht ob, sondern wann ist dann die Frage.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  3. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 81€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn)
  2. mit bis zu 700€ Cashback auf Ambilight-TVs und Soundbars
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5700X für 268€ statt 289€ im Vergleich, PowerColor Radeon RX 6750 XT Red...
  4. (u. a. Cooler Master Caliber R1 + Cooler Master Cup-Holder für 139,90€ + 19,99€ Versand statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.


  1. 13:32

  2. 13:02

  3. 12:31

  4. 11:38

  5. 09:00

  6. 13:25

  7. 13:08

  8. 12:43