1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nürburgring: Tesla Model S…

Hm okay

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm okay

    Autor: deefens 13.09.21 - 18:17

    Tesla hat also zu einem Hersteller aufgeschlossen, der 11 Jahre Entwicklungsrückstand bei elektrischen Antrieben hat. I'm impressed.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.21 18:19 durch deefens.

  2. Re: Hm okay

    Autor: thunderbird487 13.09.21 - 19:41

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla hat also zu einem Hersteller aufgeschlossen, der 11 Jahre
    > Entwicklungsrückstand bei elektrischen Antrieben hat. I'm impressed.


    das war jetzt aber gemein ;-)

  3. Re: Hm okay

    Autor: don.redhorse 13.09.21 - 20:33

    gemein für Porsche, weil sie 11 Jahre gepennt haben? Weil ein Serienauto das für Straßen gebaut wurde auf denen man maximal 140km/h fahren darf einen Porsche Rennhobel auf Platz 2 verwiesen hat? Ja, das ist gemein gegenüber Porsche die können ja nichts dafür... armes tucktuck.

  4. Re: Hm okay

    Autor: Thorgil 13.09.21 - 23:32

    Auch Tesla lernt dazu. :D

  5. Re: Hm okay

    Autor: brainslayer 14.09.21 - 07:53

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gemein für Porsche, weil sie 11 Jahre gepennt haben? Weil ein Serienauto
    > das für Straßen gebaut wurde auf denen man maximal 140km/h fahren darf
    > einen Porsche Rennhobel auf Platz 2 verwiesen hat? Ja, das ist gemein
    > gegenüber Porsche die können ja nichts dafür... armes tucktuck.
    der plaid-s soll ein straßenauto sein? ich weis nicht was du verpennt hast, aber das ist ein rennhobel.

  6. Re: Hm okay

    Autor: thunderbird487 14.09.21 - 08:48

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gemein für Porsche, weil sie 11 Jahre gepennt haben? Weil ein Serienauto
    > das für Straßen gebaut wurde auf denen man maximal 140km/h fahren darf
    > einen Porsche Rennhobel auf Platz 2 verwiesen hat? Ja, das ist gemein
    > gegenüber Porsche die können ja nichts dafür... armes tucktuck.


    bald wird Porsche auch nur mehr Autos bauen das für Straßen gebaut wurde auf denen man maximal 130km/h fahren darf...

  7. Re: Hm okay

    Autor: xSureface 14.09.21 - 09:10

    11 Jahre Rückstand beim E-Antrieb. Fahrwerk und Rennerfahrung hat Porsche mehrere Jahrzehnte.

  8. Re: Hm okay

    Autor: thunderbird487 14.09.21 - 09:14

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 11 Jahre Rückstand beim E-Antrieb. Fahrwerk und Rennerfahrung hat Porsche
    > mehrere Jahrzehnte.

    Naja ohne jetzt ein "Autoingeneur" zu sein... aber ein E-Auto mit der schweren Batterie verhält sich wohl ganz anders als ein "normales" Auto.

    Außerdem kann ich Fahrwerk usw leichter nachbauen wie die Software für den E-Antrieb.

  9. Re: Hm okay

    Autor: xSureface 14.09.21 - 09:25

    Also glaubst du die Software ist im Porsche Schuld?
    Der Porsche hat ein besseres Fahrwerk und somit eine höhere Kurvengeschwindigkeit.
    Und eine Batterie im Unterboden ist für die meisten Sportwagen eher förderlich, statt hinderlich.
    Da wird sich der Ingenieur drüber freuen, statt die Hände übern Kopf zu schlagen, wie die da ne gute Balance rausholen sollen.

  10. Re: Hm okay

    Autor: Gamma Ray Burst 14.09.21 - 09:46

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tesla hat also zu einem Hersteller aufgeschlossen, der 11 Jahre
    > > Entwicklungsrückstand bei elektrischen Antrieben hat. I'm impressed.
    >
    > das war jetzt aber gemein ;-)

    Eher sarkastisch … aber gut

  11. Re: Hm okay

    Autor: thunderbird487 14.09.21 - 09:49

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thunderbird487 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deefens schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Tesla hat also zu einem Hersteller aufgeschlossen, der 11 Jahre
    > > > Entwicklungsrückstand bei elektrischen Antrieben hat. I'm impressed.
    > >
    > >
    > > das war jetzt aber gemein ;-)
    >
    > Eher sarkastisch … aber gut


    wie man es sehen will.
    du bist vermutlich fanboy...

  12. Re: Hm okay

    Autor: Gamma Ray Burst 14.09.21 - 09:56

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thunderbird487 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > deefens schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Tesla hat also zu einem Hersteller aufgeschlossen, der 11 Jahre
    > > > > Entwicklungsrückstand bei elektrischen Antrieben hat. I'm impressed.
    > > >
    > > >
    > > > das war jetzt aber gemein ;-)
    > >
    > > Eher sarkastisch … aber gut
    >
    > wie man es sehen will.
    > du bist vermutlich fanboy...

    Fanboy von Kaffee und Wassermelonen … ich mag auch Schnitzel mit Jägersauce …


    Nein, ich und Tesla Fanboy? Eher gefriert die Hölle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medical Data Scientist (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, bundesweit
  2. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Data Engineer (m/w/d)
    Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.), Frankfurt am Main
  4. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 16,99€ (Bestpreis)
  3. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor