1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uptis: Michelins unplattbarer…

Seitenführung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seitenführung?

    Autor: flasherle 15.09.21 - 11:20

    bei dem Prinzip wie ich es jetzt hier auf den Bildern sehe, müsste doch die Seitenführung sehr sehr eingeschränkt sein. Weiß da jmd mehr?

  2. Re: Seitenführung?

    Autor: flasherle 16.09.21 - 09:29

    Schade, das wohl niemand was weiß. im Netz lässt sich auch nix finden...

  3. Re: Seitenführung?

    Autor: McWasa 16.09.21 - 10:58

    Warum vermutest du denn, dass die Seitenführung schlecht sein muss?
    Intern sind doch einige "Querstreben" verbaut. Warum muss dass denn instabiler sein als im klassischen Reifen eine relativ große Luftblase, die von den Seiten von etwas Gummi gehalten werden (mal überspitzt formuliert :-))?

  4. Re: Seitenführung?

    Autor: Tantalus 16.09.21 - 12:51

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei dem Prinzip wie ich es jetzt hier auf den Bildern sehe, müsste doch die
    > Seitenführung sehr sehr eingeschränkt sein. Weiß da jmd mehr?

    Ich würde vermuten, die Seitenführung ist sogar besser als bei klassischen Reifen. Die Lamellen, die die Lauffläche tragen, können sich ja nur sehr begrenzt in Querrichtung verformen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Seitenführung?

    Autor: flasherle 16.09.21 - 14:41

    wenn man sich das bild mit dem Stein anschaut, sieht mna wie sich der gummi nach aussen schiebt. sprich das passiert bei hohen querbeschleunigungskräften auch. deshalb meine vermutung, das es ein "weiches gefühl" in kurven geben könnte..

  6. Re: Seitenführung?

    Autor: McWasa 16.09.21 - 16:14

    Das ist aus meiner Sicht etwas viel reininterpretiert, würde da lieber erste Tests abwarten, bevor ich mich von einem Bild davon abschrecken lasse...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Inhouse Consultant CAD (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Scrum Master (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin, remote
  3. Teamleiter - Data Volume & Performance Management (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Mitarbeit im Stabsbereich Qualitätsmanagement (m/w/d) - Schwerpunkt Prüfung
    Hochschule Worms, Worms

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz