1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyrcle Phone 2.0: Rundes…

Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Plumpaquatsch 17.09.21 - 13:42

    nämlich viereckige Reifen für Rennboliden. Reifen waren schon viel zu lange Rund, da muss man einfach mal etwas neues wagen!

    Bei allem Respekt - das Ding hat zwar einen gewissen "schau mal" Effekt, aber angesichts der vielen Nachteile und des hohen Preises ist ein Flop bereits vorprogrammiert. Und wenn ich mir das Ziel von 8500 Euro ansehe - was für Werkzeuge und Softwaremodifikationen will man davon denn bezahlen? Von Updates über ein paar Jahre möchte ich mal gar nicht anfangen. Aber ich schätze ich sehe das einfach auch zu sehr maskulin (Anwendbarkeit und Zukunftssicherheit) ....

    Naja, bei den Unterstützern dürfte es "die Richtigen" (tm) treffen. In so fern ist das zwar Resourcenverschwendung, aber was soll's ....

  2. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: ScottiePippen 17.09.21 - 13:55

    Du verkennst den absolut sinnvollen Ansatz der hier verfolgt wird. Menschliche Augen sind seit jeher rundlich oval. Die Bildschirme auf die sie blicken müssen sind aber stets eckig. Das bedingt ein völlig unnatürliches Seherlebnis dem hier endlich entgegengewirkt wird, endlich ist der erste Schritt getan!
    Chapeau den Macherinnen und alles Gute für die kommenden Projekte.

  3. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Morons MORONS 17.09.21 - 14:02

    Das ist doch alles viel zu kurz gedacht. Erst als Kugel macht ein Smartphone richtig Sinn.

  4. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: robinx999 17.09.21 - 14:02

    Ja aber solche Strukturen zu ändern ist sicherlich viel Aufwand ich habe mich auch immer gefragt ob die ovalen Bildschirme aus Star Trek Deep Space Nine in der Realität effektiv wären oder nicht

  5. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: mojocaliente 17.09.21 - 14:21

    Plumpaquatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich schätze ich sehe das einfach auch zu sehr maskulin (Anwendbarkeit und
    > Zukunftssicherheit) ....

    Was, zum Geier, hat die Tatsache dass es ein schlechtes Produkt ist damit zu tun, dass die Initiatorin eine Frau ist?!? Und was an der Erkenntnis über Anwendbarkeit und Zukunftsicherheit maskulin?! Erklar mir das, bitte.

  6. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: TrollNo1 17.09.21 - 14:24

    Richtig, denn dann kann von überall aufs Display geschaut werden :D Wenn sich dann noch das Angezeigte von einer anderen Richtung aus gesehen werden kann, wirds interessant.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: hutschat 17.09.21 - 14:44

    Plumpaquatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nämlich viereckige Reifen für Rennboliden. Reifen waren schon viel zu lange
    > Rund, da muss man einfach mal etwas neues wagen!
    >
    Gib's doch schon. https://www.autozeitung.de/shark-wheel-das-eckige-longboard-rad-194927.html

  8. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Plumpaquatsch 17.09.21 - 15:46

    mojocaliente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plumpaquatsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ich schätze ich sehe das einfach auch zu sehr maskulin
    > (Anwendbarkeit und
    > > Zukunftssicherheit) ....
    >
    > Was, zum Geier, hat die Tatsache dass es ein schlechtes Produkt ist damit
    > zu tun, dass die Initiatorin eine Frau ist?!?
    Es wurde einfach mehrmals im Artikel explizit erwähnt, dass es Macherinnen sind, deshalb hat dies wohl eine Relevanz (Ich kenne die Firma jetzt nicht gut genug, um zu wissen, ob da auch Männer mitarbeiten).

    > Und was an der Erkenntnis
    > über Anwendbarkeit und Zukunftsicherheit maskulin?! Erklar mir das, bitte.

    Aber gerne. Männer denken (normalerweise) eher in Richtung Praktische Anwendbarkeit etc. das Aussehen ist sekundär (sekundär != absolut unwichtig). Bei Frauen muss es oftmals vor allem gut aussehen (Das Design und die Ästhetik steht im Vordergrund).

    Dies ist hier ohne Wertung zu verstehen und Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Bei diesem Produkt stand garantiert nicht die Praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, denn es ist weder Praktisch, noch einfach zu fertigen, noch gut zu bedienen oder zu halten. Und nur weil es jetzt Smarte Uhren gibt, welche eine runde Form haben, bedeutet dies noch lange nicht, dass diese Form als "klassisches" Handy Sinn macht. Wenn natürlich jemand gerne seine Gespräche mit der Öffentlichkeit Teilt, dann kann das durchaus auch zum Telefonieren zu gebrauchen sein.

  9. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Plumpaquatsch 17.09.21 - 15:49

    Mir war nicht bewusst, dass Longboards inzwischen zu den Rennboliden Zählen ;). Aber danke für den Artikel, durchaus interessant :).

  10. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: tonictrinker 17.09.21 - 15:55

    ScottiePippen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verkennst den absolut sinnvollen Ansatz der hier verfolgt wird.
    > Menschliche Augen sind seit jeher rundlich oval. Die Bildschirme auf die
    > sie blicken müssen sind aber stets eckig. Das bedingt ein völlig
    > unnatürliches Seherlebnis

    Ich schaue doch aber nicht durch ein rundes Loch.
    Dass runde Dinge besser zu sehen sind, halte ich für nicht richtig.
    Auf einer runden Blattseite kann ich doch nicht besser lesen. Und wenn dann müssten neben dem Schirm selbst, wirklich alle Anwendungen und Elemente dieser immer rund sein, damit ein psychologischer Effekt erzielt werden könnte. Oder nicht?

  11. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Plumpaquatsch 17.09.21 - 15:57

    Stimmt, deshalb bekommen viele Männer einen Bierbauch, um von den Frauen besser wahrgenommen und als Ästhetischer empfunden zu werden. Hatte ich ganz übersehen. Danke für den Hinweis :).

  12. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: SmiStar 17.09.21 - 16:00

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles viel zu kurz gedacht. Erst als Kugel macht ein
    > Smartphone richtig Sinn.

    Absolut richtig. Und um mögliche Schäden durch eine falsche Haltung zu vermeiden, sollte die "Kommunikations-Kugel", oder KoKu, immer auf exakt der richtigen Höhe und im richtigen Abstand vor dem Nutzer schweben.

  13. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: xxsblack 17.09.21 - 16:11

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles viel zu kurz gedacht. Erst als Kugel macht ein
    > Smartphone richtig Sinn.

    Hoffentlich wird die Kugel einen Augentracker mit Irisfunktion haben. Keine Lust, dass mein Gegenüber mein Bildschirm sieht. Der darf gern seine eigene Seite sehen und ich eventuell ebenso seine. :-D

  14. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: tk (Golem.de) 17.09.21 - 16:17

    Hallo!

    Wir schreiben Macherinnen schlichtweg deshalb, weil es Macherinnen sind.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  15. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: mojocaliente 17.09.21 - 16:26

    Plumpaquatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber gerne. Männer denken (normalerweise) eher in Richtung Praktische
    > Anwendbarkeit etc. das Aussehen ist sekundär (sekundär != absolut
    > unwichtig). Bei Frauen muss es oftmals vor allem gut aussehen (Das Design
    > und die Ästhetik steht im Vordergrund).

    Achso, dann habe ich in Biologie wohl nicht aufgepasst, dass das Grundsätzlich bei Frauen erstmal so anzunehmen ist. Mensch, ohne deine Feststellungen könnte man sonst meinen, das wäre sexistisch. Oder vielleicht gehst du doch nochmal unter Menschen...Frauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.21 16:27 durch mojocaliente.

  16. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Milber 17.09.21 - 18:16

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles viel zu kurz gedacht. Erst als Kugel macht ein
    > Smartphone richtig Sinn.

    Im permanent unterschätzten Universum von Perry Rhodan, dem "Perryversum", wird diese Fähigkeit von Harno bereit gestellt. Da wird auch der Blick in eine andere Zeit möglich. RUNDUM!

  17. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Oktavian 17.09.21 - 18:37

    > Wir schreiben Macherinnen schlichtweg deshalb, weil es Macherinnen sind.

    Das werden Matt Westervelt und Rich Begert vermutlich anders sehen. Und auf dem Gruppenfoto auf der Webseite sehe ich zumindest noch einen anderen Mann, auch wenn er nicht namentlich erwähnt wird.

    Das Team ist zwar mehrheitlich weiblich, aber mitnichten ist es ein weibliches Team. Es sind Macher und Macherinnen, vielleicht auch Machende oder Macher:Innen, MacherInner, Macher*Innen, Macher_innen, Machixe oder was auch immer, aber bestimmt nicht Macherinnen. Wenn schon gendern, dann bitte auch konsequent.

  18. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: tk (Golem.de) 17.09.21 - 19:24

    Hallo!

    Wir meinen mit Macherinnen die beiden Gründerinnen des Projektes.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  19. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: ElMario 17.09.21 - 19:52

    Morons MORONS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles viel zu kurz gedacht. Erst als Kugel macht ein
    > Smartphone richtig Sinn.


    Woah ! :'D

    Die Kristallkugel lebt !

  20. Re: Ich hätte da noch einen brandheisen Tipp für ein neues Produkt an die Macherinnen

    Autor: Kilpikonna 17.09.21 - 21:13

    Die heutzutage übliche, langgestreckte Form eines Smartphones ist doch das reinste Phallussymbol! Diskriminierung überall! Es ist doch überfällig, dass es eine Neuerung in Form einer weiblich-runden Form gibt, um nicht-Männer (Frauen, diverse Diverse und was sich sonst noch von nem Ei so angesprochen fühlt) über die Formsprache anzusprechen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  2. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  3. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  4. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de