1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschine: Mozilla testet…

OT: Brave Search

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Brave Search

    Autor: Criena 20.09.21 - 10:20

    Seit ich hier auf Golem von der Brave-Suche gehört habe, nutze ich sie. Und ich bin sehr zufrieden.

    Vorher liefen meine Suchanfragen vor allem über Qwant - und in 30-40% der Fälle über Google, weil Qwant nichts Verwertbares finden konnte. Seit Brave greife ich nur noch in 10-15% der Fälle auf Google zurück. Eigentlich erstaunlich, da es erst kürzlich gelauncht wurde und noch im Beta-Stadium ist. Bravo!
    Ich hoffe nur, dass man in Zukunft nicht auch deren Browser nutzen muss um die Suche verwenden zu dürfen. Auf Firefox will ich nicht verzichten.

    We're not satisfied until you're not satisfied.

  2. Re: OT: Brave Search

    Autor: Sterling-Archer 20.09.21 - 11:06

    was macht brave den besser? erzähl mal aus der erfahrung

  3. Re: OT: Brave Search

    Autor: kieleich 20.09.21 - 11:20

    Sterling-Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht brave den besser?

    Das "nicht google sein" nehme ich an. ;-)

  4. Re: OT: Brave Search

    Autor: xSureface 20.09.21 - 11:42

    Search without a trace
    Aber wohl auch nur Marketing. Erster Test -> Standortrelevante Ergebnisse werden direkt angezeigt. Soviel zu "besser"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 11:42 durch xSureface.

  5. Re: OT: Brave Search

    Autor: Criena 20.09.21 - 11:46

    Das ist natürlich der eigentliche Beweggrund, ja. Aber wenn die Suchergebnisse qualitativ nicht akzeptabel sind, hilft es nicht Nicht-Google zu sein.

    Das Interface bei Brave ist aufgeräumt und gefällig. Das ist mitlerweile aber bei den meisten Suchmaschinen der Fall.

    Und das wichtigste Kriterium ist, dass ich finde was ich suche. Bei Qwant hat das nur bedingt funktioniert. Bei Brave läuft das erstaunlich gut - und das bei einem so jungen Dienst.

    We're not satisfied until you're not satisfied.

  6. Re: OT: Brave Search

    Autor: xSureface 20.09.21 - 11:50

    Das finden was du suchst, klappt mit Sicherheit nur, wenn du weißt was du suchst.
    Probiere doch mal etwas zu suchen, von dem du nicht weißt, was du eigentlich suchst.,
    Stichwort, zur Antwort die passende Frage finden.

  7. Re: OT: Brave Search

    Autor: zonk 20.09.21 - 12:00

    42

  8. Re: OT: Brave Search

    Autor: stardestroyer 20.09.21 - 12:12

    Schön, dass du nicht weißt, was du suchst und es für dich nicht funktioniert. Für den OP funktioniert Brave Search.

  9. Re: OT: Brave Search

    Autor: stardestroyer 20.09.21 - 12:15

    Danke für den Hinweis. Kannte ich noch nicht!

  10. Re: OT: Brave Search

    Autor: xSureface 20.09.21 - 12:43

    Ich weiß zu 90% was ich suche. Aber es gibt eben auch Fälle wo man eben nicht weiß, wonach man genau sucht. Und genau da hat Google mit seinem Algorithmus eben den Vorteil, trotzdem das zu finden, was man quasi gesucht hat.

  11. Re: OT: Brave Search

    Autor: Tiles 20.09.21 - 13:10

    Google Treffer für meinen Suchbegriff: 110.000. Bing Treffer für meinen Suchbegriff: 25.000. Brave Treffer für meinen Suchbegriff: 9

    Hmmm ... wofür war eine Suchmaschine noch gleich da? :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 13:11 durch Tiles.

  12. Re: OT: Brave Search

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 20.09.21 - 21:34

    Sterling-Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht brave den besser?

    Wird von aufrechten Schwulen-Hassern geführt, die eingenommenes Geld dafür verwenden Lobby-Arbeit zur Einschränkung von Homo-Rechten zu finanzieren.

    Ob das "besser" ist, hängt natürlich von den eigenen politischen Positionen ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  3. 989€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 1.129€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39