1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 11: Geplante…

"Windows 10 wird das letzte Windows"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Kotaru 20.09.21 - 14:54

    Erinnert sich noch jemand an Jerry Nixons Aussage von 2015 ? Danke für nichts Microsoft! Nicht nur das man seine Kunden einfach mit einer einfach nur falschen Aussage belogen hat - nein Geräte werden nun willkürlich blockiert, die Dank kaum gestiegener Ressourcen in alltäglichen Betrieb problemlos noch Jahre lang laufen könnten. Mein XPS 15 von 2017 wird somit weniger lange mit dem aktuellen Betriebssystem unterstützt als meine alte Packard Bell Möhre von 2011, die quasi somit gleichzeitig ihr Unterstützungsende findet. TOP! Muss ich das gestiegene Sicherheitsrisiko ab 2025 in Kauf nehmen mit Windows 10 oder zu Linux damit wechseln.

  2. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: unbuntu 20.09.21 - 14:58

    Echt total unmöglich sowas! Da ändern die doch einfach nach 6 Jahren ihre Meinung!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: xSureface 20.09.21 - 15:02

    Wenns denn ein Offizielles Statement seitens Microsoft gewesen wäre. War aber nur eines von einem Entwickler, das durch die Medien durchgezogen wurde. Obwohl der Entwickler evtl. das gesagte anders meinte.

  4. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Jojo! 20.09.21 - 15:12

    Das war lediglich die Aussage eines einzelnen MS Mitarbeiters. Hier die offizielle Aussage Microsofts diesbezüglich.

    "We aren’t speaking to future branding at this time, but customers can be confident Windows 10 will remain up-to-date and power a variety of devices from PCs to phones to Surface Hub to HoloLens and Xbox. We look forward to a long future of Windows innovations."

  5. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: miguele 20.09.21 - 15:15

    Puh, einfach mal ein Statement eines Entwicklers als das 11. Gebot sehen. Kann man machen, merkste aber selbst, dass das Unsinn ist.
    Mal davon abgesehen, dass 6 Jahre eine lange Zeit sind um eine meinung auch zu überdenken.
    Benutz doch Windows 10 einfach weiter - das ist ja zumindest bis 2025 mit offiziellen Updates noch möglich.

  6. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Oktavian 20.09.21 - 15:18

    > Erinnert sich noch jemand an Jerry Nixons Aussage von 2015 ? Danke für
    > nichts Microsoft! Nicht nur das man seine Kunden einfach mit einer einfach
    > nur falschen Aussage belogen hat - nein Geräte werden nun willkürlich
    > blockiert,

    Hast Du jetzt ernsthaft erwartet, Windows 10 wird 20 bis 30 Jahre oder noch länger weiter gepflegt, alle alten Prozessoren und alle andere alte Hardware wird weiter supportet? Ich frage nur für einen Freund.

    Sorry, es ist selbstverständlich, dass gelegentlich alte Zöpfe abgeschnitten werden und sogar, dass neue Entwicklungen so zum Standard werden, dass die verpflichtend werden. Und hier denke ich an Secure Boot und TPM.

    > Muss ich das gestiegene Sicherheitsrisiko
    > ab 2025 in Kauf nehmen mit Windows 10 oder zu Linux damit wechseln.

    Viel Spaß dabei, egal wie die Entscheidung ausfällt. Ach ja, es gibt noch die Option, dass Du das System mit Windows 11 betreibst, es aber einfach nicht im Support ist. Für einen einfachen Endanwender ist das ziemlich bedeutungslos.

  7. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Kotaru 20.09.21 - 15:26

    Der Unterschied zu den älteren Generationen sollte ja wohl ersichtlich sein. Das hier Leute das willkürliche Verhalten von Microsoft verteidigen finde ich echt lustig. Keiner Zwang einen früher schon zu einer neuen Windows Version zu wechseln, aber hatte man stets die Möglichkeit. Hier wird den Kunden die Tür vor der Nase zugeschlagen und viele zucken hier mit den Schultern. Mit der Aussage von Jerry ging's mir auch weniger darum das als absolutes Versprechen gegen Microsoft vorzuhalten, aber vorher wurde sowas unsinniges noch nie von einem Microsoft Mitarbeiter öffentlichen Kund getan, nur um dann im nächsten Generationswechsel eine gigantische Anzahl voll funktionsfähiger Geräte abzuwracken.

  8. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: xSureface 20.09.21 - 15:30

    Es sind noch mind. 4 Jahre. Der Normale Lebenszyklus eines PCs beträgt 5-8 Jahre.
    Wo ist da nun also das Problem? Nicht Supportete Hardware ist derzeit ca. 4 Jahre alt. Mit Ende von Windows 10, dann 7-8. Da entspricht einem Lebenszyklus eines PCs beim Endanwender.
    Leute die damit Geld verdienen interessiert das sowieso nicht. Da beträgt der normale Zyklus ca. 3 Jahre.

  9. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Oktavian 20.09.21 - 15:38

    > Leute die damit Geld verdienen interessiert das sowieso nicht. Da beträgt
    > der normale Zyklus ca. 3 Jahre.

    Man könnte auch anders herum rechnen, mein Notebook ist mein Arbeitsmittel, ohne das könnte ich kein Geld verdienen.

    Jeden Tag, den ich fakturierbar arbeite, nimmt mein Arbeitgeber mehr durch meine Arbeitsleistung ein, als das Notebook neu kostet. Jeden einzelnen Tag. Wenn ich also zum Arbeiten ein neues Gerät brauche, hat sich das schon nach einem Tag amortisiert. Wo war jetzt das Problem?

  10. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Jojo! 20.09.21 - 15:53

    Die Sache ist nur die, dass es hier nicht um künstliche Obsoleszenz geht.
    Alte und auch neue Hardware wird nicht obsolet. Die Funktioniert weiterhin wie bisher mit Windows 10.

    Windows 7 hatte neue Hardware obsolet gemacht, als Updates auf einmal nicht mehr funktionierten.
    Was jetzt mit Windows 11 geschieht hat nichts mit Obsoleszenz zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 15:56 durch Jojo!.

  11. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: unbuntu 20.09.21 - 16:15

    Eigentlich hat beides nichtmal was damit zu tun, da MS ja keine PCs herstellt.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: .02 Cents 20.09.21 - 16:20

    > nein Geräte werden blockiert ... problemlos noch Jahre lang laufen könnten.

    Windows 10 wird auch noch jahrelang gepatcht. Das endet irgendwann - aber es gibt kein Gerät in Deinem Haushalt, bei dem Du davon ausgehen kannst, dass es beliebig lange Ersatzteile geben wird, zumindest wenn das Geräte komplexer ist als eine Schraube / Unterlegscheibe ...

    > nun willkürlich

    Der Teil scheint korrekt. Die Vermutung, dass ein Versionswechsel eher durch Hardware Checks limitiert wird, als durch die Lauffähigkeit des Codes, scheint plausibel. Aber eben: Ein gewisser Grad Willkür ist immer dabei, wenn man alte Zöpfe abschneidet. Und ja: Es sollte auf den meisten dieser Geräte kein Problem sein, Linux zum Laufen zu kriegen. Wenn Du als mündiger dann solltest Du Dich an "Just do it" orientieren, und nicht an "Old man yelling at clouds" ...

  13. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: plueschprum 20.09.21 - 16:52

    Was/wer ist bitte „Windows“?

  14. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: QDOS 20.09.21 - 16:53

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich hat beides nichtmal was damit zu tun, da MS ja keine PCs
    > herstellt.


    Achja? https://www.microsoft.com/surface

  15. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Allandor 20.09.21 - 16:56

    Denen ist vermutlich mal aufgefallen, das man dann auch nie Hardware-Unterstützung abkündigen kann und der Support mit der Zeit einfach überrollt.
    Windows 10 ist quasi auch das letzte Windows, denn Windows 11 basiert vollkommen darauf und sogar die Server-Versionen basieren darauf. Aber ab und an muss man auch mal alte Zöpfe abschneiden, denn sonst kommt man vor lauter Support nicht mehr dazu etwas neues zu entwickeln.

  16. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: violator 20.09.21 - 18:23

    Und die sind davon betroffen?

  17. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: scrumdideldu 20.09.21 - 18:33

    Deine Logik hat einen kleinen Fehler!

    Sie setzt voraus dass Du durch Windows 10 an einem Tag nicht arbeiten kannst und das durch einen neuen Rechner mit Windows 11 aber kannst. Nur so kommt es zur dem von Dir beschriebenen Effekt.

    Allerdings lässt Du außer acht welche Kosten durch einen Rechner Wechsel entstehen oder willst Du mir erzählen dass Du abends gehst und morgens kommst Du und der neue Rechner steht angeschlossen da und Du kannst nahtlos losarbeiten als hätte der Wechsel nicht stattgefunden?

    Alle Programme sind also noch da? Alle Einstellungen so wie Du sie brauchst und alles ist kompatibel und funktioniert auf anhieb?

    Wenn bei uns (eines der größten Unternehmen in DE) zumindest in der Entwicklung ein Rechnerwechsel gemacht wird kostet das die nächsten 3-4 Wochen in Summe locker 15-20 Stunden des Entwicklers und nochmal X Stunden seines Vorgesetzten für Eskalation und Y Stunden des IT-Supports.

  18. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: Oktavian 20.09.21 - 18:46

    > Allerdings lässt Du außer acht welche Kosten durch einen Rechner Wechsel
    > entstehen oder willst Du mir erzählen dass Du abends gehst und morgens
    > kommst Du und der neue Rechner steht angeschlossen da und Du kannst nahtlos
    > losarbeiten als hätte der Wechsel nicht stattgefunden?

    Ja, das ist bei uns schon ziemlich cool. Danke, lieber IT-Support, ihr macht echt einen klasse Job.

    > Alle Programme sind also noch da? Alle Einstellungen so wie Du sie brauchst
    > und alles ist kompatibel und funktioniert auf anhieb?

    Ja, ist das schon so. Ich habe auf meinem Rechner keine Daten, die nicht auch mit einem anderen System synchronisiert würden. Ich muss kein Backup machen, keine Daten zurückspielen, die Daten sind gesichert.

    Unser Support weiß auch um die ganzen kleinen Helferlein, die man sich so installiert, kommt alles aus unserer Software-Verteilung. Und auch da sind die Konfigurationen gesichert und werden zurückgespielt. Alle "meine" Software ist nach einer Neuinstallation da.

    Ich habe zuletzt vor nem halben Jahr einen neuen Rechner bekommen. Drangesetzt, eingeloggt, lief. Allenfalls hat es in Summe 5 Minuten gedauert, bis alle Bookmarks und Browser-Erweiterungen nachgeladen waren, die wichtigsten Dateien wieder lokal synchronisiert waren, usw. Wie gesagt, unsere Jungs und Mädels im Support machen da einen ziemlich klasse Job.

    > Wenn bei uns (eines der größten Unternehmen in DE) zumindest in der
    > Entwicklung ein Rechnerwechsel gemacht wird kostet das die nächsten 3-4
    > Wochen in Summe locker 15-20 Stunden des Entwicklers und nochmal X Stunden
    > seines Vorgesetzten für Eskalation und Y Stunden des IT-Supports.

    Ich hatte da auch mal gefragt, wie lange die denn effektiv selber brauchen, einen Rechner neu zu installieren. Der Kollege meinte, etwa 10 Minuten, um das Gerät anzuschließen und zu inventarisieren. Die Installation läuft automatisch, die richtigen Profile werden zugewiesen, die Software installiert, Daten synchronisiert. Klar, die Installation selbst dauert gut ne Stunde, aber man muss der Waschmaschine ja nicht beim Waschen zugucken.

  19. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: cbr 21.09.21 - 07:37

    Dann frag deine Kollegen mal, wie lange der Wechsel der automatischen Installation mit allen Einstellungen, allen GPOs, allen treibern etc. dauert.
    Unsere IT sprach bei der Umstellung von 7 auf 10 hier von so viel massiven Anpassungen und wenig Support seitens MS, dass man nachher von 0 wieder losgelaufen ist und von den Image builder tools jeden Zweig in der Konfiguration mit mehreren Leuten angeschaut hat damit die Netzwerker, die Security und die 'man muss noch arbeiten können' Vertreter zugestimmt hatten...

  20. Re: "Windows 10 wird das letzte Windows"

    Autor: mhstar 21.09.21 - 08:01

    > Unterstützungsende findet. TOP! Muss ich das gestiegene Sicherheitsrisiko
    > ab 2025 in Kauf nehmen mit Windows 10 oder zu Linux damit wechseln.


    Na da hat Microsoft eh recht gehabt.
    Windows 10 wird das letzte Windows - für deinen Rechner.
    Möglicherweise auch für dich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  2. Referent (m/w/d) IT- Netzwerk und Sicherheit in der Infrastruktur
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Portfolio Demand & Roadmap Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de