1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 11: Geplante…

Erst mal in Ruhe abwarten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst mal in Ruhe abwarten

    Autor: RexRex 20.09.21 - 17:34

    Grundsätzlich finde ich es gut, dass Microsoft für neue(!) Geräte relativ hohe Anforderungen vorgibt. Mobile Betriebssysteme wie Android/iOS drehen schon seit Jahren Kreise um Windows in Sachen Sicherheit und es ist wichtig, das Microsoft nun endlich mal zumindest ein bisschen nachzieht.

    Es kommt jetzt in erster Linie darauf an, ob man bestehende Systeme, welche die Voraussetzungen zumindest knapp nicht erfüllen (z. B. Intel 6./7. Gen und Ryzen 1000 bzw. TPM 1.2 statt 2.0) zumindest manuell auf Windows 11 aktualisieren kann oder nicht.

    Leider ist die Kommunikation von Microsoft in diesem Punkt eine komplette Katastrophe. Zuerst war von einem "Soft Floor" mit TPM 1.2 die Rede, dann wurde das als Fehler bezeichnet und zurückgezogen.

    Aber naja, erst mal abwarten wie es sich entwickelt.

    Btw: Bereits 2017 hat Microsoft alte Clover Trail Atom CPUs, die offiziell nur für Windows 8 gedacht waren, auf eine Windows 10 LTS-Version umgestellt nachdem es mit dem Creators Update Probleme gab: https://www.borncity.com/blog/2017/07/22/windows-10-v1607-updates-fr-clover-trail-systeme-bis-2023/
    Diese CPUs bekommen nun immerhin noch bis 2023 Sicherheitsupdates.

    Wer weiß, vielleicht erbarmt sich MS noch und inkompatible PCs werden auf eine noch etwas länger unterstütze Windows 10 LTS umgestellt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 17:44 durch RexRex.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg
  2. Data Engineer (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Abteilungsleiter Entwicklung / Charge Controller Software (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin-Schöneberg
  4. IT Project Manager MES (m/w/d)
    iTaC Software AG, Montabaur

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 4 für 19,99€, Hellblade: Senua's Sacrifice für 9,99€)
  2. 4,50€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht

    Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
    Ampelkoalition
    Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

    Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
    2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
    3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen