1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 11: Geplante…

Erst mal in Ruhe abwarten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Erst mal in Ruhe abwarten

Autor: RexRex 20.09.21 - 17:34

Grundsätzlich finde ich es gut, dass Microsoft für neue(!) Geräte relativ hohe Anforderungen vorgibt. Mobile Betriebssysteme wie Android/iOS drehen schon seit Jahren Kreise um Windows in Sachen Sicherheit und es ist wichtig, das Microsoft nun endlich mal zumindest ein bisschen nachzieht.

Es kommt jetzt in erster Linie darauf an, ob man bestehende Systeme, welche die Voraussetzungen zumindest knapp nicht erfüllen (z. B. Intel 6./7. Gen und Ryzen 1000 bzw. TPM 1.2 statt 2.0) zumindest manuell auf Windows 11 aktualisieren kann oder nicht.

Leider ist die Kommunikation von Microsoft in diesem Punkt eine komplette Katastrophe. Zuerst war von einem "Soft Floor" mit TPM 1.2 die Rede, dann wurde das als Fehler bezeichnet und zurückgezogen.

Aber naja, erst mal abwarten wie es sich entwickelt.

Btw: Bereits 2017 hat Microsoft alte Clover Trail Atom CPUs, die offiziell nur für Windows 8 gedacht waren, auf eine Windows 10 LTS-Version umgestellt nachdem es mit dem Creators Update Probleme gab: https://www.borncity.com/blog/2017/07/22/windows-10-v1607-updates-fr-clover-trail-systeme-bis-2023/
Diese CPUs bekommen nun immerhin noch bis 2023 Sicherheitsupdates.

Wer weiß, vielleicht erbarmt sich MS noch und inkompatible PCs werden auf eine noch etwas länger unterstütze Windows 10 LTS umgestellt.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 17:44 durch RexRex.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Erst mal in Ruhe abwarten

RexRex | 20.09.21 - 17:34

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Spezialist*in Datenqualität (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis)
  2. 299,87€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 129,99€ (Release 25. März)
  4. 2.599€ bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39