1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eli Zero: Kleines E-Auto mit…

Da find ich den microlino viel spannender

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da find ich den microlino viel spannender

    Autor: Klausens 21.09.21 - 08:30

    Sieht optisch viel hübscher aus. (ist aber wohl wie überall Gescmackssache)
    Fährt 90km/h, wurde komplett neuentwickelt von Stahlrohrrahmen auf selbsttragende Karosserie.

    Und startet ca. beim gleichen Preis.

  2. Re: Da find ich den microlino viel spannender

    Autor: mxcd 21.09.21 - 13:37

    Seh ich genauso - es wäre aber doch schön, wenn sich bei Microcars im Preisbereich bis 15k ein schönes Marktsegment mit Wettbewerb etc ergibt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dasss der Formenkreis des elektroautomobilen Minimalismus schon ausgereizt ist.

  3. Re: Da find ich den microlino viel spannender

    Autor: Klausens 21.09.21 - 14:08

    Ich seh da schon einige Stolpersteine.

    1. Der Hang zum Gigantismus. Letztens wieder so einen Monsterniere-BMW-SUV gesehn. (X5?)
    Eine Mama mit Kind, das vor der Schule ausstieg. Durchschnittliche Motorleistung Neuwagen mittlerweile 158PS, Öko und Klima hin oder her.
    2. Ohne vernünftige Förderung kann ich mir nicht vorstellen, dass sich diese Mini-Autos verbreiten werden. Sagen wir mal der Microlino kostet 15.000 mit bisschen mehr Akku und ein wenig Ausstattung, dann kriegst du mit aktueller Förderung viel mehr zum gleichen Preis.

  4. Re: Da find ich den microlino viel spannender

    Autor: SimonP 21.09.21 - 14:27

    Leider wird er ja auch nicht vom Saat gefördert. Denke das wäre sonst echt eine Alternative aber so kaufe ich mir lieber einen Dacia Benziner für 9000¤ Neupreis. Ok wenn der Spitpreis weiter nach oben geht dann evtl. interessant. Derzeit ist es aber noch günstiger einen Diesel zu fahren als ein Elektroauto. Auch das nicht alle Werkstätten bock auf Elektroautos haben wegen den zusätzlichen Schulungen und Werkzeugen. Grade bei einem Bekannten gesehen VW sagt rückholaktion der Akku des E Golf Muss geprüft werden. Ok also zur VW werkstatt wo der gekauft ist. Die das dürfen wir nicht. Also das ding 150km zur nächsten Werkstatt die das durfte und das Auto war 3 Wochen weg bis VW es wieder freigegeben hat. Ich weiß nicht noch ist das alles suboptimal. Auch wenn Elektrisch fahren Spass macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Softwareverifikation für Fahrwerksysteme Automotive (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. (Senior) Frontend Developer - vue.js
    Plesk GmbH, Köln, Karlsruhe, Hamburg, Berlin
  3. Software Developer (m/f/d) Automotive Security / Cryptography
    Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
  4. Senior Projekt Manager:in - Behördennetze (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de