1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eli Zero: Kleines E-Auto mit…

Sehr überraschend das hier keinen den Markt sieht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr überraschend das hier keinen den Markt sieht

    Autor: ITsMe 21.09.21 - 17:01

    Dieses Auto ist für Menschen ohne Führerschein gedacht und steht in direkter Konkurrenz zu Aixam und Microcar (als Benziner) und dem Citroen Ami (wobei ich vermute der kommt nicht mehr) bzw. dem Opel Rocks-e (Elektro).

    Vorteil ist seine Größe im Vergleich zu den Benziner (die meiner Erfahrung nach nur aus Plastik bestehen und ab 12.500 aufwärts kosten).

    Im vergleich zum Eli Zero ist der Opel Rocks-e erheblich billiger irgendwo zwischen 6 und 7.000 Euro je nach Premiere soll er kosten.

    Da es mindestens 2 "klassische" Hersteller gibt für dieses Markt wird es wohl genug Käufer geben.

  2. Re: Sehr überraschend das hier keinen...

    Autor: berritorre 21.09.21 - 21:16

    Fahren denn diese Konkurrenzprodukte der "klassichen" Hersteller auch nur maximal 40km/h? Das ist ja eines der Hauptargumente hier gegen das Fahrzeug, weil es eben eine Nische noch mal kleiner macht.

    Für meinen persönlichen Einsatzzweck wäre das zu wenig. Für ein solches Fahrzeug, das dann nur 40km/h fährt würde ich keine 12k bezahlen. Da das Fahrzeug eben nur für sehr, sehr spezielle Einsätze tauglich wäre, wären mir da 12k zu viel. Da bleibe ich bei meinem Hauptfahrzeug und hole mir kein Zweitauto. Umweltbelastung wäre da auch höher als wenn ich diese speziefischen Strecken auch mit dem "normalen" Auto fahre.

    Ich persönlich sehe durchaus einen "Markt", aber den sehe ich so klein, dass ich mir nicht sicher bin ob es sich lohnt diesen Markt auch zu bedienen. Zumal es eben auch Konkurrenz gibt, die für einen ähnlichen Preis, zumindest auf dem Papier mehr bietet.

  3. Re: Sehr überraschend das hier keinen...

    Autor: ITsMe 21.09.21 - 21:23

    Die Zielgruppe sind jugendliche <18 die noch keinen Führerschein haben oder Personen die nie im Leben einen Führerschein gemacht haben und auf Grund ihres alters einen Moped (ich glaub das ist AM) Führerschein haben.

    Die kosten für einen Führerschein sind auch nicht zu unterschätzen.

    Diese Führerschein erlaubt es nur Fahrzeuge bis 45kmh und nur 2 Personen zu transportieren. Ymmv. Deswegen aja die "klassischen" können auch nicht mehr und ein elektro Motor hat hoffentlich eine bessere Beschleunigung.

  4. Re: Sehr überraschend das hier keinen...

    Autor: berritorre 23.09.21 - 17:01

    OK, das Fahren ohne Führerschein ist ein Argument. Wobei es mir da jetzt schon graust, wenn da mehr Menschen unterwegs sind. Viele MIT Führerschein sollte heute ja schon kein Fahrzeug (egal was, ob Auto, Motorrad oder Fahrrad) führen dürfen, geschweige dann Leute die nie eine Theorie-Schulung hatten. Aber das ist ein anderes Thema.

    Mitterlweile sehe ich in den Städten wirklich öfter Leute, die keinen Führerschein haben. Meine Frau ist bzw. war so jemand. Wäre für mich damals undenkbar gewesen. Da hat man sich mit 17 schon so vorbereitet, dass man zum 18. dann mit dem Auto losfahren konnte. Gut, bin auch in der Kleinstadt aufgewachsen, da war das nochmal relevanter. Im Freundeskreis gab es genau einen der keinen Führerschein hatte, und auch der hat ihn dann irgendwann gemacht.

    Meine Frau hat ihren dann mit Ende 20 auch irgendwann gemacht. Sie fährt zwar immer noch eher ungern Auto, aber immerhin kann ich sie hin und wieder davon überzeugen, dass es besser ist, wenn sie selbst fährt und nicht ich als Chauveur herhalten muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Hamburg
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
  3. Teamleiter (w/m/d) IT-Projekt- & Produktmanagement
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  4. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Pluton in Windows 11 Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
  2. Microsoft Windows 11 bekommt einen neuen Task-Manager
  3. Nachfolger von Windows 10 Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz