1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: TV-Sender fordern…

Gibt es denn ein Recht auf Austrahlung solcher Filme in Frankreich?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es denn ein Recht auf Austrahlung solcher Filme in Frankreich?

    Autor: berritorre 21.09.21 - 15:39

    Gut, ich kann ja noch verstehen, dass wenn ein Sender für einen Film bezahlt, dass sie dann nicht wollen, dass zeitgleich der Film auch woanders läuft. Aber, warum sollte jemand, der Disney+ hat sich einen Film im normalen Fernsehprogramm ansehen, wenn er den gleichen Film werbefrei schon auf Disney+ anschauen kann/konnte? Wann immer er will und nicht zu vorgegebenen Sendezeit?

    Und für die, die kein Disney+ und Co haben ist es ja nicht relevant, dass der Film dort auch läuft. Sie können es dort ja nicht schauen. Also irgendwie ist diese ganze Argumentation ziemlich albern.

    Das sind wohl die letzten Zuckungen des traditionellen Fernsehens.

    Traditionelles Fernsehen hat eigentlich nur noch einen echten Vorteil über Streaming, und das ist das "nicht denken/wählen müssen". Ja, meist will ich wählen können. Das ist ein Riesenvorteil von Streaming. Aber manchmal kommt man abends heim und will sich einfach nur berieseln lassen, ohne irgendwas entscheiden zu müssen. ;-)

    Aber das kommt eher selten vor und nur deswegen traditionelles Fernsehen? Nö.

  2. Re: Gibt es denn ein Recht auf Austrahlung solcher Filme in Frankreich?

    Autor: Hotohori 21.09.21 - 16:47

    Im Artikel steht ja auch, dass kein Grund genannt wurde, vermutlich weil sonst schnell ersichtlich wäre, dass die Forderung dämlich ist, aus den von dir genannten Gründen.

  3. Re: Gibt es denn ein Recht auf Austrahlung solcher Filme in Frankreich?

    Autor: berritorre 21.09.21 - 21:07

    Eben, und weil keine Gründe erörtert werden, müssen wir jetzt spekulieren... ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich IoT / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Heilbronn, München
  2. IT-Systembetreuer/IT-Anwendu- ngsbetreuer (w/m/d) Microsoft Client Management
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  3. Frontend-Entwickler (m/w/d)
    WirWinzer GmbH, deutschlandweit
  4. App Entwickler (m/w/d) Android, iOS und Connected Car
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 34,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot