1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Surface…

Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

    Autor: dangi12012 22.09.21 - 22:26

    Wie wäre es einmal mit recycling zu beginnen?
    Hier in Deutschland wird einfach alles gekauft anstatt zu reparieren.
    Da sollte man zuerst ansetzen und die Regierung sollte den import von Microsoft Tablets gleich verbieten.

    Nur so lässt sich die Umwelt schützen.

  2. Re: Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

    Autor: AIM-9 Sidewinder 22.09.21 - 23:31

    Ich hab ein Surface Pro der ersten Generation (Juni 2013!) und das Teil funktioniert immer noch.

    Wenn man was verbieten sollte, dann minderwertigen "Geiz ist Geil"-Schrott. Und nicht hochwertige Hardware.

  3. Re: Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

    Autor: Sharra 23.09.21 - 00:38

    Es funktioniert und du benutzt es noch. Wo genau ist also dein Problem? Du warst gar nicht angesprochen.

  4. Re: Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

    Autor: teamkiller 23.09.21 - 07:14

    Dann müsste man soviel verbieten. Alle Apple Produkte alle Smartphones die ganzen bekloppten SmartWatches, Viele hochautomatisierte Haushaltsgeräte E-PKW und alles was sonst noch modern klein und hochintegriert ist. Achja viele Medizinprodukte müssten dann auch verboten werden weil man sie zu Million jeden Tag nur einmal verwendet und dann als Sondermüll entsorgt.
    Natürlich währe eine bessere Reparierbarkeit wünschenswert aber wir wollen auch immer mehr funktionen in weniger Hardware.

  5. Re: Toll - noch mehr Elektroschrott statt umweltschutz

    Autor: Trollversteher 23.09.21 - 07:42

    >Es funktioniert und du benutzt es noch. Wo genau ist also dein Problem? Du warst gar nicht angesprochen.

    Nein, aber offenbar war ja Microsoft angesprochen, weil sie es gewagt haben, ein neues Modell auf den Markt zu bringen, oder?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
  2. Leitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen
  3. Principal Software Engineer SAP (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Berlin, Hamburg, Bochum
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00