1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für…

Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

    Autor: senf.dazu 25.09.21 - 11:55

    bei einigen der Smartphones.

    Wären die dann wirklich ein Kauf ?

    Ich denke daran das man ja dann doch wieder das richtige Ladekabel bei Reisen einpacken muß - das mit dem QI Lader dran.

    Und der Vorteil das man das erste beste Kabel/Netzteil verwenden kann wär dahin. Es wären dann mindestens doch wieder zwei Varianten von Ladelösungen im Handel. USB-C und QI.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.21 11:57 durch senf.dazu.

  2. Re: Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

    Autor: t_e_e_k 26.09.21 - 17:09

    Den qi Lader schließt du dann per USB c ans Stromnetz und schon ist dass induktive laden nur noch ein Adapter hinter einer Standard-Technik, welche eh fast alle modernen Telefone unterstützen

    Darüber hinaus: USB c wird Pflicht. Weglassen gilt dann nicht mehr!

  3. Re: Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

    Autor: trinkhorn 27.09.21 - 07:22

    Weglassen sollte laut dem Artikel OK sein:

    >Die EU-Kommission veröffentlichte den Entwurf der geplanten Richtlinie mitsamt einem Anhang, in dem es heißt, dass Mobiltelefone, Tablets, Digitalkameras, Kopfhörer, Headsets, tragbare Videospielkonsolen und tragbare Lautsprecher mit kabelgebundener Ladefunktion künftig mit dem Ladeprotokoll USB Power Delivery (USB PD) ausgestattet sein müssten.

    >mit kabelgebundener Ladefunktion

  4. Re: Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

    Autor: senf.dazu 27.09.21 - 11:25

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüber hinaus: USB c wird Pflicht. Weglassen gilt dann nicht mehr!

    (leider?) nein

    wenn du in den Entwurf der Kommission hineingesehen hättest hättest du folgendes gelesen

    >(13) Für andere als kabelgebundene Ladelösungen könnten in Zukunft .. doch sollte die Kommission zu einem späteren Zeitpunkt .. wenn eine Fragementierung des Binnenmarktes festgestellt wird.

    https://ec.europa.eu/docsroom/documents/46755/attachments/3/translations/de/renditions/native



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 11:27 durch senf.dazu.

  5. Re: Mal angenommen .. Apple würde die Buchse komplett streichen

    Autor: senf.dazu 27.09.21 - 11:36

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den qi Lader schließt du dann per USB c ans Stromnetz und schon ist dass
    > induktive laden nur noch ein Adapter hinter einer Standard-Technik, welche
    > eh fast alle modernen Telefone unterstützen.

    Ich hab aber auch noch Tabletts, Mobilrechner und mehr und mehr andere Geräte die USB-C Netzteile nutzen. Im Augenblick hab ich noch nicht mal ein Handy das Qi unterstützt. Aber fast alles außer USB-C ausrangiert. Da wo nötig noch einen USB-C auf irgendwas Adapter. Ein Handy mit Lightning oder ein ebook mit einem USB ohne -C würd ich jedenfalls nicht mehr kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT-Infrastructure & -Services
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Global Senior Data Manager (m/f/d) - Consumer Data
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein, Rimpar
  4. Manager / Teamleiter (m/w/d) SAP Finanzen und Controlling (FI, CO) mit Schwerpunkt SAP ECC
    Getinge Holding B.V. & Co. KG, Rastatt bei Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Microsoft Surface Pro 7+ 12,3 Zoll Convertible 8GB 128GB SSD + Microsoft 365 Family für...
  2. u. a. Geschenke für Gamer
  3. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
    Resident Evil - Welcome to Raccoon City
    Ein holpriger Neuanfang

    Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
    Von Peter Osteried

    1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
    2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
    3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors

    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm