1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foundation bei Apple TV+: Die…

schade, Totgeburt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. schade, Totgeburt

    Autor: Standard 25.09.21 - 12:03

    Das Problem ist wie bei allen AppleTV+ Serien und Filmen nicht die Inhalte an sich, sondern AppleTV+.
    Durch den Kauf eines iPads gab es 1 Jahr AppleTV+ kostenlos, das war ok, mehr aber auch nicht.
    Es gibt dort erschreckend wenig Inhalte und die meisten bei AppleTV beworbenen Inhalte sind auf anderen Plattformen wie Disney+. Die AppleTV App ist dermaßen unübersichtlich, daß es schon in den Bereich der Täuschung geht.
    Entsprechend der wenigen Inhalte gibt es auch wenige echte Abonennten, von daher sind dort viele Serien bereits jetzt zum Tode verurteilt.
    Das ist wirklich schade, da die Serie Mythic Quest wirklich gut ist.
    See hingegen ist "nur" ok.
    Der Film Greyhound war auch nur ok.

    Vermutlich hat Apple wegen der geringen Abos auch die AppleTV App inzwischen für die MICROSOFT Xbox veröffentlicht. Einfach um mehr mögliche Kunden zu gewinnen.

  2. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Didatus 25.09.21 - 12:29

    Nicht von dir auf andere schliessen. Apple Tv+ hat nach Schätzungen im Mai 40 Millionen Abonnenten. So viel weniger ist das auch nicjt, wenn man bedenkt, dass ebenfalls im Mai Disney+ auf 70 Millionen kam. Die Zuschauermasse gibt es schon.
    Ist wahrscheinlich in meisten fällen eher so, dass Apple TV+ nicht einzeln gebucht wird, sondern Apple One, wo dann eben Apple TV+ mit drin ist. Und das Apple One immer weiter ausgebaut wird und daher in Zukunft mehr Gründe hinzu kommen, um Apple One zu buchen, wird auch die Zuschauerzahl von Apple TV+ noch wachsen.
    Apple verkauft keine einzelnen Dienste, sondern Dienstlandschaften, ähnlich wie es Amazon macht. Amazon Prime Video würde ich mir nie einzeln buchen. Da ich aber das Gesamtpaket praktisch finde, habe ich eben auch Amazon Prime Video.
    Noch hat Apple One in Deutschland nicht die Attraktivität, wie in den USA, aber da arbeitet Apple auch schon dran. Auch wenn Apple TV+ wahrscheinlich immer eher einer der nebensächlichen Streamingdienste bleiben wird, da man dort nicht auf Masse setzt, wird es dort schon durch die Dienstlandschaft eine ordentliche potentielle Zuschauerbasis geben.

  3. Re: schade, Totgeburt

    Autor: foobarJim 25.09.21 - 12:42

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch wenn Apple TV+ wahrscheinlich
    > immer eher einer der nebensächlichen Streamingdienste bleiben wird, da man
    > dort nicht auf Masse setzt

    Apple setzt nicht auf Masse?! Der war gut.

  4. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Eierspeise 25.09.21 - 12:54

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Didatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Auch wenn Apple TV+ wahrscheinlich
    > > immer eher einer der nebensächlichen Streamingdienste bleiben wird, da
    > man
    > > dort nicht auf Masse setzt
    >
    > Apple setzt nicht auf Masse?! Der war gut.
    Vergleicht man die aktuelle Quantität diverser Streamingdienste, kann man dies durchaus vermuten.

  5. Re: schade, Totgeburt

    Autor: theFiend 25.09.21 - 13:41

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist wie bei allen AppleTV+ Serien und Filmen nicht die Inhalte
    > an sich, sondern AppleTV+.

    Interessanter als die Frage der AppleTV Abonnenten selbst ist ja eher, ob sie eine zweitverwertungskette haben/planen. Bleibt das Zeug allein auf AppleTV hängen wird es schwierig. Weil zwar erwartet wird das eine tolle Serie auch abonnenten bringt, aber ich vermute das dies eher nicht mit SciFi funktioniert.

    For all Mankind ist übrigens ne spitzen Serie, deren Prämiss ist wunderbar und es ist auch interessant umgesetzt. Und Foundation bisher produktionstechnisch der Wahnsinn, da bin ich echt gespannt ob sie das Niveau halten können. Auch erzählerisch sind die ersten 2 folgen gut!

  6. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Sea 25.09.21 - 15:32

    Ich hab auch wegen Foundation versucht appletv+ zu abonnieren.
    Vor Jahren hatte ich Mal ein iPad und den Account dazu wollte ich nutzen.
    Würde aber gesperrt oder so. Ich solle die Bekloppte Sicherheitsfragen beantworten.
    Kann ich nicht, weil ich bei sowas nur auf die Tastatur haue.
    Also einen neuen Account gemacht. Nachdem ich den dann aktiviert hatte, hat mich TV+ aber weiterhin nicht rein gelassen. Ich solle den Account bestätigen. Aber wie, sagt er mir nicht, ausser das ich dazu ein Apple Gerät nutzen solle. habe ich aber nicht. Ich klicke im Account rum und sehe das ich die davor angelegte Zahlungsmethode PayPal nicht im Account finde. Neue hinzufügen geht nur mit Kreditkarte, was nicht in Frage kommt.
    Ich gebe auf.
    Nächster Tag, nächster Versuch: Es geht nicht. Irgendwo lese ich was davon daß man das in iTunes machen muss. Will ich aber nicht auf meinem Rechner haben. Also eine VM hoch gezogen und da installiert. Eingelogged, nach der Option gesucht, nix gefunden.
    Ich gebe auf.
    Nächster Tag: ich starte noch Mal die VM. iTunes ploppt auf und will das ich den Account verifizieren. Wow. "It just works my ass". Also verifiziert. Warum kann ich das nicht über die Website machen?
    Und siehe da! TV+ läuft endlich. Also zumindest lässt er mich da Mal einloggen.
    Ich Google noch eben ob Foundation ganz erscheint oder häppchenweise. Klar. Wöchentlich. Na dann halt doch noch kein Abo.


    Ehrlich Mal... Ich kann Apple echt nicht leiden, aber selbst wenn ich da völlig neutral Ran gehen würde, wäre das doch bei 90% aller Neukunden ohne Apple Gerät ein unüberwindbares Hinderniss

  7. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Stereo 25.09.21 - 16:56

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich Mal... Ich kann Apple echt nicht leiden, aber selbst wenn ich da
    > völlig neutral Ran gehen würde, wäre das doch bei 90% aller Neukunden ohne
    > Apple Gerät ein unüberwindbares Hinderniss


    Nur weil Du damit überfordert bist, heißt es nicht, dass alle Neukunden es ebenfalls sind.

  8. Re: schade, Totgeburt

    Autor: john4344 25.09.21 - 22:13

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch wegen Foundation versucht appletv+ zu abonnieren.
    > Vor Jahren hatte ich Mal ein iPad und den Account dazu wollte ich nutzen.
    > Würde aber gesperrt oder so. Ich solle die Bekloppte Sicherheitsfragen
    > beantworten.
    > Kann ich nicht, weil ich bei sowas nur auf die Tastatur haue.
    > Also einen neuen Account gemacht. Nachdem ich den dann aktiviert hatte, hat
    > mich TV+ aber weiterhin nicht rein gelassen. Ich solle den Account
    > bestätigen. Aber wie, sagt er mir nicht, ausser das ich dazu ein Apple
    > Gerät nutzen solle. habe ich aber nicht. Ich klicke im Account rum und sehe
    > das ich die davor angelegte Zahlungsmethode PayPal nicht im Account finde.
    > Neue hinzufügen geht nur mit Kreditkarte, was nicht in Frage kommt.
    > Ich gebe auf.
    > Nächster Tag, nächster Versuch: Es geht nicht. Irgendwo lese ich was davon
    > daß man das in iTunes machen muss. Will ich aber nicht auf meinem Rechner
    > haben. Also eine VM hoch gezogen und da installiert. Eingelogged, nach der
    > Option gesucht, nix gefunden.
    > Ich gebe auf.
    > Nächster Tag: ich starte noch Mal die VM. iTunes ploppt auf und will das
    > ich den Account verifizieren. Wow. "It just works my ass". Also
    > verifiziert. Warum kann ich das nicht über die Website machen?
    > Und siehe da! TV+ läuft endlich. Also zumindest lässt er mich da Mal
    > einloggen.
    > Ich Google noch eben ob Foundation ganz erscheint oder häppchenweise. Klar.
    > Wöchentlich. Na dann halt doch noch kein Abo.
    >
    > Ehrlich Mal... Ich kann Apple echt nicht leiden, aber selbst wenn ich da
    > völlig neutral Ran gehen würde, wäre das doch bei 90% aller Neukunden ohne
    > Apple Gerät ein unüberwindbares Hinderniss

    Am besten vorher informieren, dann dauert der Prozess auch nur ein paar Minuten. Die meisten Leute werden wahrscheinlich deine Einschränkungen kein Apple Gerät, keine Kreditkarte und kein iTunes auf dem Computer wollen ebenfalls nicht teilen.

  9. Re: schade, Totgeburt

    Autor: PrinzessinArabella 25.09.21 - 22:45

    Gerade 1 folge gesehen. Problemlos. Ich fand es grandios. Für Apple TV habe ich bisher nichts extra zahlen müssen. Allein für diese Serie würde ich aber schon.

  10. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Leviosa 25.09.21 - 23:08

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich Mal... Ich kann Apple echt nicht leiden, aber selbst wenn ich da
    > völlig neutral Ran gehen würde, wäre das doch bei 90% aller Neukunden ohne
    > Apple Gerät ein unüberwindbares Hinderniss

    Wie sagte Gabe Newell einmal "Piracy is a service problem." Wenn mans den Leuten so schwer macht zu bezahlen muss man sich net wundern.

  11. Re: schade, Totgeburt

    Autor: Benutztername12345 26.09.21 - 02:27

    Ich hab mir extra wegen "For all mankind" appletv+ geholt (und dort außer der und einer weiteren Serie nichts geschaut). Lass es trotzdem weiter laufen, weil mir ein paar wenige echt gute Serien inzwischen mehr wert sind als das Netflix-Zeug. Hätte ich es gekündigt würde ich es mir jetzt wieder holen. Und mal im Ernst... 1,60¤ oder so pro Folge für eine tolle Serie? Shut up and take my money! Snacks und Getränke die ich während des Schauens konsumiere kosten mehr.

  12. Re: schade, Totgeburt

    Autor: DanCold 26.09.21 - 10:06

    Dieses nicht leiden ist offensichtlich auf Gegenseitigkeit. Dann lass es doch einfach.

  13. Re: schade, Totgeburt

    Autor: DanCold 26.09.21 - 10:15

    Ok. Die Apple TV App ist scheisse. Da muss ich Dir recht geben. Aber die Inhalte sind echt gut. Nach For all Mankind nun auch Foundation. Das alleine lohnt sich für mich schon. Und tatsächlich habe ich auch bei Ted Lasso reingeschaut, und erstaunlicherweise gefallt mir auch das. Netflix hat zwar wahnsinnig viel aber die Qualität ist bei AppleTV in meinen Augen massiv höher.

  14. Re: schade, Totgeburt

    Autor: violator 26.09.21 - 11:14

    Das ist halt Apple. Bei Netflix beschweren sich einige trotz tausender Serien und Filme über "zuwenig Inhalt" und bei Apple gilt aber natürlich "Qualität statt Quantität", selbst wenns dann nur 5 Filme im Angebot gibt. ;)

  15. Re: schade, Totgeburt

    Autor: PrinzessinArabella 26.09.21 - 13:35

    Leviosa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ehrlich Mal... Ich kann Apple echt nicht leiden, aber selbst wenn ich da
    > > völlig neutral Ran gehen würde, wäre das doch bei 90% aller Neukunden
    > ohne
    > > Apple Gerät ein unüberwindbares Hinderniss
    >
    > Wie sagte Gabe Newell einmal "Piracy is a service problem." Wenn mans den
    > Leuten so schwer macht zu bezahlen muss man sich net wundern.

    auf solche "Kunden" kann Apple und Co verzichten. Viele werden sich wundern, wenn sie mal wegen dauerquengelns diese Dienste nicht mehr nutzen können. Diesen Mecker Spezialisten ohne Kreditkarte,Itunes,passwort etc.. würde jeder von uns nach einer Woche rauswerfen. für 5 euro im Monat tut sich den kein vernünftiger Mensch an. Und ja, ich kenne mich beruflich mit Internetshops und solchen Quengelkunden aus, denen man nichts rechtmachen kann und sowieso nie einen Euro verdient. im Gegenteil

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Digitale Transformation
    LMT Tools Global Operations GmbH & Co. KG, Lahr bei Offenburg, Schwarzenbek bei Hamburg
  2. Projektleiter (m/w/d) MS Dynamics 365 Business Central
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Leitung Forschungsbereich Smart Region (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Grafenau
  4. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de