1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 600 Millionen Euro: Bundeswehr…

Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: Kaiser Ming 24.09.21 - 15:37

    die zuverlässig funktionieren, denk ich mal.

  2. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: EGMU 24.09.21 - 16:11

    Wenn man liegen bleibt, will man wenigstens den Abschleppdienst anrufen können :-)

  3. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 17:16

    EGMU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man liegen bleibt, will man wenigstens den Abschleppdienst anrufen
    > können :-)

    Über Funk. Ja, nee, is klar.

  4. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: KlugKacka 25.09.21 - 18:15

    Wasweißichdennschon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EGMU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man liegen bleibt, will man wenigstens den Abschleppdienst anrufen
    > > können :-)
    >
    > Über Funk. Ja, nee, is klar.
    Du versuchst es wohl über kabelgebundene Kommunikation?

  5. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: Katsuragi 25.09.21 - 21:49

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du versuchst es wohl über kabelgebundene Kommunikation?

    aaaalso, im Katastrophenschutz vor ca. 25 Jahren hatten wir Bundeswehrfunkgeräte. Wir haben, wann immer es möglich war, Feldkabel gelegt, weil das zuverlässiger war. Ist also nicht weit von der Realität entfernt.

  6. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: KlugKacka 26.09.21 - 00:18

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du versuchst es wohl über kabelgebundene Kommunikation?
    >
    > aaaalso, im Katastrophenschutz vor ca. 25 Jahren hatten wir
    > Bundeswehrfunkgeräte. Wir haben, wann immer es möglich war, Feldkabel
    > gelegt, weil das zuverlässiger war. Ist also nicht weit von der Realität
    > entfernt.


    Und warum ging Funk so schlecht? Ich zweifle nicht an Deiner Aussage, aber das warum interesiert mich.

  7. Re: Die Bundeswehr möchte wenigstens ein paar Sachen

    Autor: EGMU 27.09.21 - 12:53

    Man zeige mir den zivilen Abschleppdienst, der mal eben einen Leopard-2 Panzer abschleppen kann.
    Also wird man wohl eher ÜBER FUNK in der Kaserne bescheidgeben, dass die Jungs (und Mädels) mit dem schweren Gerät anrücken sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Process Expert SAP (m/w/d) mit Schwerpunkt SD/MM
    Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    MS-Schramberg GmbH & Co. KG, Schramberg
  3. IT Consultant (m/w/d) GTS Zoll und Außenhandel
    Heraeus Holding GmbH, Hanau
  4. Application Manager Product Lifecycle Management (m/w/d)
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 34,49€
  3. 18,49€
  4. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor