1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 600 Millionen Euro: Bundeswehr…
  6. Thema

Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Trockenobst 25.09.21 - 12:44

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch. Darum andere umzubringen, dazu sind Armeen da.

    Im zweiten Weltkrieg gab es global ca. 16 Millionen gefallene Soldaten (oder vermisst) und 4 Millionen verwundete. Wo kommen die denn her? Wenn der Soldat hauptsächlich töten muss, würden doch die Sanitäter nicht über das Feld rennen. Es ist ein Kriegsverbrechen einen "nicht mehr kampffähigen" zu erschießen. Im kriegerischen Konflikt geht es um Politik mit anderen Mitteln, deswegen gibt es auch Kriegsgefangene. Das ist auch im Interesse des Kriegstreibenden.

    Das gesagt, hatten wir keinen echten Krieg nach Völkerrecht seit dem 19. Jahrhundert. Deswegen sind die Konflikte auch nicht gleichzusetzen und die Handlungen ebenso nicht. Basierend auf dem Wissen hat die USA inzwischen die größte Söldnerarmee, die nicht mehr nach diesen Regeln handeln muss. Die Leute die sie bekämpfen eher Kriminelle, Warlords und Religiös verblendete sind, die sich auch nicht mehr an Regeln halten.

  2. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: interlingueX 25.09.21 - 12:47

    eyeQ711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und leihte ...
    lieh

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Also, ich bin Generation A. Trends muss man setzen, bevor es zu spät ist.

  3. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: KlugKacka 25.09.21 - 15:59

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mafjol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Quantium40 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > beStrange schrieb:
    > > > > Insbesondere wenn es Menschenleben geht ist mir
    > > > > das alte Zeug lieber.
    > > >
    > > > Beim Militär geht es schon eine Weile nicht mehr um Menschenleben.
    > >
    > > Ging es nie. Militär ist per Definition töten. Für was anderes braucht
    > es
    > > kein Militär.
    >
    > Du liegst falsch und bist einfach nur verblendet. Guck mal bitte über den
    > Tellerrand >.>


    OK, Sandsäcke stapeln.
    Ohne Armee keine Kriege. Denn, wer führt Kriege? Die Armeen.

  4. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:32

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > beStrange schrieb:
    > > Insbesondere wenn es Menschenleben geht ist mir
    > > das alte Zeug lieber.
    >
    > Beim Militär geht es schon eine Weile nicht mehr um Menschenleben.
    Lass hören, um was es geht.

  5. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:36

    Mafjol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > beStrange schrieb:
    > > > Insbesondere wenn es Menschenleben geht ist mir
    > > > das alte Zeug lieber.
    > >
    > > Beim Militär geht es schon eine Weile nicht mehr um Menschenleben.
    >
    > Ging es nie. Militär ist per Definition töten. Für was anderes braucht es
    > kein Militär.

    Und wo findet man diese Definition außerhalb Deiner eigenen Phantasie?

  6. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:38

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > beStrange schrieb:
    > > > Insbesondere wenn es Menschenleben geht ist mir
    > > > das alte Zeug lieber.
    > >
    > > Beim Militär geht es schon eine Weile nicht mehr um Menschenleben.

    >
    > Doch. Darum andere umzubringen, dazu sind Armeen da.

    Wenn Du jetzt noch mit dem Fuß mehrmals aufstampfst, dann ist das Kindergartenniveau Deiner Aussagen vollständig.

  7. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:40

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Bei der Armee geht es aber eher um Nahkommunikation
    > Ja, so war das 1982, als man die gekauft hat. Da gab es "eine Front", man
    > war nah beieinander. Die realen Einsätze der letzten 20 Jahre sprechen eine
    > andere Sprache, mit Gruppen hier und dort. Viel passiert über größere
    > Distanzen.

    Und was genau sollte da an Grund bestehen, dass diese weit auseinander operierenden " Gruppen" direkt miteinander Verbindung halten müssen?

  8. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:42

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn alles mit rechten Dingen zuginge, müßte die Ausrüstung der Bundeswehr
    > keine Jahrzehnte im Krieg überleben.
    >
    > Da wir in Deutschland keinen Krieg haben und die Rechtmäßigkeit des
    > Einsatzes der Bundeswehr im Ausland immer wieder angezweifelt wird, würde
    > die Ausrüstung nie einen Krieg sehen...
    >
    Und diese Aussage, dass wir keinen Krieg habrn werden, willst Du mit Deinem Leben und Hab und Gut garantieren? Respekt!

  9. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Wasweißichdennschon 25.09.21 - 16:43

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > _2xs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mafjol schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Quantium40 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > beStrange schrieb:
    > > > > > Insbesondere wenn es Menschenleben geht ist mir
    > > > > > das alte Zeug lieber.
    > > > >
    > > > > Beim Militär geht es schon eine Weile nicht mehr um Menschenleben.
    > > >
    > > > Ging es nie. Militär ist per Definition töten. Für was anderes braucht
    > > es
    > > > kein Militär.
    > >
    > > Du liegst falsch und bist einfach nur verblendet. Guck mal bitte über
    > den
    > > Tellerrand >.>
    >
    > OK, Sandsäcke stapeln.
    > Ohne Armee keine Kriege. Denn, wer führt Kriege? Die Armeen.

    Gute Aussage. Jetzt musst Du nur noch die anderen Länder überzeugen, sich genauso zu entscheiden.

  10. Re: Zuverlässige Technik Heute leider eine Seltenheit

    Autor: Eheran 25.09.21 - 18:06

    Warum sollten Truppenteile miteinander kommunizieren? Ich bin mir doch recht sicher, dass man sich diese Frage selbst beantworten kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  3. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de