1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Erst 11…

Wer genau ist denn jetzt wirklich daran Schuld ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Wer genau ist denn jetzt wirklich daran Schuld ?

Autor: senf.dazu 27.09.21 - 15:42

Ein Grundproblem bei Förderprojekten ist sicher das es obwohl die "Wirtschaftlichkeitslücke" bezahlt wird dann am Ende doch im Vergleich zu Gebieten die man eigenwirtschaftlich ausbauen kann dann doch mehr oder sogar deutlich mehr Tiefbaukapazität je hergestelltem Haushaltsanschluß bindet. Sprich man kann als Provider anderswo bei eigenwirtschaftlichem Ausbau deutlich mehr mit der gleichen begrenzten Tiefbauresource erreichen. Einnahmen fangen halt erst je fertiggestelltem Ausbau der tatsächlichen Anschlußaktivierung - je Haushalt - zu fließen.

Das legt also auch für die Ausbauer nahe sich Gebiete zu reservieren und den Ausbau dann in die Länge zu ziehen bzw. ohne großes Interesse vor sich hin laufen zu lassen. Natürlich kann auch der Apparat der Kommune seine Rolle spielen.

Manchmal ist ja vielleicht sogar so das die Kommunen nur mit einem Provider zusammenspielen wenn der sich auch bereit erklärt bei den Ausschreibungen auch für die nicht eigenwirtschaflich ausbaubaren Gebiete ein Gebot abzugeben, sprich die Bereitschaft auch die auszubauen wenn sich kein anderer Bieter findet. Sprich der Provider hat vielleicht auch manchmal kein besonderes wirtschaftliches Interesse diese Randgebiete auszubauen - auch wenn er ein Angebot abgeben hat.

Es stellt sich also schon die Frage ob der Grund für schleppenden Ausbau wirklich bei der schleppenden Bearbeitung der Kommunen oder bei dem Desinteresse des Providers, bzw. dessen Interesse die Geschichte auf die lange Bank zu schieben liegt.

Aber wenn hier Fördergelder in einer 90% Dimension, die bereits 2015 genehmigt wurden, heute immer noch nicht verbaut sind liegt da wirklich was ganz böse im Argen.

Vielleicht sollte man mal langsam anfangen das nach Kommunen oder Providern aufzuschlüsseln ?



7 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 15:54 durch senf.dazu.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wer genau ist denn jetzt wirklich daran Schuld ?

senf.dazu | 27.09.21 - 15:42
 

Re: Wer genau ist denn jetzt wirklich...

spezi | 27.09.21 - 23:46
 

Re: Wer genau ist denn jetzt wirklich...

senf.dazu | 28.09.21 - 19:33
 

Re: Wer genau ist denn jetzt wirklich...

spezi | 28.09.21 - 20:09
 

Re: Wer genau ist denn jetzt wirklich...

spezi | 28.09.21 - 20:46

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. DevOps Engineer ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit
  3. Network & DevOps Infrastructure Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  4. Data Analyst (m/w/d) im Financial Advisory
    IVC Independent Valuation & Consulting AG, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  2. 3,99€
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
    Klimaschutz
    Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
    Ein IMHO von Andreas Donath

    1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
    3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

    Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
    Digitale Souveränität
    Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

    Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

    1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
    2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
    3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage