1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Bitte…

Mir fehlt da der IT bezug!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: dangi12012 27.09.21 - 11:26

    @golem habe ich immer dafür bewundert das man bei einer Wahl hier trotzdem fachrelevante news findet. Wer Präsident ist. etc ist nur in Artikeln erwähnt wenn es einen zusammenhang IT ausbau etc. gibt.

    Das hier ist wirklich das erste mal das einfach eine Politische Meinung ohne IT relevanz in einem IMHO veröffentlicht wird.

  2. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: Das Osterschnabeltier 27.09.21 - 11:29

    Für mich als IT Profi kann es nur ein Fortschritt sein wenn die Neuland-Partei nicht mehr regiert. Ich wäre naiv zu glauben, dass sich Politik nicht auf IT und der technischen Infrastruktur des Landes auswirken würde.

    Danke für den Artikel @Golem.

  3. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: Sharra 27.09.21 - 11:45

    Heutzutage hat 1. alles einen IT Bezug. 2. über was möchte der geneigte Journalist denn bitte derzeit berichten? Es gibt nichts, dank Sommerloch, Chipkrise und Corona. Seite leer lassen ist ja nun auch nicht das Mittel der Wahl. Also bringt man tagesaktuelles Geschehen.

    Nein, muss dir nicht gefallen. Du darfst es auch gerne einfach nicht lesen.

  4. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: toj 27.09.21 - 12:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage hat 1. alles einen IT Bezug. 2. über was möchte der geneigte
    > Journalist denn bitte derzeit berichten?

    Ja, zum Beispiel darüber, welches Outfit Meghan Markle beim letzten Auftritt getragen hat. Darüber haben ganz viele getwittert, also mindestens genauso starker IT Bezug.

  5. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: dangi12012 27.09.21 - 12:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage hat 1. alles einen IT Bezug. 2. über was möchte der geneigte
    > Journalist denn bitte derzeit berichten? Es gibt nichts, dank Sommerloch,
    > Chipkrise und Corona. Seite leer lassen ist ja nun auch nicht das Mittel
    > der Wahl. Also bringt man tagesaktuelles Geschehen.
    >
    > Nein, muss dir nicht gefallen. Du darfst es auch gerne einfach nicht lesen.

    Ich darf auch gerne mein golem abo auflösen. Wenn ich mir eine Fachzeitschrift kaufe möchte ich keine seitenfüller zum aktuellen politischen geschehen. Könnte ja auch einen überblick über aktuelle Ryzen Prozessoren geben.
    Keine seriöse Fachpublikation macht so etwas.

  6. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: JouMxyzptlk 27.09.21 - 12:10

    Jedes mal wenn sich was in der Politiklandschaft ändert und das Ministeriums-Geschachere los geht muss die IT dahinter mitziehen um das abzubilden. Also ich sehe den direkten IT Bezug :D. Indirekt stehen die verschiedenen Parteien für verschiedene IT Levels. Wenn man schaut wie viele Anläufe, Zeit und damit Geld in diese "Störerhaftung WLAN" Geschichte reingegangen ist - und wie oft das vom Bundesverfassungsgericht und EUGH kassiert wurde - ist ein Kompletttausch dringend nötig.

  7. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: Sharra 27.09.21 - 12:10

    Nein, die packen dir pro Seite Fachartikel nur 3 Seiten Werbung mit rein, das stimmt. Und du hast das Ding ja schon gekauft, ergo bezahlt.
    Kann golem hier nicht so richtig machen.

    Klar kannst du dein Abo kündigen. Ich werde dich davon nicht abhalten, aber auch nicht ermutigen. Wenn du ums verrecken nicht damit klar kommst, dass auch Artikel erscheinen, die nicht in dein Interesse fallen, dann ist das eben so. Aber vielleicht solltest du vor der Kündigung darüber nachdenken, ob du den Part, der dich nicht interessiert, einfach ausblendest?

  8. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: jankapunkt 27.09.21 - 12:17

    Naja ich verstehe auch dass die Wahl auch entscheidend für die IT ist aber diesen Bezug hätte man im Artikel auch einfach noch einmal herstellen können. Zum einen sind die Position der Parteien in diesen Bereichen klar und zum anderen sind zumindest aus der Vergangenheit auch die Taten bzw Untaten in diesem Bereich bekannt.

    Ich hätte mir entsprechend zum Beispiel eine Analyse gewünscht wohin die Reise der IT hinsichtlich

    - Infrastruktur
    - Urheberrecht
    - Hacktivism
    - IT Branche als Arbeitgeber

    geht unter der Gegenüberstellung verschiedener Konstellationen wie Jamaika oder Ampel.

    Daraus dann das resumé zu ziehen, dass Jamaika nur GroKo 2.0 auch für die IT Branche wird wäre dann auch ein valider Schritt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 12:17 durch jankapunkt.

  9. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: FeuerTeuer1 27.09.21 - 12:30

    Was für ein Schwachsinn. IT hat schon immer für uns IT-ler einen Politikbezug gehabt:

    -Datenschutz
    -Telekommunikationsgesetz
    -elektronische(r) * (Gesundheitskarte, Ausweis, Führerschein, Wahlen ...)
    -"Hackerparagraf"
    -Arbeitsgesetze
    -KRITIS/IT-Infrastruktur
    -Copyright
    -Autonomes * (Fahren, Fliegen)
    -US Cloud Act
    ...

    Wie kann man das nicht sehen, wenn man aus der IT kommt? Selbst ein Absolvent bzw. Ausgelernter wird sich mindestens mit den Themen Datenschutz und Copyright auseinandergesetzt haben.

    Unfassbar diese Beiträge von den ganzen Schwurblern, die nicht mal in der IT arbeiten.

  10. Re: Mir fehlt da der IT bezug!

    Autor: Z101 27.09.21 - 13:04

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @golem habe ich immer dafür bewundert das man bei einer Wahl hier trotzdem
    > fachrelevante news findet. Wer Präsident ist. etc ist nur in Artikeln
    > erwähnt wenn es einen zusammenhang IT ausbau etc. gibt.
    >
    > Das hier ist wirklich das erste mal das einfach eine Politische Meinung
    > ohne IT relevanz in einem IMHO veröffentlicht wird.

    Naja, die jetzige Regierung hat was Digitalisierung und Datenschutz angeht ja versagt, von daher dürfte man als IT'ler eventuell eher einen Wechsel begrüssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.21 13:05 durch Z101.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  2. Trainee (m/w/d) Manufacturing Execution System / Smart Factory
    Ehrmann SE, Oberschönegg
  3. Identity and Access Management (IAM) Experte (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Düsseldorf, Wuppertal
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    IWK-Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH, Delmenhorst

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener