1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-App: Digitaler…

Nutzung vorhandener Technik?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: pizuzz 28.09.21 - 08:00

    Apple hat doch angekündigt, das Ablegen von Ausweisdokumenten in der Wallet unterstützen zu wollen. Warum brauche ich dann diese App?

  2. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: peterbruells 28.09.21 - 08:06

    pizuzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat doch angekündigt, das Ablegen von Ausweisdokumenten in der Wallet
    > unterstützen zu wollen. Warum brauche ich dann diese App?


    Irgendwas irgendas neuland

  3. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: treysis 28.09.21 - 09:22

    peterbruells schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pizuzz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple hat doch angekündigt, das Ablegen von Ausweisdokumenten in der
    > Wallet
    > > unterstützen zu wollen. Warum brauche ich dann diese App?
    >
    > Irgendwas irgendas neuland

    Und ein bisschen Not-Invented-Here-Syndrom.

  4. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: TrollNo1 28.09.21 - 11:10

    Kann die Polizei dann darauf zugreifen und die Daten überprüfen? Ist die Apple Wallet Open Source und kann von jedem auditiert werden?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: pizuzz 28.09.21 - 11:48

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann die Polizei dann darauf zugreifen und die Daten überprüfen?

    Ja, ist vorgesehen. Siehe hier:

    https://www.apple.com/newsroom/2021/09/apple-announces-first-states-to-adopt-drivers-licenses-and-state-ids-in-wallet/

    > Ist die Apple Wallet Open Source und kann von jedem auditiert werden?

    Die Spezifikation ist offen. Wenn du dir eine App aus nem Store lädst, kompilierst du sie dann parallel immer nochmal selber, um zu überprüfen, dass der Hash stimmt?

    https://developer.apple.com/documentation/passkit

  6. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: TrollNo1 28.09.21 - 12:33

    pizuzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spezifikation ist offen. Wenn du dir eine App aus nem Store lädst,
    > kompilierst du sie dann parallel immer nochmal selber, um zu überprüfen,
    > dass der Hash stimmt?

    Immer diese Kommentare. Nein, tue ich nicht. Aber andere tun das tatsächlich. Und es geht ja gar nicht darum, dass ich denen nicht vertraue, dass das zusammenpasst. Es geht eher darum, dass es dann eben überprüfbar ist und keine Black Box, die man schlucken muss.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: treysis 28.09.21 - 12:38

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann die Polizei dann darauf zugreifen und die Daten überprüfen?

    Wenn man das entsprechend implementiert, warum sollte die das nicht können?

  8. Re: Nutzung vorhandener Technik?

    Autor: pizuzz 28.09.21 - 13:32

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pizuzz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Spezifikation ist offen. Wenn du dir eine App aus nem Store lädst,
    > > kompilierst du sie dann parallel immer nochmal selber, um zu überprüfen,
    > > dass der Hash stimmt?
    >
    > Immer diese Kommentare. Nein, tue ich nicht. Aber andere tun das
    > tatsächlich. Und es geht ja gar nicht darum, dass ich denen nicht vertraue,
    > dass das zusammenpasst. Es geht eher darum, dass es dann eben überprüfbar
    > ist und keine Black Box, die man schlucken muss.

    Ja, war sicher ein bisschen überspitzt formuliert. Mir ging es eher darum, dass das ganze Framework schon seit längerer Zeit für Zahlungsabwicklungen per NFC zum Einsatz kommt und ich bislang noch keine Meldungen gelesen habe, dass dadurch jetzt Kreditkartenbetrügereien vereinfacht worden wären.

    Das System, Black Box hin oder her, scheint also bereits zu tun, was es soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierung Vertrieb (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  2. Senior Expert Regional Rollout (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Nürnberg, Unterföhring
  3. Product Owner E-Commerce (m/w/d)
    Hays AG, Saarbrücken
  4. IT-Systemadministrator:in (m/w/d)
    Beratungs- und Prüfungsgesellschaft BPG MBH, Krefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 4,89€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende