1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Lithiumknappheit…

Keine Alternativen über Jahre?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Keine Alternativen über Jahre?

    Autor: ulink 27.09.21 - 23:17

    Das klingt nach vielen Jahren.

    CATL will die Massenproduktion seiner billigen (30-40 Eur pro kWh?) Natriumakkus 2023 starten. Ok, 2 Jahre sind mehr als 1 :-) und das ist nur ein Hersteller. Scheint aber trotzdem absehbar, dass Lithium vielleicht bald gar nicht mehr so knapp sein wird? Weil Natrium gibt's genug und Kobalt braucht es dabei auch nicht.

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

  2. Re: Keine Alternativen über Jahre?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 27.09.21 - 23:44

    Das steht eigentlich auf der zweiten Seite.

    Werd wohl mal die Redaktion fragen, ob man die etwas deutlicher anzeigen kann.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  3. Re: Keine Alternativen über Jahre?

    Autor: ulink 28.09.21 - 11:10

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das steht eigentlich auf der zweiten Seite.

    Stimmt, aber die Ueberschrift vorher "Jahrelange Knappheit ist zu erwarten" ist halt sehr fett und brennt sich ins Gedaechtnis ein ;-)
    Edit: So auch bei mir, das "CATL hat mit der Einführung von Natrium-Ionen-Akkus einen wichtigen Schritt getan, um die Automobilindustrie ab 2023 unabhängig von Lithium mit Akkus versorgen zu können." habe ich 10s nach dem Lesen gleich wieder vergessen. Mist.

    An sich ist es ja richtig, dass Lithium die naechsten Jahre aus den von Ihnen genannten Gruenden wohl knapp bleiben/werden wird, aber ich befuerchte, viele Leser werden das "absolut" im Hinterkopf behalten und damit wieder in die falsche Schiene "BEV sind eine Sackgasse" oder "Es gibt nicht genug Lithium auf der Erde" zurueckkippen.

    > Werd wohl mal die Redaktion fragen, ob man die etwas deutlicher anzeigen
    > kann.

    Danke.

    P.S.: Bin sehr angetan ueber Ihre fachlich einwandfreien Artikel. Ein seltener Genuss heutzutage, wo man hauptsaechlich (meist halbwegs hirnverbrannte) Meinungen zu lesen bekommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.21 11:16 durch ulink.

  4. Re: Keine Alternativen über Jahre?

    Autor: Dwalinn 28.09.21 - 11:54

    Der Bedarf wird wahrscheinlich trotzdem stark steigen auch wenn ein Teil der Autos andere Akkus bekommt.

  5. Re: Keine Alternativen über Jahre?

    Autor: FutureEnergy 28.09.21 - 12:42

    Ja, im Thema NaIonen steckt viel Hoffnung. Es wäre grandios, wenn das im großen Stil klappen würde. Ich drücke die Daumen!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Project Manager (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  3. Frontend Entwickler (m/w/d)
    Alsterspree Verlag GmbH, Berlin
  4. (Senior) IT-Security-Consultant (m/w/d) Kryptographie
    secunet Security Networks AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.


  1. 09:00

  2. 14:26

  3. 13:24

  4. 12:55

  5. 12:00

  6. 09:00

  7. 00:14

  8. 17:49