1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Model Y im Test: Die…
  6. Thema

Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Valanx 28.09.21 - 14:11

    Was Pause nach 400Km ?! Was bist denn du für ein deutscher?!

    Man fährt die 1300km in denn Urlaub natürlich durch... Pause braucht der überdurchschnittlich gute deutsche Autofahrer nicht. Pause ist Lebenzeitverschwendung.

  2. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Oktavian 28.09.21 - 14:24

    > Ja der normale Durchschnittsdeutsche, fährt ja sicherlich auch jeden Tag
    > 900km und das ganze ohne Pausen...

    Wenn Du eine Hand ich kochendes Wasser steckst und eine in Trockeneis, dann ist das im Durchschnitt eine sehr angenehme Temperatur. Trotzdem hast Du danach zwei formschöne Stümpfe anstatt Hände.

    Heißt also, es ist völlig egal, was der Durchschnitt so braucht. Wenn ich diesen absurden Preis zahlen soll, dann soll der Wagen mir nicht im Durchschnitt helfen sondern fast immer. Und die Fahrt in den Familienurlaub gehört halt dazu.

    > Dein Szenario ist komplett realitätsfern. Der durchschnittliche Deutsche
    > fährt 40km pro Tag, wenn er Zuhause oder bei der Arbeit laden kann, spart
    > er sogar Zeit, weil er nie zu einer Tankstelle fahren muss.

    Urlaub, Fahrt zu den Verwandten, Fahrt zum Kunden mal etwas weiter weg, usw. Ich hab mal grob überschlagen, an 60 Tagen im Jahr würde dieses Auto mich im Stich lassen.

    > Aber ja, wenn man mal weiter muss, dass dauert es beim Laden 20-30 min,
    > aber nach 400 km fahrt, ist eine Pause doch auch was nettes.

    Ich möchte ein Pause machen, wann ich will, wo ich will, wie lange ich will und wie ich will. Ich habe ungerne, wenn mir mein Auto diktiert, wann ich wo eine Pause zu machen habe, wie ich sie zu verbringen habe und wie lange die mindestens zu dauern hat. Das empfinde ich als massiven Rückschritt gegenüber dem Status quo.

  3. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: smonkey 28.09.21 - 14:27

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na aber sicher. Immer wieder. Wird die miese Reichweiter größer indem man
    > sie verschweigt?

    Wie oft fährst Du denn 900 km am Stück ohne Pause? Oder inwiefern ist dass, das Kriterium für "Leistung"?

  4. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: BeatYa 28.09.21 - 14:30

    ... wahrscheinlich sind diejenigen, die hier so eifrig pro Elektroauto diskutieren noch an der Uni und noch sehr zufrieden mit dem Fahrrad in Kombination mit Studententicket.
    Funktioniert doch bestens damit! Warum macht das nicht jeder so? Lasst uns doch einfach alle gleich sein.

  5. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Valanx 28.09.21 - 14:31

    "Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen"

  6. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Oktavian 28.09.21 - 14:37

    > "Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen"

    Stimmt, wollen wir mal hoffen, dass Tesla nicht das Nokia-Schicksal ereilt. Die waren auch mal Innovationsführer und unangefochtener Marktführer.

  7. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Teeklee 28.09.21 - 15:05

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja der normale Durchschnittsdeutsche, fährt ja sicherlich auch jeden Tag
    > > 900km und das ganze ohne Pausen...
    >
    > Wenn Du eine Hand ich kochendes Wasser steckst und eine in Trockeneis, dann
    > ist das im Durchschnitt eine sehr angenehme Temperatur. Trotzdem hast Du
    > danach zwei formschöne Stümpfe anstatt Hände.
    >
    > Heißt also, es ist völlig egal, was der Durchschnitt so braucht. Wenn ich
    > diesen absurden Preis zahlen soll, dann soll der Wagen mir nicht im
    > Durchschnitt helfen sondern fast immer. Und die Fahrt in den Familienurlaub
    > gehört halt dazu.
    >
    > > Dein Szenario ist komplett realitätsfern. Der durchschnittliche Deutsche
    > > fährt 40km pro Tag, wenn er Zuhause oder bei der Arbeit laden kann,
    > spart
    > > er sogar Zeit, weil er nie zu einer Tankstelle fahren muss.
    >
    > Urlaub, Fahrt zu den Verwandten, Fahrt zum Kunden mal etwas weiter weg,
    > usw. Ich hab mal grob überschlagen, an 60 Tagen im Jahr würde dieses Auto
    > mich im Stich lassen.
    >
    > > Aber ja, wenn man mal weiter muss, dass dauert es beim Laden 20-30 min,
    > > aber nach 400 km fahrt, ist eine Pause doch auch was nettes.
    >
    > Ich möchte ein Pause machen, wann ich will, wo ich will, wie lange ich will
    > und wie ich will. Ich habe ungerne, wenn mir mein Auto diktiert, wann ich
    > wo eine Pause zu machen habe, wie ich sie zu verbringen habe und wie lange
    > die mindestens zu dauern hat. Das empfinde ich als massiven Rückschritt
    > gegenüber dem Status quo.

    ...oder bis deinen Tank doch leer ist. Ich möchte auch keine Pause machen, wenn ich von der Arbeit nach Hause fahre, aber mein Verbrenner zwingt mich dazu. Ich verstehe nicht ganz, wo da der Verbrenner einen Vorteil hat. (Also werde ich da jede Woche 1-mal von meinem Auto komplett in Stich gelassen?)

    Ich habe kein Problem zu akzeptieren, dass der Verbrenner zurzeit das bessere Langstreckenauto ist.
    Aber wenn man eine Lademöglichkeit hat, ist ein Elektroauto ein klar überlegenes Alltagsauto.

    Du bist auch nicht der Durchschnitt, deine 60 Tage Aussage mal mit 400km multipliziert und du bist schon bei 24k km, womit du allein in diesen 60 Tagen doppelt so viel fährst wie ein durchschnittlicher Autobesitzer im ganzen Jahr. Bei der Fahrleistung würde ich dir auch kein E-Auto empfehlen.

    Und zum Thema Familien-Urlaub, meist muss man eh öfter eine Pause machen und es gibt schon genug Lademöglichkeiten, dass man fast überall eine Pause mit dem Laden verbinden kann, und die Situation wird von Monat zu Monat besser. Aber klar, wer Hardcore übermüdet durch die Nacht fahren will, der wird enttäuscht werden.

  8. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: murphsen 28.09.21 - 15:23

    Da ist doch schön, wenn man in so engen Schubladen denkt.
    "Alle die für X sind, sind sicherlich Y."

    "Wer nicht Meinung Z ist, hat ja gar keine Lebenserfahrung."

    "Also ich kenne niemanden der [...], deshalb braucht das niemand."

    Wie lebt es sich in so einer Welt, bei der die Grenzen so eng gefasst sind? Würde ich echt zu gerne mal wissen.

    Hier mal ein Erfahrungswert eines Vielfahrers mit aktuell 480km einfachem Fahrtweg zur Arbeit (Wochenendpendler): E-Autos funktionieren super auf der Strecke und ich bin nicht signifikant langsamer als mit einem Verbrenner, trotz 25min Ladepause ;)

  9. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Oktavian 28.09.21 - 15:26

    > ...oder bis deinen Tank doch leer ist. Ich möchte auch keine Pause machen,
    > wenn ich von der Arbeit nach Hause fahre, aber mein Verbrenner zwingt mich
    > dazu. Ich verstehe nicht ganz, wo da der Verbrenner einen Vorteil hat.

    Wenn mich mein Verbrenner zwingt, dann dauert die Pause 2 bis 3 Minuten. Und ja, schöne wäre ohne. Wenn mich das E-Auto zwingt, dann für etwa ne Stunde. Ich sehe da schon gewisse Unterschiede, so um den Faktor 20 bis 30.

    > Ich habe kein Problem zu akzeptieren, dass der Verbrenner zurzeit das
    > bessere Langstreckenauto ist.

    Siehst Du, das ist doch schon mal okay. Die meisten Jünger des BEV wollen einem hier ernsthaft verkaufen, ihr Gefährt wäre für jeden jederzeit und unter allen Umständen das bessere Fahrzeug. Und wenn nicht, dann macht man halt was falsch.

    > Aber wenn man eine Lademöglichkeit hat, ist ein Elektroauto ein klar
    > überlegenes Alltagsauto.

    Keine Frage, BEV als Zweitwagen, als Pendelkiste, das ist super. Wenn man entweder zuhause eine Lademöglichkeit hat oder (noch besser) auf der Arbeit kostenlos laden kann, blöd wenn man es nicht tut. Wenn dazu noch die Reichweite passt, exzellent. Aber dann springt sowas raus wie ein Zoe, ein Leaf, kein kleiner VW oder BMW. Aber nicht so ne Riesenkiste wie hier, die die Anmutung eines Familienautos hat, dann aber in Reichweite und Zuladung versagt.

    > Du bist auch nicht der Durchschnitt, deine 60 Tage Aussage mal mit 400km
    > multipliziert und du bist schon bei 24k km, womit du allein in diesen 60
    > Tagen doppelt so viel fährst wie ein durchschnittlicher Autobesitzer im
    > ganzen Jahr.

    Richtig, ich bin ich. Ich bin nicht Durchschnitt und will es auch gar nicht sein. Niemand ist Durchschnitt, der Durchschnitt ist das Mittel über all die Individuen, die alle nicht durchschnittlich sind. Manche fahren so wenig, dass man sich fragt, wofür die überhaupt ein Auto haben, und andere eben deutlich mehr.

    > Und zum Thema Familien-Urlaub, meist muss man eh öfter eine Pause machen

    Ja, klar. Aber das schöne, wenn man mit zwei Erwachsenen fährt, man kann sich abwechseln. Die Pausen sind dann überschaubar lang. Klar mache ich auch dann eine lange, das aber gerne irgendwo im grünen, ein schönes kleines Restaurant mit gutem Essen, danach ein Spaziergang. Bislang war an diesen Restaurants kein Schnelllader oder Supercharger. Die waren immer an Orten, an denen ich nicht rasten möchte. Aber es mag besser werden.

  10. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Somian 28.09.21 - 15:29

    Greys0n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Handys von damals konnten aber viel weniger als die Handys von heute.
    > Können E-Autos nun fliegen, oder womit erkauft man die geringere Reichweite
    > gepaart mit einem hohen Anschaffungspreis?
    >
    > Die Reichweiten Diskussion bleibt so lange aktuell wie Sie eben noch
    > Aktuell ist. ;)

    Eben. Ein Nokia 3310 hat auch 2 Wochen Laufzeit, ein modernes iPhone nur einen Tag…

  11. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Dwalinn 28.09.21 - 15:56

    Oktavian schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mich mein Verbrenner zwingt, dann dauert die Pause 2 bis 3 Minuten.
    > Und ja, schöne wäre ohne. Wenn mich das E-Auto zwingt, dann für etwa ne
    > Stunde. Ich sehe da schon gewisse Unterschiede, so um den Faktor 20 bis
    > 30.

    Ioniq 5 20 min für 300km Reichweite

    > Siehst Du, das ist doch schon mal okay. Die meisten Jünger des BEV wollen
    > einem hier ernsthaft verkaufen, ihr Gefährt wäre für jeden jederzeit und
    > unter allen Umständen das bessere Fahrzeug. Und wenn nicht, dann macht man
    > halt was falsch.
    Und die Verbrenner Jünger glauben tatsächlich das sich jemand dafür interessiert wenn ein 900km Trip in der Zukunft 1h (eher weniger) länger dauert.

    Ein eAuto ist noch sicherlich nicht für jeden geeignet, ich fahre ebenfalls auch weiterhin einen Verbrenner aber wer denkt das ein Auto 1000km schaffen muss ehe sich was ändert ist verrückt. Es werden in der zukunft Kompromiss gemacht werden müssen und eine etwas längere Fahrt ist wirklich ein kleiner Kompromiss.

    > Keine Frage, BEV als Zweitwagen, als Pendelkiste, das ist super. Wenn man
    > entweder zuhause eine Lademöglichkeit hat oder (noch besser) auf der Arbeit
    > kostenlos laden kann, blöd wenn man es nicht tut. Wenn dazu noch die
    > Reichweite passt, exzellent. Aber dann springt sowas raus wie ein Zoe, ein
    > Leaf, kein kleiner VW oder BMW. Aber nicht so ne Riesenkiste wie hier, die
    > die Anmutung eines Familienautos hat, dann aber in Reichweite und Zuladung
    > versagt.
    Die Reichweite ist für die meisten gut genug auch lange fahrten quer durch Deutschland sind damit möglich, es kostet halt nur etwas mehr Zeit

  12. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Weitsicht0711 28.09.21 - 16:51

    Greys0n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Handys von damals konnten aber viel weniger als die Handys von heute.
    > Können E-Autos nun fliegen, oder womit erkauft man die geringere Reichweite
    > gepaart mit einem hohen Anschaffungspreis?
    >
    > Die Reichweiten Diskussion bleibt so lange aktuell wie Sie eben noch
    > Aktuell ist. ;)

    Womit man sich die geringe Reichweite erkauft? Mit der Zukunft deiner Kinder! Gut für viele ist Reichweite wichtiger.

  13. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Weitsicht0711 28.09.21 - 16:55

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Bislang hat eine Neuerung die alte Technik immer verdrängt, weil sie in
    > vielen Punkten besser war. Beim E-Auto nehme ich bislang überwiegend
    > Nachteile wahr.

    Die Vorteile spüren dann deine Kinder

  14. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Eheran 28.09.21 - 17:23

    >Gibt eben genug die das betrifft. Außendienstler zum Beispiel.
    Es betrifft ein paar, aber was heißt "genug"? Genug wofür? Man kann aktuell nicht 100 % der Autofahrer sinnvoll mit einem Elektroauto versorgen. Sondern nur 80 %. Wir sind bei... 5 %? Da ist noch viel Luft.

  15. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: thunderbird487 28.09.21 - 17:23

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Greys0n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Handys von damals konnten aber viel weniger als die Handys von
    > heute.
    > > Können E-Autos nun fliegen, oder womit erkauft man die geringere
    > Reichweite
    > > gepaart mit einem hohen Anschaffungspreis?
    > >
    > > Die Reichweiten Diskussion bleibt so lange aktuell wie Sie eben noch
    > > Aktuell ist. ;)
    >
    > Eben. Ein Nokia 3310 hat auch 2 Wochen Laufzeit, ein modernes iPhone nur
    > einen Tag…

    Du verstehst wohl seinen Vergleich nicht oder?
    Nokia vs iPhone:
    Nokia - 2 Wochen Akkulaufzeit - Telefonieren, SMS, Snake
    iPhone- 1 Tag Akkulaufzeit - GPS,Foto, Videotelefonie, Internet, ....

    Diesel vs E-Auto:
    Diesel: Reichweite 800km - Tankzeit 5min
    E-Auto : Reichweite 400km- Tankzeit min 30min

    erkennst du den Unterschied?

  16. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Eheran 28.09.21 - 17:25

    >Bislang hat eine Neuerung die alte Technik immer verdrängt, weil sie in vielen Punkten besser war. Beim E-Auto nehme ich bislang überwiegend Nachteile wahr.
    Wie ist es denn beim Katalysator, Partikelfilter, Schalldämpfer, Aktivkohlefilter für die Tankdämpfe, usw.?
    Erhöht alles Kosten und Verbrauch, bringt dem Fahrer nichts. Abgesehen vielleicht von den Schalldämpfern.

  17. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Weitsicht0711 28.09.21 - 17:30

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich möchte ein Pause machen, wann ich will, wo ich will, wie lange ich will
    > und wie ich will. Ich habe ungerne, wenn mir mein Auto diktiert, wann ich
    > wo eine Pause zu machen habe, wie ich sie zu verbringen habe und wie lange
    > die mindestens zu dauern hat. Das empfinde ich als massiven Rückschritt
    > gegenüber dem Status quo.

    Ich möchte nicht anhalten wenn mein Auto kein Sprit mehr hat, ich will wieder freie Autobahnen wie früher, ich will keine Spielstraßen wie früher, ich will kein Geld für Klärwerke ausgeben damit nach mir andere sauberes Wasser bekommen, ich kein Müll mehr trennen und alles in eine Tonne klopfen egal ob Restmüll, Altöl, Atommüll. Das alles empfinde ich als massiven Rückschritt gegenüber dem früheren Status quo.

  18. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: Weitsicht0711 28.09.21 - 17:39

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Du bist auch nicht der Durchschnitt, deine 60 Tage Aussage mal mit 400km
    > multipliziert und du bist schon bei 24k km, womit du allein in diesen 60
    > Tagen doppelt so viel fährst wie ein durchschnittlicher Autobesitzer im
    > ganzen Jahr. Bei der Fahrleistung würde ich dir auch kein E-Auto
    > empfehlen.

    Ich finde es Lustig, da verbringt man also über 240 Stunden pro Jahr im Auto, aber der Ladestopp macht den Kuchen fett.

  19. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: thunderbird487 28.09.21 - 17:43

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich möchte nicht anhalten wenn mein Auto kein Sprit mehr hat, ich will
    > wieder freie Autobahnen wie früher, ich will keine Spielstraßen wie früher,
    > ich will kein Geld für Klärwerke ausgeben damit nach mir andere sauberes
    > Wasser bekommen, ich kein Müll mehr trennen und alles in eine Tonne klopfen
    > egal ob Restmüll, Altöl, Atommüll. Das alles empfinde ich als massiven
    > Rückschritt gegenüber dem früheren Status quo.

    Du verstehst nicht was er sagen will und nimmst alles wortwörtlich oder?

    Jeder der realistisch an das Thema Auto ran geht kann fast nur Nachteile am E-Auto erkennen.
    Der einzige Vorteil ist der geringere CO2 Ausstoß.

    Deine anderen Sachen sind doch alle besser geworden oder? Kläranlagen, Altöl usw.

  20. Re: Alles super, nur wie immer gehts um Reichweite

    Autor: thunderbird487 28.09.21 - 17:47

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich finde es Lustig, da verbringt man also über 240 Stunden pro Jahr im
    > Auto, aber der Ladestopp macht den Kuchen fett.


    du fährst kein E-Auto oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Entwickler SAP BW Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. SPS Programmierer Medical (m/w/d)
    PIA Automation Amberg GmbH, Amberg
  3. Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. FullStack Entwickler / Developer (m/w/d) mit Backend Fokus
    DRÄXLMAIER Group, Garching

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€
  2. (u.a. Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  3. (u.a. Around-Ear mit Mikrofon für 65€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  4. (u.a. Zotac Geforce RTX 3080 Trinity OC 12GB für 1.689€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de