1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Model Y im Test: Die…

Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: trinkhorn 28.09.21 - 12:38

    ... (bis auf ein Modell von MG?) wird wahrscheinlich genau soetwas in die Richtung mein nächstes Fahrzeug wenn mein Passat (Diesel) den Geist aufgegeben hat, oder absolut unwirtschaftlich wird.
    Sehr schade eigentlich. Ich mag es tief zu sitzen und trotzdem den Platz hinter mir zu haben im Auto.

  2. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: don.redhorse 28.09.21 - 12:55

    Das wäre was, ein Model 3 mit 4,85 Länge und vernünftigen Kofferraum…

    Gibt’s für das Model Y eigentlich eine Kofferraumtrennung zum Fahrgastraum? Mein Mondeo hat da ein festes Gitter drin (Zubehör, in Serie ist da ein ausziehbares Netz drin). Ohne diese Trennung kann man den Kofferraum nämlich nicht voll packen (ist jetzt Tesla, e-Auto unabhängig). Die 2000l glaube ich auch nicht so wirklich, da wird wahrscheinlich (eigentlich VW typisch) jede Ausbuchtung mit gemessen, die 2000l sind dann also echt Liter, in flüssig. Der Passat Kombi soll ja rd. 100l mehr Kofferraum haben als mein Mondeo, trotzdem konnten wir das Zeug aus meinem Auto nicht im Passat unterbringen. Was Kofferraum angeht sage ich nur Volvo 850 und Ford Granada, dass sind Kombis.

    Bekomme ich in einem modernen Auto eine WM aufrecht reingestellt, welches unter 70.000¤ kostet? In meinem Fiesta BJ84 passte seinerzeit ein Trockner in den Kofferraum, incl. Karton, gut, man saß dann etwas anders und die Rückbank war umgeklappt, aber der 97er packte das schon nicht mehr (war dafür aber fast ein Auto).

  3. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: McDagobertus 28.09.21 - 12:59

    Ich hab irgendwo gelesen, das Kombis erst 2023 kommen sollen. Ich hoffe mein Diesel lebt bis dahin noch. Ggf. wäre ich für nen Hybrid mit min. 100km E-Reichweite zu begeistern der einen vernünftigen Preis hat und kein Vermögen kostet. Aber ein SUV kommt mir nicht ins Haus. Die Dinger haben Null Stauraum verglichen mir einem Kombi.

  4. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: deefens 28.09.21 - 13:09

    Skoda Enyak iV - ist defacto ein Kombi.

  5. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: tribal-sunrise 28.09.21 - 13:11

    Ein Enyaq war und ist schon immer ein SUV.

  6. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: Kadjus 28.09.21 - 13:37

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre was, ein Model 3 mit 4,85 Länge und vernünftigen
    > Kofferraum…
    >
    > Bekomme ich in einem modernen Auto eine WM aufrecht reingestellt, welches
    > unter 70.000¤ kostet? In meinem Fiesta BJ84 passte seinerzeit ein Trockner
    > in den Kofferraum, incl. Karton, gut, man saß dann etwas anders und die
    > Rückbank war umgeklappt, aber der 97er packte das schon nicht mehr (war
    > dafür aber fast ein Auto).

    In nen VW Caddy, Ford Turneo, Opel Combo, Renault Kangoo, etc. geht ne WM problemlos rein und die sind auch unter 30k¤ mit guter Ausstattung zu haben ;)

  7. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: LH 28.09.21 - 13:38

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekomme ich in einem modernen Auto eine WM aufrecht reingestellt, welches
    > unter 70.000¤ kostet?

    Viele Autos können das, aber was hat das mit E-Autos zu tun?
    Ansonsten, wenn E-Auto + Laderaum wichtig ist: Nissan E-nv200... ja, die Reichweite ist mies. Aber man hat Platz.

  8. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: Brian Kernighan 28.09.21 - 13:56

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bekomme ich in einem modernen Auto eine WM aufrecht reingestellt, welches
    > unter 70.000¤ kostet?

    Klar, in den T6.1 passt die Problemlos rein. Ich denke sie sogar in einen Touran gehen sollte und zwar ohne umklappen der Sitze. Ich hab meine WaMa allerdings liefern lassen - warum soll ich die selbst durch die Gegend schleppen?

  9. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: 13ones 28.09.21 - 14:03

    Es gibt ein E-Kombi.. vielleicht ist der unter dein Radar gerutscht da dieser etwas mehr kostet. Der Taycan Cross Turismo.

  10. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: Somian 28.09.21 - 14:04

    Porsche Taycan Cross Turismo würde ich sagen ist der einzige E-Kombi in Deutschland.

  11. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: 13ones 28.09.21 - 14:07

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porsche Taycan Cross Turismo würde ich sagen ist der einzige E-Kombi in
    > Deutschland.

    Ist er leider auch. Ich hätte auch lieber n Model 3 Kombi aber wer weiß vielleicht kommt VW oder BMW/Audi/Mercedes mal auf die Idee diese Lücke zu füllen aber der SUV Wahn macht dort ja eh alles kaputt.

  12. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: deefens 28.09.21 - 14:15

    Zitat Wikipedia:

    Klasse: SUV
    Karosserieversion: Kombi

  13. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: smonkey 28.09.21 - 14:18

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porsche Taycan Cross Turismo würde ich sagen ist der einzige E-Kombi in
    > Deutschland.

    Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn ausgerechnet Porsche als einziger Hersteller einen Kombi im batterieelektrischen Portfolio hat.

  14. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: 13ones 28.09.21 - 14:18

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat Wikipedia:
    >
    > Klasse: SUV
    > Karosserieversion: Kombi


    Schöne Quelle hast du da hinterlegt.
    Spaß bei Seite jeder Mensch meint mit Kombi die abgeänderte Limousine und nicht den hochgesetzten Bock der sich SUV schimpft. Alles andere ist unnötige Haarspalterei

  15. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: trinkhorn 28.09.21 - 14:49

    Also abgesehen davon das das leider nicht ganz meine Preisklasse ist:
    Als Kombi auch eher n schlechter Witz, wenn ich mir das Bild angucke. Von der Hintertür bis zum Heck ist da wirklich nicht viel Platz und die Heckscheibe ist wahnsinnig schräg.

  16. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt...

    Autor: trinkhorn 28.09.21 - 14:52

    Die Idee hat VW Durchaus schon:
    https://www.volkswagen.de/de/elektrofahrzeuge/elektrofahrzeugkonzepte/id-space-vizzion.html

  17. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: don.redhorse 28.09.21 - 14:56

    das sind aber keine ernsthaften Autos für die Strecke, dass sind Lieferwagen. Der Courier seinerzeit war vorne nen Fiesta etwas verlängert hinten Blattfedern (meine ich zumindest). Auf der Autobahn machen die keinen Spaß und haben dabei durch ihre Bauform natürlich einen nicht zugerachtenden Windwiderstand (gut, haben diese blöden SUVs auch). Nein, dass wäre etwas für die kurze Strecke in der Stadt und Umgebung, aber nichts mit dem ich 25 bis 30.000km im Jahr abspulen will.

  18. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: Kadjus 28.09.21 - 15:01

    Taugt auch einwandfrei für die Langstrecke. Kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.
    Blattfedern sind sogar eigentlich ziemlich geil. Nur sind die für ne Leerfahrt echt hart. Mit 200kg Urlaubsgepäck und Mitfahrer sind die super.

  19. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: don.redhorse 28.09.21 - 15:05

    laos nen mini Van (Touran) auch nicht so meine Welt. Hat Vorteile und definitiv mehr Nutzen als ein SUV. Aber ich hänge da echt an meinem Mondi Kombi. 2m Laderaum und über nen Meter breit, da passt nen Kinderwagen mit dem ganzen Trööt den man sonst so rumschleppt bequem rein. Das ist im Nachfolger schon schwieriger da das Heck weiter runter gezogen ist (also da passt auch keine WM mehr rein, nur liegend). Bei den E-Autos habe ich noch gar nichts mit vernünftigem Kofferraum gesehen auch dieser olle Eniaq von Skoda nicht. Aber mal gucken vielleicht darf Frauchen sich den als Firmenwagen aussuchen, dann kann man den mal testen.

    Schlimm finde ich echt das ich schon nach diesen Crossover SUVs gucke, einfach weil es nichts anderes mehr gibt. Ford z.B. lässt in den nächsten zwei Jahren alle Modelle auslaufen (Mondeo gibts nur noch als Benzin Hybride, nur noch eine Maschine), was kommt wird auf dem MEB aufbauen, Google Automotive bekommen und SUVs, bzw, Crossover sein (Mach-E lässt grüßen). Ich denke da werden sich unsere Wege trennen und seltsamerweise wird das Model Y damit auf einmal sehr interessant. VW kommt mir erst in Haus wenn welche aus dem Management im Knast sitzen, warten wir da mal das nächste Jahr ab.

  20. Re: Da es scheinbar keine E-Kombis gibt …

    Autor: hansblafoo 28.09.21 - 15:16

    Also der aktuelle Caddy auf MQB-Basis ist mehr Pkw als Nutzfahrzeug und auch so abgestimmt. Da bekommst du problemlos eine Waschmaschine rein. Und die kann sogar auf einer Europalette stehen. ;-) Wenn du zwei Waschmaschinen auf zwei Europaletten transportieren willst, solltest du dann aber schon zum Caddy Maxi greifen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  3. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
  4. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 399,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Radeon RX 6500 XT im Test: Die Flaschenhals-Grafikkarte
Radeon RX 6500 XT im Test
Die Flaschenhals-Grafikkarte

Knapp bemessen: Die Radeon RX 6500 XT taugt definitiv für 1080p-Gaming, aber nur wenn bei den Grafikeinstellungen genau hingeschaut wird.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafik für Laptops AMD legt Radeon RX 6000M in 6 nm auf
  2. Radeon RX 6500 XT AMD hat den ersten 6-nm-Grafikchip
  3. Radeon RX 6600 im Test Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte