1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astrofotografie: Der Himmel so…

Fokussierhilfen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fokussierhilfen

    Autor: Wamme 29.09.21 - 21:44

    Falls das scharf stellen nicht gut klappt, dem kann ich 2 Vorgehensweise empfehlen:
    a) Bahtinov-Masken, einfach mal Googlen oder
    b) HDMI Capture Card für USB und ein Laptop für den Live-View verwenden

  2. Re: Fokussierhilfen

    Autor: Flexy 29.09.21 - 22:27

    Wenn man lichtstarke Objektive hat (f/2.8 oder lichtstärker) kann man bei den meisten besseren Kameras sogar den AF nutzen um auf einen der nahen Planeten oder auf Sirius oder Wega. Auch mit ein Grund (neben dem mehr eingefangenen Licht) sich lichtstarke Objektive zu besorgen.

  3. Re: Fokussierhilfen

    Autor: theFiend 29.09.21 - 22:37

    Auf unendlich stellen, fertig... AF ausschalten...

  4. Re: Fokussierhilfen

    Autor: Flexy 29.09.21 - 23:06

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf unendlich stellen, fertig... AF ausschalten...

    Die "unendlich" Markierung vieler neuer Objektive ist (wenn sie überhaupt noch vorhanden ist.. viele haben gar keine Skala mehr..) nebenbei leider meist nur eine unverbindliche Empfehlung.
    Aber wie gesagt: Bei neuen Kameras kann man oft den AF noch in finsterster Dunkelheit nutzen, man braucht nur einen halbwegs hellen Stern, halbwegs lichtstarkes Objektiv vorausgesetzt. Mit einem f/5.6 Dunkelzoom mit mieser Transmission wird das leider nichts.

  5. Re: Fokussierhilfen

    Autor: theFiend 30.09.21 - 09:46

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf unendlich stellen, fertig... AF ausschalten...
    >
    > Die "unendlich" Markierung vieler neuer Objektive ist (wenn sie überhaupt
    > noch vorhanden ist.. viele haben gar keine Skala mehr..) nebenbei leider
    > meist nur eine unverbindliche Empfehlung.

    Ok, das wusste ich wiederum nicht...

  6. Re: Fokussierhilfen

    Autor: Flexy 30.09.21 - 23:52

    Das Problem ist, dass die AF Objektive keinen Anschlag mehr auf unendliche Entfernung haben, d.h. die lassen sich durch den AF auch leicht über unendlich hinaus fokussieren, damit man auch einen Kontrast-AF verwenden kann. Und um einen langsamen AF Motor etwas zu kompsensieren haben die Objektive dann auch oft nur kurze Verstellwege (im Gegensatz zu den alten manuellen Objektiven), liegen also auch leichter daneben.
    Und nicht nur die günstigen Kit-Objektive haben heute oft keine Enfernungsskale mehr - das findet man durchaus auch noch in der MIttelklasse für drei- bis vierstellige Beträge...

  7. Re: Fokussierhilfen

    Autor: ThomasSV 02.10.21 - 14:09

    Zuspät gesehen: der Hinweis „unendlich ist nicht (unbedingt) unendlich“ kam schon.

    Kleines Handy, große Werbeflächen… sorry, kann den Kommentar nicht löschen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.21 14:12 durch ThomasSV.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  3. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 18,49€
  3. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39