1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WinTV-HVR-4000 empfängt Analog-TV…

DVB-T ist Schrott.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVB-T ist Schrott.

    Autor: sdafweafaw 05.12.06 - 12:22

    Und wird nur in den Ballungsräumen einen einigermaßen gute akzeptanz finden. Auf dem Land -> Schrott.

  2. Re: DVB-T ist Schrott.

    Autor: jojojij2 05.12.06 - 13:11

    sdafweafaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wird nur in den Ballungsräumen einen
    > einigermaßen gute akzeptanz finden. Auf dem Land
    > -> Schrott.


    musst ja keinen Gebrauch davon machen *roleyez*
    Ich wohne in der Stadt und kann bei mir leider keine Schüssel am Haus montieren. Die Gebühren fürs digitale Kabel sehe ich auch absolut nicht ein, also ist da DVB-T eine optimale und günstige Lösung.

    Ansonsten muss man sich halt eine Aktiv-Antenne hollen. Wenn man´s trozdme nicht empfangen kann, hat man einfach Pech gehabt, ist wie mit DSL und anderen Techniken halt auch.
    Dafür hat man schöne Landluft ;-)

  3. Re: DVB-T ist Schrott.

    Autor: lucky 05.12.06 - 16:35

    sdafweafaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wird nur in den Ballungsräumen einen
    > einigermaßen gute akzeptanz finden. Auf dem Land
    > -> Schrott.


    So würde ich das nicht sehen, in Österreich wird derzeit komplett auf DVB-T umgestellt, das analoge Signal wird in ein paar Monaten abgedreht.

    Wo es aber überhaupt keinen oder nur sehr schlechten Empfang gibt ist Satellit aer natürlich noch immer erste Wahl.

  4. Re: DVB-T ist Schrott.

    Autor: nate 05.12.06 - 17:05

    Inwiefern ist es Schrott? Kennst du ein besseres digitales Broadcast-System mittlerer (10-20 Mbps) Bandbreite?

  5. Re: DVB-T ist Schrott.

    Autor: noplease 07.12.06 - 16:20

    sdafweafaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Titel: "DVB-T ist Schrott."
    > Und wird nur in den Ballungsräumen einen
    > einigermaßen gute akzeptanz finden. Auf dem Land
    > -> Schrott.

    Natüüüürlich... klar doch ...
    [ironie]
    Intensiver Schneefall und Starkregen in Blickrichtung einer Schüssel (SSO) kommen auf dem Land ja niemals vor, außerdem haben da alle
    Platz für eine 210er-Schüssel, die selbst das kompensieren könnte.
    Außerdem dürfen "Landbewohner" sowieso keine ordentlichen DVB-T-Antennen besitzen, ist ja verboten.
    [/ironie]

    Mensch, Mensch, ... Du hast Deine DVB-T-Erfahrungen wohl auch nur mit den fusseligen Empfängern gemacht, die bei den Discounter-Notebooks als "Gimmick" beilagen, was???

    Ich habe beides, DVB-S und DVB-T.
    Und ich weiß auch, dass beide Techniken so ihre Probleme und Grenzen haben.
    Was spricht dagegen, aus beidem in Kombination das Beste zu machen?!
    Programmvielfalt und Empfangssicherheit sind nach wie vor zwei Paar Stiefel!

  6. Re: DVB-T ist Schrott.

    Autor: immer 28.02.07 - 13:19

    Seit wann hat DVB-T 10-20 Mbps. Schön wär's.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de