1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Macbook Pro mit M1X…

Verfügbarkeit?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Verfügbarkeit?

    Autor: bolzen 13.10.21 - 22:59

    Wie war das eigentlich die letzten Jahre, kann man die Macbooks direkt nach dem Event bestellen oder erst später? Muss man sich beeilen damit man noch eines bekommt? Bräuchte schnellstmöglich ein Upgrade für die Arbeit, daher Preis irrelevant.

  2. Re: Verfügbarkeit?

    Autor: basti1253 14.10.21 - 07:27

    Wenn es so dringend ist und du mit 16GB RAM auskommst, wie wäre es denn mit dem 13'' MBP?

    Ich hab das jetzt seit Dezember 2020 im Einsatz und bin sehr zufrieden. Ich hatte noch nie ein Arbeitsgerät, das sich hinsichtlich Akku so gut schlägt. Mit der Performance bin ich auch zufrieden, die CPU ist schnell genug und so gut wie nie zu hören. Ich entwickle darauf Apps oder auch Backends, mit 16GB Arbeitsspeicher komme ich locker aus.
    Allerdings hab ich ein 2. Gerät, auf dem Linux läuft (Dell XPS). Was Backend- & Infrastrukturentwicklung anbelangt, find ich Linux immer noch deutlich komfortabler, da die Docker-Performance ne ganz andere Nummer ist.

  3. Re: Verfügbarkeit?

    Autor: Huetti 14.10.21 - 08:51

    Um die Frage zur Verfügbarkeit zu klären:

    die letzten Male war es immer so, dass man die angekündigten Geräte dann erst ein, zwei Wochen später bestellen konnte und wenn man nicht wirklich riesiges Glück hatte, meist noch drei oder vier Wochen Lieferzeit drauf kamen.

    Ich gehe davon aus, dass man die neuen Geräte wahrscheinlich ab dem 01.11. rum bestellen können wird...

  4. Re: Verfügbarkeit?

    Autor: bolzen 14.10.21 - 10:00

    War auch mehrfach kurz davor das von dir beschriebene Macbook zu kaufe , aber da bei mir alles local läuft mit docker containern, doch gezögert und jetzt kurz vor den Macbook Upgrades warte ich noch.

  5. Re: Verfügbarkeit?

    Autor: bolzen 14.10.21 - 10:00

    Danke

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digital Transformation (m/f/d)
    Lange Uhren GmbH, Glashütte, remote
  2. Trainee (m/w/d) Digitalisierung und Blenden Learning mit betriebswirtschaftlichem Fokus
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Medizinische Dokumentation / Medizinisches Informationsmanagement / Datenmanagement
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
  4. PHP Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Stuttgart, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (u. a. Civilization 6 - Platinum Edition für 13,99€, XCOM 2 - Ultimate Collection für 12,99€)
  3. wechselnde Angebote
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab

Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
Neue Verordnung
Europol wird zur Big-Data-Polizei

Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt im Juni das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
Eine Analyse von Matthias Monroy

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen