1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-Sicherheit: Domaininhaber…

Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: crazypsycho 13.10.21 - 20:51

    Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen. Die DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist weder für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht klappte, weil die eine Handynummer wollten.

  2. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: xUser 13.10.21 - 21:20

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen. Die
    > DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist weder
    > für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    > Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht klappte,
    > weil die eine Handynummer wollten.

    Telefonnummern sind gute Personen-IDs. So kann man User übergreifend tracken.

  3. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: Muntermacher 13.10.21 - 22:22

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen.
    > Die
    > > DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist weder
    > > für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    > > Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht
    > klappte,
    > > weil die eine Handynummer wollten.
    >
    > Telefonnummern sind gute Personen-IDs. So kann man User übergreifend
    > tracken.
    Muß man veränderte Nummern den nachtragen?

  4. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: Extrawurst 14.10.21 - 02:20

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen.
    > Die
    > > DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist weder
    > > für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    > > Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht
    > klappte,
    > > weil die eine Handynummer wollten.
    >
    > Telefonnummern sind gute Personen-IDs. So kann man User übergreifend
    > tracken.

    Sind sie das (noch)?

    Wer nicht gerade solche Dienste wie WhatsApp nutzt, kann auch gut ohne (gleichbleibende) Telefonnummer klarkommen. Gibt genug Messenger, die ohne Nummer auskommen.

    Alle Dienste und Programme, die eine permanente Nummer (z.B. zum 2FA-Login) wollen, werden von mir nicht genutzt.

    Wer natürlich seine Handynummer bei jedem dahergelaufenen Dienst angibt & regelmäßig nutzt, der macht sie natürlich zu einer idealen Tracking-ID.

  5. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: d 14.10.21 - 07:51

    Glaube für Strafverfolger ist ne Telefonnummer, die heute ja häufig ne Mobilnummer ist, ne nette Sache. Zumindest für den Faulen Bösewicht ist das ne schöne Trackinggeschichte. Gibt bestimmt auch noch andere gute Gründe, aber denke die Innenminister reimen sich da was zusammen.

    Persönlich finde ich es nur nervig. Telefonnummern sind absolut nicht in der Kontrolle des Users. Sie gehören einem nicht mal im Ansatz. So ist SMS Tan gestorben, weil Nummern über Insider einfach geklont und verschoben wurden. Geht aber auch nerviger: Man will nen anderen Tarif und die Rufnummermitnahme ist nur langwieriger nutzbar. Also verzichtet man und die Nummer ist nach einigen Monaten wieder frei. Genug Zeit zu vergessen, wo man überall die Nummer angeben musste...

  6. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: unbuntu 14.10.21 - 09:27

    Weil ne Telefonnummer halt nicht so einfach gefaket werden kann wie ne Email etc.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: lala1 14.10.21 - 09:45

    Das wage ich zu bezweifeln.

  8. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: Iruwen 14.10.21 - 12:23

    Artikel 6, Rechtmäßigkeit der Verarbeitung: "die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt"
    Wenn EU-Recht das vorschreibt, und der EuGH keine Einwände hat, muss das halt gemacht werden.
    Aber lustig, dass selbst die Denic den Vorschlag für Blödsinn hält.

  9. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: xUser 15.10.21 - 13:43

    Muntermacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xUser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen.
    > > Die
    > > > DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist
    > weder
    > > > für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    > > > Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht
    > > klappte,
    > > > weil die eine Handynummer wollten.
    > >
    > > Telefonnummern sind gute Personen-IDs. So kann man User übergreifend
    > > tracken.
    > Muß man veränderte Nummern den nachtragen?

    Einfach bei einem der Dienste wo die alte Nummer hinterlegt ist die neue Nummer hinterlegen. Dann ist das zugeordnet.

  10. Re: Was wollen die alle mit der Telefonnummer?

    Autor: xUser 15.10.21 - 13:45

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xUser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Verstehe nicht warum immer mehr Dienste eine Telefonnummer verlangen.
    > > Die
    > > > DSGVO sollte sowas doch eigentlich verhindern. Denn die Nummer ist
    > weder
    > > > für die Identifikation, noch für den Dienst erforderlich.
    > > > Wollte mir letztens einen Google-Zweitaccount anlegen, was nicht
    > > klappte,
    > > > weil die eine Handynummer wollten.
    > >
    > > Telefonnummern sind gute Personen-IDs. So kann man User übergreifend
    > > tracken.
    >
    > Sind sie das (noch)?
    >
    > Wer nicht gerade solche Dienste wie WhatsApp nutzt, kann auch gut ohne
    > (gleichbleibende) Telefonnummer klarkommen. Gibt genug Messenger, die ohne
    > Nummer auskommen.

    Das was 97% der User nutzen verlangt eine Telefonnummer. Die anderen 3% sind alt oder sowieso verdächtig und werden ganz anders überwacht.

    > Alle Dienste und Programme, die eine permanente Nummer (z.B. zum 2FA-Login)
    > wollen, werden von mir nicht genutzt.
    >
    > Wer natürlich seine Handynummer bei jedem dahergelaufenen Dienst angibt &
    > regelmäßig nutzt, der macht sie natürlich zu einer idealen Tracking-ID.

    Sie ist halt für 90% der Dienste mandatorisch.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referatsleiter / Referatsleiterin (m/w/d) Anwendungsentwicklung
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
  3. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022