1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sportspiel: Fifa will offenbar 1…

Einfach nen Editor beilegen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Einfach nen Editor beilegen

    Autor: budweiser 14.10.21 - 17:10

    Dürfte nur eine Frage von Minuten sein bis im Internet die Dateien mit den richtigen Teamnamen usw. auftauchen. Und eine Import-Funktion dürfte man wohl kaum verbieten können.

  2. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: Argh 14.10.21 - 17:34

    Das wird EA im FUT halt nix bringen und damit machen sie die Kohle.

  3. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: robinx999 14.10.21 - 17:42

    Gibt es da nicht auch einen virtuellen Stadionsprecher der das geschehen kommentiert? Sollen die Namen dann generiert werden oder soll da irgendjemand alle Namen einsprechen, soll ja auch möglichst gleich klingen, nicht das der Sprecher des Namens plötzlich wie Kermit der Frosch klingt

  4. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: ralfh 14.10.21 - 17:58

    Ich vermute, dass ein Editor da nicht viel bewirken würde. Im gerade wiederbelebten Genre der Fußballmanager wird das sicher ausreichen, aber für ein Spiel wie FIFA eben nicht.
    Für adequaten Fanservice braucht man da nicht nur Spielernamen im Kader, sondern eben auch gesprochene Spielernamen, detaillierte 3D-Modelle bis hin zu den Frisuren die wie Messi und Ronaldo aussehen, die richtigen Trikots, Stadien, Torhymnen und Gesänge.

  5. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: robinx999 14.10.21 - 19:17

    Sehe ich ähnlich wobei mit den Lizenzen der UEFA / Bundesliga und vermutlich noch ein paar weiteren Liegen wird man wohl sehr viele Spieler korrekt darstellen können

  6. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: Dwalinn 14.10.21 - 21:04

    Da wird nicht viele fehlen außer das es keine Spiele zur Weltmeisterschaft gibt

  7. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: Trockenobst 15.10.21 - 12:13

    ralfh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für adequaten Fanservice braucht man da nicht nur Spielernamen im Kader,
    > sondern eben auch gesprochene Spielernamen, detaillierte 3D-Modelle bis hin

    Die Spieler spielen bei Clubs und mit denen hat ja EA viele Verträge. Weltmeisterschaften werden schwieriger, weil da auch Clubs dabei sind die vielleicht EA keine Verträge hat, aber das ist wahrscheinlich günstiger die zu bekommen als 250 Mio. pro Jahr.

  8. Re: Einfach nen Editor beilegen

    Autor: postemi 15.10.21 - 16:00

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. Referent (m/w/d) für Datenstrategie und Data Literacy
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. Software-Testspezialistin / Software-Testspezialist (m/w/d) mit Schwerpunkt Testmanagement
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
  4. Workday Solutions Architect (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. 35,99€ statt 39,99€
  3. 53,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab