1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft 2.0: Vor dem Sturm…

WoW macht süchtig und gehört verboten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: ckj 06.12.06 - 13:23

    oder zumindest UKS 18.

    Das Spiel schafft in vielen Familien echte Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler, die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.

    Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es nicht mehr ging.

    CKJ

  2. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Simsalabim 06.12.06 - 13:26

    dann verbiete doch gleich das computerspielen.


    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ


  3. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: ckj 06.12.06 - 13:29

    Heiss ich Beckstein? Ich selbst spiele gerne Computer-Spiele e.g.

    CS, BF1942, LFS, Cossacks, ...

    Ich sprach ganz speziell von WoW!!

    CKJ

    Simsalabim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann verbiete doch gleich das computerspielen.
    >

  4. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Simsalabim 06.12.06 - 13:34

    ist doch uninteressant von was DU sprichst. süchtig machen spiele im allgemeinen und nicht nur wow. auch vor wow gab es an der spielesucht "verendete" menschen.


    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heiss ich Beckstein? Ich selbst spiele gerne
    > Computer-Spiele e.g.
    >
    > CS, BF1942, LFS, Cossacks, ...
    >
    > Ich sprach ganz speziell von WoW!!
    >
    > CKJ
    >
    > Simsalabim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dann verbiete doch gleich das
    > computerspielen.
    >


  5. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: ckj 06.12.06 - 13:40

    In diesen Ausmaßen ist mir das nicht bekannt. Aber evtl. ist ja dein Blick schon etwas getrübt. Gehörst wohl dazu?

    CKJ

    Simsalabim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist doch uninteressant von was DU sprichst.
    > süchtig machen spiele im allgemeinen und nicht nur
    > wow. auch vor wow gab es an der spielesucht
    > "verendete" menschen.

  6. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Simsalabim 06.12.06 - 13:43

    was für ein ausmaß?
    nur weil es gerade in der mode ist das in der presse auszuschlachten ist es derzeit nicht schlimmer als früher.

    heute zockt man halt stundenlange an einem spiel, früher hat man stundenlang an 5 spielen und mehr, gleichzeitig gezockt.


    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In diesen Ausmaßen ist mir das nicht bekannt. Aber
    > evtl. ist ja dein Blick schon etwas getrübt.
    > Gehörst wohl dazu?
    >
    > CKJ
    >
    > Simsalabim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist doch uninteressant von was DU
    > sprichst.
    > süchtig machen spiele im
    > allgemeinen und nicht nur
    > wow. auch vor wow
    > gab es an der spielesucht
    > "verendete"
    > menschen.


  7. Trollalarm: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Trolljäger 06.12.06 - 13:45

    Weitere Trollfütterung untersagt!

  8. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: EinHellesBüdde 06.12.06 - 13:49

    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ


    Es gibt da so ne ominöse Sache die nennt sich Eigenverantwortung...mag vielleicht nit auf die von dir erwähnten Schüler zutreffen...aber bei erwachsenen Menschen sollte sowas schon vorhanden sein.

    Blizzard bietet nur die "Droge" an...für den Konsum ist Jeder alleine zuständig.

    Wer seine Arbeit, Familie etc. wegen einem MMO vernachlässigt sollte imho die Ursache für sein Problem nicht bei dem Game sondern eher bei sich selbst suchen.

  9. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Simsalabim 06.12.06 - 13:52

    > Blizzard bietet nur die "Droge" an...für den
    > Konsum ist Jeder alleine zuständig.

    drogen sind aber in der regel für den freien verkauf verboten oder werden nicht an jugendliche abgegeben.
    die sogenannte "eigenverantwortung für drogen" trifft also nur in gewissem maße zu.

  10. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Dargaard 06.12.06 - 13:52

    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ

    Alles auf dieser Welt kann süchtig machen. Drogen, Gewürze, Klebstoff, Fernseh schauen, Musik, Sport, Alkohol, Auto-fahren, Süßigkeiten, Lesen (kein Witz), Internet, Putzen, Rauchen, und und und und. Fein, das eine oder andere ist nicht unbedingt schädlich, hat aber genau dieselben Auswirkungen. Warum man süchtig wird kommt auf den Menschen an, worauf er anspringt oder wie leicht er zu beeinflussen ist.
    Man müsste schon die ganze Welt verbieten, um sämtliche Suchtpotentiale zu unterbinden, das kannst du aber rein der Logik halber vergessen. Außerdem gilt besonders bei Erwachsenen das Wort "Selbstkontrolle". Eltern hingegen haben auf ihre Kinder aufzupassen, eben damit denen nichts passiert, weil das ihre verdammte Aufgabe ist. Scheint aber gern immer wieder vergessen zu werden (davon mal abgesehen, dass Kinder meines Erachtens nach nichts vor dem PC zu suchen haben). Man entscheidet von selbst, was man tun will, das schreibt einem keiner vor. Klar, wenn einen die Sucht gepackt hat, dann ist es zu spät und man kann von selbst nur noch schwer was dagegen unternehmen, aber man sollte sich darauf zurücbesinnen, warum der ganze Mist überhaupt angefangen hat. Bei so ziemlich allen lag es nämlich daran, weil sie versäumt haben, sich Grenzen zu setzen und auf dem Boden zu bleiben. Da schadet Selbstkritik nie.
    Einem Ding die Schuld geben, weil man sich nicht mäßigen konnte und deswegen so gut wie alles vernachlässigt, ist reichlich naiv. Und alle bestrafen, nur weil sich ein paar nicht zügeln konnten bzw. es mit ihrer Selbstdisziplin nicht so genau nahmen?
    Mir erschließt sich der Sinn nicht, tut mir leid. Dass man immer den leichten Weg geht und einen Schuldigen sucht, anstatt der Sache wirklich mal auf den Grund zu gehen, ist uns ja allen schon bekannt. Deswegen hat man im Mittelalter auch Rothaarige verbrannt.

    Und ja, ich habe Erfahrungen mit Süchtigen und habe sogar ein paar davon in der Familie. Die spielen allerdings kein WoW.

  11. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Darman 06.12.06 - 13:58

    Simsalabim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > drogen sind aber in der regel für den freien
    > verkauf verboten oder werden nicht an jugendliche
    > abgegeben.

    Und was ist mit den "Drogen" Alkohol und Nikotin?

  12. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: Simsalabim 06.12.06 - 14:05

    Darman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Simsalabim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > drogen sind aber in der regel für den
    > freien
    > verkauf verboten oder werden nicht an
    > jugendliche
    > abgegeben.
    >
    > Und was ist mit den "Drogen" Alkohol und
    > Nikotin?

    ja was soll damit sein? das was ich sage!


  13. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: QIndy 06.12.06 - 14:05

    Das beschriebene Ausmaß bei WoW ist schon erschreckend. Es gibt kein Spiele/e die vom zeitlichen Aufwand so komplex wie WoW sind. Bei vielen Spielen von "früher" konnte man einfach Speichern und aufhören. Bei WoW ist das nicht mehr so einfach.


    Simsalabim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was für ein ausmaß?
    > nur weil es gerade in der mode ist das in der
    > presse auszuschlachten ist es derzeit nicht
    > schlimmer als früher.
    >
    > heute zockt man halt stundenlange an einem spiel,
    > früher hat man stundenlang an 5 spielen und mehr,
    > gleichzeitig gezockt.
    >
    > ckj schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In diesen Ausmaßen ist mir das nicht bekannt.
    > Aber
    > evtl. ist ja dein Blick schon etwas
    > getrübt.
    > Gehörst wohl dazu?
    >
    > CKJ
    >
    > Simsalabim schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ist doch uninteressant von
    > was DU
    > sprichst.
    > süchtig machen spiele
    > im
    > allgemeinen und nicht nur
    > wow. auch
    > vor wow
    > gab es an der spielesucht
    >
    > "verendete"
    > menschen.
    >
    >


  14. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: quote 06.12.06 - 14:06

    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ

    recht hat er!!! **wollte schon immer mal mit polemisieren**


    mir sind leute bekannt, die tag ein tag aus in den städtischen bibliotheken hocken und nur lesen. auch die sind schultechnisch und später beruflich nie auf einen grünen zweig gekommen. die bücher waren ihnen wichtiger. und wehe, sie wurden irgendwohin mitgenommen und durften kein buch mitnehmen.

    ich würde deswegen aber nicht verlangen, dass bücher verboten gehören.
    warum wohl?
    vielleicht, weil es nur ein an den symptomen herumdoktorn wäre? wer weiss? würden sie dann später mal in kaufhäuser rennen und die produktbeschreibungen von waschmittel lesen, nachdem man bücher verboten hätte?
    es gibt menschen in allen schichten und sozialen strukturen, die sind einem besonderem genuss mittel besonders zugänglich. mit genuss mittel meine ich nun nicht nur alkohol, drogen, schokolade, sonstiges lebensmittel, sondern auch spiele, filme, bücher, kreuzworträtsel, häkeln, sonnenbaden, sport und und und.
    wenn man das gesunde mass aus den augen verliert, kann alles, auch arbeiten, ein suchtmittel sein. wer dieses gesunde mass aus den augen verloren hat, braucht in erster linie professionelle hilfe. allerdings nicht ein verbot, dass ihn praktisch in die kriminalität, oder der nächsten sucht in die arme treibt

  15. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: bllub 06.12.06 - 14:07

    dann verbiete doch gleich noch das Fernsehen, das Nikotin, den Alkohol und überhaupt alles was einem Menschen spaß bereitet. Denn davon wird er abhängig. Rein theoretisch auch von Brettspielen....

    Also WoW generell abzuschaffen halte ich nicht für sonderlich sinnvoll, da WoW ja meines Erachtens aus der USA aus opperiert und man sich WoW auch online per CC kaufen kann.

    Aber vielleicht sollten die typen die die ganzen Altersfreigaben machen auch etwas auf das Suchtpotential der Spiele schaune und nicht nur wieviel Blut spritzt. Denn eine Erhöhung auf 16 fände ich schon für angebracht. Weil v.a. die kleinen Kinder die das zum Geburtstag oder Weihnachten bekommen noch keine so große Eigenverantwortung haben. Natürlich ist auch klar dass man einen 16 Jährigen Sonderschüler damit auch nicht helfen kann.


    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ


  16. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: ckj 06.12.06 - 14:08

    Ihr habt ja recht: Aber wie ich schon schrieb: Zumindest USK 18!

  17. Re: WoW macht süchtig und gehört NICHT verboten (aber ab 18)

    Autor: ckj 06.12.06 - 14:13

    Das mit dem "verbieten" sollte zum Lesen anregen und die Trolls anlocken. Ich denke wir sind gar nicht soweit auseinander, auch wenn mir der Schädel schon brummt weil ihr immer drauf rum hackt ;-)

    Aua CKJ

    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr habt ja recht: Aber wie ich schon schrieb:
    > Zumindest USK 18!


  18. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: quote 06.12.06 - 14:18

    grummel... dargaard war schneller... besser gesagt... eigentlich noch nicht mal... wurde nur unterbrochen.. regulär wären wir minuten gleich gewesen :)

  19. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: robert__ 06.12.06 - 14:23

    word!
    ich hab schon freunde verloren durch wow. also weil die einfach nicht mehr aus ihrem zimmer kamen und zu nichts mehr zu gebrauchen sind.


    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder zumindest UKS 18.
    >
    > Das Spiel schafft in vielen Familien echte
    > Probleme. Mütter, die Tag und Nacht vor der Kiste
    > sitzen und Kleinkinder vernachlässigen. Schüler,
    > die innerhalb von 8-10 Wochen vom Dreier-Schüler
    > zum Sitzenbleiber werden. Frauen und Männer, die
    > im Job keine Leistung mehr bringen und evtl. sogar
    > entlassen werden. Arbeitslose, die sich in die
    > Schattenwelt flüchten und auf einmal mit Hartz IV
    > ganz gut zurechtkommen, weil sie eh nicht mehr
    > essen und nur die 29,90 bei 1&1 abdrücken
    > müssen. Und das Ganze ohne Amoklauf ab 12 Jahre.
    >
    > Was heisst das stimmt nicht! Ich kenne von jeder
    > Sorte mindestens 2 persönlich und ich kenne
    > mindestens 10 Zogger, die aufgehört haben weil es
    > nicht mehr ging.
    >
    > CKJ


  20. Re: WoW macht süchtig und gehört verboten

    Autor: sondaschülah 06.12.06 - 14:23

    bllub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich ist auch klar
    > dass man einen 16 Jährigen Sonderschüler damit
    > auch nicht helfen kann.
    >



    nix gegen sonderschüler alla!



  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  4. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,39€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de